Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Kirche Mitteldeutschland führt Online-Pfarrerin ein

Erfurt  

Kirche Mitteldeutschland führt Online-Pfarrerin ein

17.10.2021, 11:04 Uhr | dpa

Kirche Mitteldeutschland führt Online-Pfarrerin ein. Online-Pfarrerin Jennifer Scherf

Jennifer Scherf, Online-Pfarrerin, geht mit ihrem Laptop durch das Stadtzentrum. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat jetzt auch offiziell eine neue Online-Pfarrerin: Jennifer Scherf (35) ist am Samstagabend in das Amt eingeführt worden. Passend zur neuen Aufgabe begrüßte Oberkirchenrat Christian Fuhrmann sie in einem hybriden Gottesdienst, der auf der Internetseite der Online-Kirche der EKM übertragen wurde.

Die digitale Kirche wurde vor drei Jahren als Projekt der EKM gegründet, seit September ist Scherf dabei. Sie folgt auf Pastor Ramón Seliger, der die Online-Gemeinde zuvor betreut hat. "In den vergangenen drei Jahren ist eine Online-Gemeinde entstanden, die sich einbringt", sagte Scherf vorab der Deutschen Presse-Agentur. Das freue sie sehr, gleichzeitig wolle sie auch kirchenfernere Menschen erreichen. "Ich will raus aus der kirchlichen Blase und auch an anderen Orten präsent sein."

Wie genau ihr Arbeitsalltag aussehen soll, wisse sie selbst noch nicht, sagte Scherf. "Wir wollen erst einmal zum Ende des Jahres die Homepage und die Auftritte in den sozialen Medien neu aufstellen." Danach gehe es darum, neue Formate wie Podcasts oder Themenwochen in den sozialen Medien zu erarbeiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: