Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Rechnungshof berichtet über Finanzlage der Kommunen

Speyer  

Rechnungshof berichtet über Finanzlage der Kommunen

30.11.2021, 03:33 Uhr | dpa

Rechnungshof berichtet über Finanzlage der Kommunen. Geld

Eurobanknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Der Rechnungshof Rheinland-Pfalz stellt an diesem Dienstag (10.00 Uhr) seinen jährlichen Kommunalbericht zur Finanzlage von Städten, Gemeinden und Kreisen vor. Die Kommunen insgesamt haben zwar vier Jahre in Folge einen Haushaltsüberschuss erzielt. Einzelne Städte und Kreise ächzen aber unter einer drückenden Schuldenlast, die den Spielraum für Investitionen einschränkt.

Im vergangenen Jahr hatten die Kommunen zusammen nach Angaben des Statistischen Landesamts einen Überschuss an Einnahmen von rund 200 Millionen Euro - damit waren die Haushalte das vierte Jahr in Folge im Plus. Aber zwei Drittel der kreisfreien Städte schlossen das Jahr 2020 mit einem negativen Saldo ab. Am größten war der Fehlbetrag in Ludwigshafen mit 52,6 Millionen Euro. Der Präsident des Landesrechnungshofs, Jörg Berres, nimmt die Vorstellung des Kommunalberichts zum Anlass, anhand von Beispielen Einsparpotenziale oder Möglichkeiten aufzuzeigen, um höhere Einnahmen zu erzielen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: