Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Nach Becher-Wurf: Karlsruher SC zahlt 1000 Euro Strafe

Karlsruhe  

Nach Becher-Wurf: Karlsruher SC zahlt 1000 Euro Strafe

21.10.2021, 11:02 Uhr | dpa

Nach Becher-Wurf: Karlsruher SC zahlt 1000 Euro Strafe. Fußball

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Fans muss der Karlsruher SC 1000 Euro Strafe zahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), wie der DFB am Donnerstag mitteilte. Die Strafe geht darauf zurück, dass Anhänger des badischen Zweitligisten Mitte August während des 0:0 beim SV Sandhausen zwei Becher Richtung Schiedsrichter Arne Aarnink geworfen hatten. Der KSC stimmte dem Urteil zu, wodurch es rechtskräftig ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: