• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Stuttgarter Kickers dank Torwart Castellucci im DFB-Pokal


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFaeser: Diese Gruppe soll früher in RenteSymbolbild für einen TextSpritpreise sinken weiterSymbolbild für einen TextIlse Aigner duscht kürzerSymbolbild für ein VideoHier wird es jetzt am wärmstenSymbolbild für einen TextDreister Gaffer behindert die PolizeiSymbolbild für einen TextGute Nachrichten für Eintracht FrankfurtSymbolbild für einen TextHersteller ruft Bratwurst zurückSymbolbild für einen TextComeback von Bayern-Star rückt näherSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFünfjährige treibt mit Schwimmring ab – totSymbolbild für einen TextAnwohner in Angst: Katze und Hase geköpftSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker: Geldgeber spricht KlartextSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Stuttgarter Kickers dank Torwart Castellucci im DFB-Pokal

Von dpa
21.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Fußball
Ein Fußballspieler spielt den Ball. (Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Fußballer der Stuttgarter Kickers haben den favorisierten Regionalligisten SSV Ulm im Finale des württembergischen Landespokals entthront und sich dadurch für den DFB-Pokal qualifiziert. Die Ulmer schafften es in Überzahl nicht, die Partie am Samstag frühzeitig zu entscheiden und unterlagen mit 4:5 (0:0, 0:0, 0:0) im Elfmeterschießen. Zuvor hatte der SSV vier Mal nacheinander den triumphiert.

In der 99. Minute flog Stuttgarts Mohamed Baroudi nach einer Tätlichkeit vom Feld. Daraus konnte Ulm in der Verlängerung gegen den Oberligisten jedoch kein Kapital schlagen und im Elfmeterschießen verschoss Adrian Beck vor 7700 Zuschauern den entscheidenden Versuch. Er scheiterte an Kickers-Schlussmann Ramon Castellucci.

Bis zum Elfmeterschießen verlief die Partie umkämpft. Dem Rhythmus half es auch nicht, dass das Spiel kurz nach dem Seitenwechsel wegen mehrerer entzündeter Leuchtfackeln und Feuerwerkskörper für einige Minuten unterbrochen werden musste.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Unfallfahrer flüchtet und lässt zwei Schwerverletzte zurück
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
Ulm

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website