Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Große Unterschiede bei Bewertung von baureifem Land

Erfurt  

Große Unterschiede bei Bewertung von baureifem Land

28.07.2021, 17:31 Uhr | dpa

Bauland für Wohnprojekte wird in Thüringen im Mittel mit 45 Euro pro Quadratmeter bewertet - bei großen regionalen Unterschieden. Das geht aus einer Übersicht der Bodenrichtwerte hervor, die das Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformationen am Mittwoch im Internet veröffentlichte. Für baureifes Land reichen die mittleren Bodenrichtwerte danach von 18 Euro pro Quadratmeter im Altenburger Land über 75 Euro im Saale-Holzland-Kreis bis zu Spitzenwerten von 235 Euro in Erfurt und 345 Euro in Jena.

Für Thüringen stünden jetzt etwa 21.300 Bodenrichtwerte per Stichtag 31. Dezember 2020 zur Verfügung. Das seien etwa 2900 Bodenrichtwerte mehr als vor zwei Jahren. Ermittelt wurden sie von Gutachterausschüssen für Grundstückswerte. Der Freistaat Thüringen erlaube die kostenfreie kommerzielle und nichtkommerzielle Nutzung der Bodenrichtwerte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: