t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalStuttgart

Stuttgarter Polizistin begeistert Millionenpublikum auf TikTok


Stuttgarter Polizistin begeistert Millionenpublikum auf TikTok


Aktualisiert am 28.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Player wird geladen
Videos gehen viral: Ein Fotograf lichtet Menschen auf der Straße ab. Besonders erfolgreich sind die Clips zweier Beamter. (Quelle: t-online)

Die Reaktion einer Stuttgarter Polizistin auf einen Fotografen geht auf der Plattform TikTok viral. Der sucht die schönsten Deutschen.

In der vergangenen Woche ist ein Video auf der Plattform TikTok viral gegangen, in dem ein Fotograf eine junge Stuttgarter Polizistin um ein Foto bittet. Schnell erreicht das Video über 12 Millionen Aufrufe – in den Kommentaren häuft sich das Lob für die Reaktion der Polizistin und das Vorgehen des Fotografen. Bei dem 32-jährigen Weniamin Schmidt, steht nun das Telefon nicht mehr still. Gegenüber t-online wollte sich die junge Polizistin nicht zu dem Video äußern. Ihr sei die ganze Aufmerksamkeit etwas unangenehm, ließ sie über eine Polizeisprecherin ausrichten. Dafür spricht jetzt der Fotograf.

Seine Masche hat die Aufmerksamkeit der Medien geweckt. In dem Video, das vor einer Woche in der baden-württembergischen Landeshauptstadt entstand, filmt er sich bei der Kontaktaufnahme mit der Beamtin: "Ich suche schon seit Monaten eine Polizistin, die wunderschön aussieht. Ich finde, Sie sind bezaubernd schön: Kann ich ein Bild von Ihnen machen?"

TikTok-Video aus Stuttgart: "Fotografiere nur die schönen Menschen – also alle"

Die Beamtin zögert zunächst. Als Schmidt ihr dann aber berichtet, dass er kürzlich mit einem ähnlichen Beitrag über einen Polizisten aus Karlsruhe auf TikTok über 15 Millionen Klicks einsammelte, lässt sie sich überzeugen. Denn Schmidts Totschlagargument lautet: "Ich wollte einfach mal zeigen, dass es auch in Deutschland wunderschöne Polizistinnen gibt." Zu einem nicht im Video zu sehenden Kollegen sagt sie noch: "Jetzt werde ich auf TikTok berühmt."

Ein paar Fotos, dann zieht Schmidt auch schon weiter. "Gott sei Dank hat sie Ja gesagt", freut sich dieser im Nachhinein. Romantisch interessiert an der jungen Frau war der verheiratete Familienvater (zwei Söhne, eine Tochter) aber nicht, wie er im Telefonat mit t-online verrät. "Polizisten laufen bei TikTok gerade einfach gut."

Was meint er damit? Auf seinen TikTok- und Instagram-Accounts zeigt Schmidt die "schönsten Menschen", die er bei seinen Ausflügen so trifft. Sein Motto dabei: "Ich fotografiere nur die schönen Menschen – also alle." Denn der gebürtige Kasache will mit ein paar Vorurteilen aufräumen. "In meiner Heimat habe ich immer gehört, dass es in Deutschland keine gut aussehenden Menschen gibt. Das stimmt doch gar nicht! Das will ich mit meinen Fotos und Videos beweisen."

Die Aktion kommt im Netz gut an: Ende April, als Schmidt seine Suche nach den schönen Deutschen begann, hatte er auf TikTok gerade einmal 300 Abonnenten, erinnert er sich. Nun folgen ihm dort rund 450.000 Menschen. Die sind, so Schmidt, nicht nur an seinen hübschen Musen interessiert – sondern erfreuen sich auch an seiner charmanten Art. "Viele finden meinen Akzent toll und finden es klasse, wie unverkrampft ich auf die Leute zugehe." Schmidt will weitermachen – auf TikTok will man ja schließlich noch mehr schöne Deutsche sehen.

Verwendete Quellen
  • Telefonat mit Weniamin Schmidt
  • Tiktok-Beitrag
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website