Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainzer Hochstraße wird im Juli gesperrt

Mainz  

Mainzer Hochstraße wird im Juli gesperrt

23.06.2021, 12:27 Uhr | dpa

Mainzer Hochstraße wird im Juli gesperrt. Blaulicht

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Mainzer Hochstraße, eine Spannbetonbrücke und wichtige Zufahrtsstraße im Westen der Landeshauptstadt, wird im Juli vollständig gesperrt und für den Abriss vorbereitet. Dies teilte ein Sprecher der Stadt am Mittwoch mit und kündigte an, dass in den nächsten Tagen Details bekanntgeben werden. Zuvor hatte der Radiosender FFH über die Sperrung berichtet.

Die 1,4 Kilometer lange Straßenverbindung am Eingang zum Stadtteil Mombach wurde 1969 errichtet. Sie war damals Teil einer Verkehrsplanung, die ganz auf das Auto ausgerichtet war. Seit einigen Jahren steht fest, dass die Brücke nicht dauerhaft genutzt werden kann - unter anderem weil bei ihrer Herstellung ein aus heutiger Sicht ungeeigneter Stahl verwendet worden war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: