t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSpieleOnline-Spiele

Wortquiz und Wordle: Mit diesen Tipps und Tricks lösen Sie jedes Rätsel


Wortquiz: Mit diesen Strategien lösen Sie das Rätsel


Aktualisiert am 31.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Wortquiz (Quelle: t-online.de)Vergrößern des Bildes
Wortquiz: Mit diesen Tipps und Tricks lösen Sie jedes Rätsel. (Quelle: t-online)

Sie sind ein richtiger Ratefuchs und lieben das "Wortquiz" von t-online ebenso wie "Wordle"? Mit diesen Kniffen kommen Sie beim Knobeln garantiert auf das richtige Lösungswort.

Wenn Sie regelmäßig bei unserem "Wortquiz" miträtseln, ist es Ihnen sicher schon mal passiert, dass Sie die richtige Lösung nicht gefunden haben. Natürlich alles eine Frage der Übung - und der richtigen Taktik. Diese einfachen Tricks helfen Ihnen und machen Sie zum absoluten Rätsel-Champion.

Zu Beginn die häufigsten Buchstaben verwenden

Es kann helfen, wenn Sie zu Beginn des Rätsels ein Wort auswählen, das die gängigsten Buchstaben enthält. Laut Rechtschreibduden sind das:

  • e
  • n
  • i
  • r
  • t

Ein mögliches Startwort, das alle Wörter einbezieht, wäre folglich "Riten". Sie können es aber ebenso gut mit einem Wort versuchen, das die meisten der Buchstaben enthält, etwa "Stern", "Wirte" oder "Stier". Auf seltene Buchstaben sollten Sie zu Beginn verzichten. Zu ihnen zählen q, x, y, ö und j. Taucht einer richtigen Buchstaben an der falschen Stelle auf, erscheint er in orange, ist er bereits komplett richtig gesetzt, färbt er sich grün.

Vokale testen

Unter den oft verwendeten Buchstaben finden sich auch Vokale im vorderen Bereich wieder. Mit Abstand am häufigsten kommt das e vor, Sie sollten jedoch nicht die anderen außer Acht lassen. Sie können also auch statt eines Wortes, das insgesamt die gängigsten Buchstaben enthält, eines ausprobieren, das zwei verschiedene Vokale in sich trägt. Das wären beispielsweise "Faden", "Kleid" oder "Brote".

Doppelte Buchstaben meiden

In Ihren ersten Versuchen sollten Sie versuchen, auf Worte zu verzichten, in denen ein Buchstabe zweimal vorkommt. Solche sind beispielsweise "Tante", "Reise" oder "Essen". Auf diese Weise können Sie die Auswahl potenzieller Lösungswörter bereits eingrenzen.

Gängige Buchstabenkombinationen testen

Einige Buchstaben tauchen in der deutschen Sprache häufig im Duett mit bestimmten anderen Buchstaben auf. Unter den häufigsten sogenannten Bigrammen finden sich wie folgt unter anderem:

  • er
  • st
  • ck
  • (s)ch
  • de

Profi-Tipp: Lassen Sie grüne Buchstaben weg

Errät man bereits zu Beginn einen oder mehrere Buchstaben richtig, beeinflusst das signifikant die Auswahl neuer Wörter. Ein Geheimtipp unter regelmäßigen Spielern ist es, genau diese Buchstaben aber erst einmal zu ignorieren und andere Wörter auszuprobieren.

Dadurch ist man weniger eingeschränkt und kommt schneller an weitere richtige Buchstaben. Diese kann man in der Folge mit den bereits grünen vom Anfang kombinieren und bekommt somit schneller das Lösungswort heraus.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website