t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalLeipzig

Leipzig: Mutanten-Lamm Dolly wird operiert – nur noch fünf Beine


Mutanten-Lamm hat nur noch fünf Beine

Von t-online, pb

Aktualisiert am 11.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Dolly: Das Lamm wurde mit sechs Beinen geboren.Vergrößern des BildesFoto von Dolly nach ihrer Geburt: Das Lamm wurde mit sechs Beinen geboren. (Quelle: Tobias Junghannß/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Dolly geht es gut – das ist für die Tierärzte die wichtigste Nachricht nach der komplizierten OP in Leipzig. Jetzt muss nur noch ein weiteres Bein ab.

Das sechsbeinige Lamm Dolly aus Torgau ist nun nur noch ein fünfbeiniges Lamm. Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass das Lamm, dessen Bilder nach seiner Geburt in Sachsen im Februar um die Welt gingen, die erste Beinamputation in der Tierklinik Leipzig gut überstanden hat.

Spendengelder finanzieren die komplizierten Operationen, die das Lamm über sich ergehen lassen muss, um ihm ein Leben in einer Herde zu ermöglichen. Denn bislang, so Dollys Besitzer zur "Bild", hätten die sächsischen Schafe die kleine Dolly mit den vielen Hufen nicht als eines der ihren akzeptiert – Grund sind wohl die höchst seltenen Mutationen, die Dolly mit sich herumträgt.

Bei der Operation am Wochenende wurde nun ein Bein entfernt, das von Dollys Körpermitte hinab gehangen hatte. Genutzt hatte Dolly dieses ohnehin nie – ihr Besitzer hatte es ihr deshalb bereits an den Bauch gebunden.

Für Dolly gibt es eine Zukunft in Sachsen-Anhalt

Ursprünglich wollten die Ärzte bei der OP sogar gleich zwei Beine entfernen. Eine Tierärztin gegenüber der Zeitung: "Wir hatten ursprünglich gehofft, gleich zwei Beine in einer OP zu entfernen. Doch man kann die Zeit bei Wiederkäuern nicht zu lange ausdehnen, deshalb der Abbruch."

Dolly habe die Operation gut überstanden, benötige nun rund zehn Tage für die Wundheilung, heißt es. Danach soll entschieden werden, welches weitere Bein dem Tier entfernt werden kann.

Dolly war im Februar in einem Schafstall in Torgau (Nordsachsen) mit sechs Beinen geboren worden. Die Meldung, dass in Sachsen ein sechsbeiniges Lamm zur Welt gekommen ist, sorgte für Aufsehen.

Ein Gnadentod für das Tier, das unter seiner unbequemen Lage litt, kam für Züchter Bernd Tinter aber nicht infrage. Er hatte sich nach Dollys Geburt zu den Operationen entschieden: "Es wollte von Anfang an einfach leben, und wir geben ihr jetzt die Chance dazu."

Die Ärzte vermuten, dass die Fehlbildung durch das Schmallenberg-Virus verursacht wurde. Das Virus wird durch Insekten übertragen. Werden trächtige Schafe infiziert, kann das Virus in die Gebärmutter gelangen und am Embryo zu Missbildungen führen.

Die Zeit zwischen den Operationen verbringt Dolly auf einem Hof der Tierklinik. Nach den Klinikstrapazen soll sie ihr Leben auf einem veganen Gnadenhof in Sachsen-Anhalt verbringen dürfen, der traumatisierte und behinderte Nutztiere versorgt.

Verwendete Quellen
  • bild.de: Sechs-Bein-Schaf Dolly hat jetzt nur noch fünf Beine
  • Mit Informationen der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website