Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Corona-Hilfen für Jugendherbergen und Jugendfreizeitstätten

Erfurt  

Corona-Hilfen für Jugendherbergen und Jugendfreizeitstätten

26.07.2021, 10:02 Uhr | dpa

Corona-Hilfen für Jugendherbergen und Jugendfreizeitstätten. Ein Schild weist den Weg zu einer Jugendherberge

Ein Schild weist den Weg zu einer Jugendherberge. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Jugendherbergen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe können ab sofort in Thüringen wieder Corona-Hilfen beantragen. Die Richtlinie des Freistaates über die Gewährung der Nothilfen sei neu gefasst worden, teilte das Bildungsministerium am Montag mit. Ausgeglichen würden "nachgewiesene Liquiditätsengpässe" im Jahr 2021. Anerkannte Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe könnten Anträge bei der Thüringer Aufbaubank stellen. Es stünden knapp drei Millionen Euro zur Verfügung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: