Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Kabinett beschäftigt sich mit Weihnachtsferien und Monitor

Erfurt  

Kabinett beschäftigt sich mit Weihnachtsferien und Monitor

07.12.2021, 01:43 Uhr | dpa

Kabinett beschäftigt sich mit Weihnachtsferien und Monitor. Thüringen im "Lobbyranking" vorne

Abgeordnete im Plenarsaal des Thüringer Landtags. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Thüringer Kabinett berät in einer Schalte am Dienstag unter anderem über den Start der Weihnachtsferien und eine Studie zu rechtsextremen Einstellungen im Freistaat. Die wissenschaftliche Leiterin des Thüringen-Monitors wird Details der Langzeitstudie zur politischen Kultur heute vorstellen.

In der Kabinettssitzung wollen sich die Regierungsmitglieder aber auch über Aspekte der Bekämpfung der Corona-Pandemie austauschen. So soll es etwa um die Frage gehen, inwieweit vorgezogene Weihnachtsferien bei der Eindämmung der Pandemie helfen könnten. Bildungsminister Helmut Holter (Linke) lehnt einen zeitigeren Ferienstart bislang ab, Innenminister Georg Maier (SPD) hingegen zeigte sich dafür offen.

Auch soll im Kabinett eine neue Test-Strategie für Kindergärten beraten werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: