HomeRegionalErfurt

Erfurt: Kindermedienfestival "Goldener Spatz" bietet Stream an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutsche haben weniger Lust zu arbeitenSymbolbild für einen TextMädchen tot nach Vergewaltigung: ProzessSymbolbild für einen TextWindrad-Flügel steckt unter Brücke festSymbolbild für einen TextPromi-Bergsteigerin im Himalaja vermisstSymbolbild für einen TextEngland-Coach attackiert DFBSymbolbild für einen TextCorona-Zahlen steigen in München rasantSymbolbild für einen TextAngeblicher Gärtner verlangt 84.770 EuroSymbolbild für ein VideoAutobahnbrücke in China eingestürztSymbolbild für einen TextFord fehlen die LogosSymbolbild für einen TextMelanie Müller bricht Auftritt abSymbolbild für einen TextBrand bei Tesla: Trinkwasser in Gefahr?Symbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star äußert sich nach TV-DemütigungSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Kindermedienfestival "Goldener Spatz" bietet Stream an

Von dpa
Aktualisiert am 21.08.2020Lesedauer: 2 Min.
Kinder-Medien-Festival "Goldener Spatz"
Füße des Maskottchens des Deutschen Kindermedienfestivals "Goldener Spatz": In diesem Jahr findet die Preisverleihung in Erfurt statt. (Quelle: Michael Reichel/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das größte Festival für deutschsprachige Kindermedien findet in diesem Jahr in Erfurt und Gera statt – jedoch anders als gewohnt. Wegen der Corona-Pandemie wird es eine Übertragung ins Netz geben.

Das Kindermedienfestival "Goldener Spatz" hat angekündigt, Filme der diesjährigen Ausgabe aufgrund der Corona-Pandemie auch im Internet zu zeigen. Dafür arbeite das Festival mit der deutschen Streaming-Plattform Pantaflix zusammen, teilten die Festivalmacher am Donnerstag mit. Über die "Goldener Spatz"-Website sollen die Filme dann abrufbar sein, sagte eine Sprecherin. Tickets soll es für einzelne Filme geben, aber auch für ganze Pakete.

Im Zuge der Pandemie wurde der "Goldene Spatz" bereits von Ende Mai auf den Herbst verschoben. Nun soll das laut Veranstaltern größte Festival für deutschsprachige Kindermedien vom 20. bis 26. September in Gera und Erfurt stattfinden. In Gera werde das Festival eröffnet. Dort werde auch die Kinderjury, die die Gewinner auswählt, die Filme sichten. In Erfurt werde es die Preisverleihung geben. In der Landeshauptstadt werde es in diesem Jahr Corona-bedingt allerdings keine regulären Vorführungen geben, sagte die Festivalsprecherin. In Gera könnten jedoch in kleinem Rahmen Schulklassen und Familie Filme auch vor Ort sehen.

Kino-Öffnung lohnt sich wegen Auflagen kaum

Kinos dürfen in Thüringen inzwischen zwar wieder öffnen. Doch Auflagen, mit denen etwa genügend Abstand zwischen den Besuchern gewahrt werden sollen, machen es für die Betreiber unmöglich ihre Säle voll auszulasten. Gerade für kleinere Kinos lohnt sich unter diesen Bedingungen das Öffnen kaum.

Auch einige andere Filmfestivals weltweit haben aufgrund der Pandemie bereits das Internet als Vorführraum genutzt oder Programmangebote übertragen. Reine "Streaming-Festivals" sind in der Branche aber auch umstritten. Der Festival-Charakter fehle, lautet ein Kritikpunkt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gera

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website