Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Leipzig: Stadtrundgänge sollen Migranten bei Jobsuche helfen

Interkulturelle Wochen  

Stadtrundgänge in Leipzig sollen bei der Jobsuche helfen

24.09.2020, 14:34 Uhr | t-online

Leipzig: Stadtrundgänge sollen Migranten bei Jobsuche helfen. Leipzig aus der Luft (Symbolbild): In Leipzig sollen interkulturelle Stadtführungen stattfinden. (Quelle: imago images/Rupert Oberhäuser)

Leipzig aus der Luft (Symbolbild): In Leipzig sollen interkulturelle Stadtführungen stattfinden. (Quelle: Rupert Oberhäuser/imago images)

Bei besonderen Touren durch die Stadt sollen Migranten in Leipzig bei der Jobsuche unterstützt werden. Schüler haben die Stationen der Integrationsrouten geplant.

Mit einer Schnitzeljagd durch die Innenstadt von Leipzig will die Stadt Migranten während der interkulturellen Wochen unterstützen. Sie sollen sich nicht nur besser in der Stadt zurecht finden, sondern auch Hilfe bei der Berufsorientierung und Jobsuche erhalten.

Jede teilnehmende Kleingruppe erhält ein Tablet mit einer Leipzig-Karte und Koordinaten, die zu einem Unternehmen oder einem Integrationsangebot führen. Dort müssen Fragen beantwortet werden, die zur nächsten Station der Tour leiten.

Die Spaziergänge dauern etwa drei Stunden und starten beim Verein Arbeit und Leben Sachsen in der Löhrstraße 17. Acht Personen können jeweils an einem Rundgang teilnehmen. Restplätze für die insgesamt zehn Durchläufe zwischen dem 28. September und 2. Oktober 2020 sind noch vorhanden – eine Voranmeldung ist jedoch nötig.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal