• Home
  • Regional
  • Karlsruhe
  • OB-Wahl in Karlsruhe: FĂĽnf Fragen an Petra Lorenz – "Fairänderung fĂĽr Karlsruhe"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVerona und Pisa rationieren TrinkwasserSymbolbild für einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild für einen TextEklat um Vortrag an Humboldt-UniSymbolbild für einen TextCity-Teamkollege zieht Haaland auf Symbolbild für einen TextBevölkerung will WM-Verzicht in Katar Symbolbild für einen TextRussland geht gegen Skandalturner vorSymbolbild für einen TextCorona: Bund zahlte 53 Milliarden EuroSymbolbild für einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild für einen TextDSDS-Sieger outet sich als schwulSymbolbild für einen TextHabeck: Hätte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild für einen Text30-Jähriger ertrinkt in Berliner SeeSymbolbild für einen Watson TeaserGNTM-Kandidatin mit vernichtendem UrteilSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Fünf Fragen an Petra Lorenz – "Fairänderung für Karlsruhe"

Von t-online
Aktualisiert am 04.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Petra Lorenz: Sie kandidiert für die Freien Wähler.
Petra Lorenz: Sie kandidiert für die Freien Wähler. (Quelle: Uli Deck/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am 6. Dezember wird in Karlsruhe das OB-Amt neu besetzt. t-online hat den sechs Kandidaten ein paar persönliche Fragen gestellt. Diesmal: Petra Lorenz.

Als "unabhängige Kandidatin" geht Petra Lorenz in den Wahlkampf zur Oberbürgermeisterin von Karlsruhe. Für die 53-jährige Kauffrau ist "eine solide Haushalts- und Finanzlage" für die Stadt wichtig. "Da sehe ich Karlsruhe vor großen Herausforderungen", sagt sie. Die gebürtige Pforzheimerin lebt seit 2011 in Karlsruhe.


OB-Wahl in Karlsruhe: Für diese sechs Kandidaten können Sie stimmen

Vanessa Schulz (Die Partei): Sie tritt als Kandidatin fĂĽr die Karlsruher OberbĂĽrgermeisterwahl an.
Marc Nehlig (parteilos): Er möchte eine "ernsthafte Option" zu den bisher bekannten Kandidatinnen und Kandidaten sein.
+4

Wenn ich Oberbürgermeisterin von Karlsruhe wäre, dann:

WĂĽrde ein neuer FĂĽhrungsstil in die Verwaltung Einzug halten.

Darüber könnte ich mich in Karlsruhe ständig aufregen:

Ăśber die unendlichen und finanziell aus dem Ruder laufenden Baustellen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mein Lieblingsort in Karlsruhe ist:

In der Stadt der Friedrichsplatz, auĂźerhalb des Zentrums der Hardtwald.

Wenn ich nicht arbeite, dann:

Bin ich im Garten, koche, oder bin im Wald mit dem Hund unterwegs.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure Hauptstädte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der Präsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website