Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Verfahren gegen Thüringer Ex-GdP-Chef eingestellt

Erfurt  

Verfahren gegen Thüringer Ex-GdP-Chef eingestellt

24.06.2021, 13:21 Uhr | dpa

Verfahren gegen Thüringer Ex-GdP-Chef eingestellt. Kai Christ

Ex-GdP-Chef Kai Christ. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Verfahren wegen des Vorwurfs sexueller Nötigung gegen den früheren Thüringer Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Kai Christ, ist eingestellt worden. "Es gibt keinen hinreichenden Tatverdacht", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt am Donnerstag. Der Vorwurf sei nicht nachzuweisen gewesen. Zuvor hatte der MDR berichtet.

Christ war nach Bekanntwerden der Vorwürfe und der Ermittlungen zurückgetreten. Er kündigte nun an, nächstes Jahr erneut für den Chefposten kandidieren zu wollen, sollte er vorgeschlagen werden. "Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht in der GdP, aber ich bin noch nicht fertig. Ich habe noch einiges vor."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: