Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Palästinenser finden Jobs nach IT-Kurs bei Stuttgarter Firma

Ramallah, Al-Bireh  

Palästinenser finden Jobs nach IT-Kurs bei Stuttgarter Firma

21.09.2021, 19:19 Uhr | dpa

Palästinenser finden Jobs nach IT-Kurs bei Stuttgarter Firma. IT-Unternehmen Axsos

Das Firmenschild der IT-Firma Axsos. Foto: Felix Schröder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Drei Viertel der Teilnehmer des ersten IT-Ausbildungsprogramms des Stuttgarter Unternehmens Axsos in Ramallah hat nach Beendigung des Kurses einen Job gefunden. Die Absolventen arbeiteten inzwischen in Start-ups, IT-Firmen oder als Dozenten, teilte Axsos mit. Die Firma sprach angesichts einer Jugendarbeitslosigkeit von 50 Prozent in den palästinensischen Autonomiegebieten von einem "enormen Erfolg".

Der erste Jahrgang in Ramallah zählte 40 Teilnehmer. Wegen der Pandemie fand die erste Runde in kleinerem Rahmen als geplant statt. In den kommenden Jahren will Axsos eigenen Angaben zufolge insgesamt rund 7000 Palästinenser zu Softwareentwicklern ausbilden.

Das Unternehmen will mit den Programmierkursen sowohl junge Palästinenser als auch die palästinensische IT-Branche fördern. Die Teilnehmer des Programms in Ramallah sollen auch auf den europäischen Markt vorbereitet werden. Gut ein Drittel sind Frauen.

Ein zweiter Jahrgang mit 108 Absolventen wurde am Dienstag verabschiedet. Im Oktober beginnt die nächste Runde. Der viermonatige Kurs kostet umgerechnet 4200 Euro, von denen die Teilnehmer zehn Prozent aufbringen müssen. Der Rest wird von der palästinensischen Regierung subventioniert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: