Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Impfungen beim Personal von Schulen und Kitas kommen voran

Mainz  

Impfungen beim Personal von Schulen und Kitas kommen voran

11.06.2021, 13:19 Uhr | dpa

Impfungen beim Personal von Schulen und Kitas kommen voran. Impfung

Eine Spritze wird für die Impfung vorbereitet. Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Knapp sechs Monate nach Beginn der Corona-Schutzimpfungen in Rheinland-Pfalz kommen die Impfungen von Lehrkräften und Kita-Personal zügig voran. Nach Angaben des Bildungsministeriums vom Freitag sind 27.611 Beschäftigte an Grund- und Förderschulen vollständig geimpft. Grundlage sind Daten der Impfzentren vom Vortag. An den Grundschulen sind allein rund 13.000 Lehrkräfte beschäftigt, an Förderschulen sind es rund 6000.

Bei den weiterführenden Schulen sind bislang 10.299 Beschäftigte ein zweites Mal geimpft - nicht mitgezählt sind auch hier diejenigen, die den Schutz über eine Hausarztpraxis erhalten haben. Ihre erste Impfung haben 20.146 Beschäftigte erhalten. Insgesamt unterrichten an den weiterführenden Schulen rund 25.000 Lehrerinnen und Lehrer.

Von Erzieherinnen und Erziehern, weiteren Beschäftigten in Kindertagesstätten und Tagesmüttern sind bislang 29.366 zweimal geimpft worden - die Impfungen über Hausarztpraxen nicht mitgezählt. 50 Menschen haben einen Termin in den nächsten Tagen und Wochen, auf der Warteliste für einen Termin steht demnach niemand vom Kita-Personal. An den Kitas in Rheinland-Pfalz arbeiten insgesamt rund 41.000 Fachkräfte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: