Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Repliken-Ausstellung über Banksy: Schon 4000 Karten verkauft

Von dpa
27.01.2022Lesedauer: 1 Min.
"Devolved Parliament" von Banksy
Eine Videoprojektion des Gemäldes "Devolved Parliament" von Banksy. (Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Ausstellung über das Werk des britischen Streetart-Künstlers Banksy in Erfurt ist nach Einschätzung der Veranstalter gut angelaufen. Bereits am ersten Tag haben man 234 Besucherinnen und Besucher in der Schau gezählt, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Darunter seien auch zwei Schulklassen gewesen.

Insgesamt sollen bereits 4000 Eintrittskarten verkauft worden sein. Tickets gibt es ausschließlich im Online-Verkauf, je halbe Stunde dürfen sich maximal 45 Menschen in den Ausstellungsräumen aufhalten. Ein Besuch ist zudem nur mit 2G-Nachweis und FFP2-Maske möglich.

Rund 150 Reproduktionen von Drucken, Fotos, Skulpturen, Graffitis und Videoinstallationen sind zu sehen. Darunter sind Schlüsselmotive des international agierenden anonymen Künstlers wie "Girl With Balloon" (Mädchen mit Ballon) und der "Flower Thrower" (Blumenwerfer). Den Besucherinnen und Besuchern sollen aber auch ältere und weniger bekannte Arbeiten des Künstlers nahegebracht werden. Banksy selbst hat die Schau nicht autorisiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website