• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Niki Lauda: Ein Leben am Limit


Niki Lauda: Ein Leben am Limit

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Barcelona, 1975: Niki Lauda (l-r), Jody Scheckter, Graham Hill, Emerson Fittipaldi und James Hunt weigern sich wegen mangelnder Sicherheit, das Training f├╝r den Gro├čen Preis von Spanien auf dem Kurs von Barcelona aufzunehmen.
1 von 8
Quelle: UPI/dpa-bilder

Barcelona, 1975: Niki Lauda, Jody Scheckter, Graham Hill, Emerson Fittipaldi und James Hunt (von l. nach r.) weigern sich wegen mangelnder Sicherheit, das Training f├╝r den Gro├čen Preis von Spanien auf dem Kurs von Barcelona aufzunehmen.

Japan, 1976: Niki Lauda (r.) neben James Hunt. Um die Rivalit├Ąt der beiden Rennfahrer dreht es sich in dem Hollywood-Streifen "Rush".
2 von 8
Quelle: /ap-bilder

Japan, 1976: Niki Lauda (r.) neben James Hunt. Um die Rivalit├Ąt der beiden Rennfahrer dreht es sich in dem Hollywood-Streifen "Rush".

Salzburg,1976: Nur f├╝nf Wochen nach seinem schweren Rennunfall auf dem N├╝rburgring gibt Lauda mit vernarbtem Gesicht, Kopfbandage und Brandwunden eine Pressekonferenz.
3 von 8
Quelle: Hartmut Reeh/dpa-bilder

Salzburg,1976: Nur f├╝nf Wochen nach seinem schweren Rennunfall auf dem N├╝rburgring gibt Lauda mit vernarbtem Gesicht, Kopfbandage und Brandwunden eine Pressekonferenz.

20. Mai: Die ├Âsterreichische Rennfahrer-Legende Niki Lauda stirbt im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer schweren Lungenerkrankung. Lauda pr├Ągte die Formel 1 ├╝ber mehr als vier Jahrzehnte mit, gewann als Fahrer drei Weltmeistertitel, war sp├Ąter auch in der Leitung verschiedener Rennst├Ąlle t├Ątig, zuletzt als Aufsichtsratsvorsitzender des Mercedes-Teams.
4 von 8
Quelle: DB/dpa-bilder

20. Mai: Die ├Âsterreichische Rennfahrer-Legende Niki Lauda stirbt im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer schweren Lungenerkrankung. Lauda pr├Ągte die Formel 1 ├╝ber mehr als vier Jahrzehnte mit, gewann als Fahrer drei Weltmeistertitel, war sp├Ąter auch in der Leitung verschiedener Rennst├Ąlle t├Ątig, zuletzt als Aufsichtsratsvorsitzender des Mercedes-Teams.

Wien, 2003: Der Unternehmer Lauda posiert vor einer A320.
5 von 8
Quelle: Heinz-Peter Bader/Reuters-bilder

Wien, 2003: Der Unternehmer Lauda posiert vor einer A320.

Italien, 2011: Die rote Kappe wurde zum Markenzeichen von Niki Lauda.
6 von 8
Quelle: David Ebener/dpa-bilder

Italien, 2011: Die rote Kappe wurde zum Markenzeichen von Niki Lauda.

Grand Prix von Brasilien, 2017: Niki Lauda steht in der Mercedes-Box.
7 von 8
Quelle: Nelson Antoine/ap-bilder

Grand Prix von Brasilien, 2017: Niki Lauda steht in der Mercedes-Box.

├ľsterreich, 2018: Niki Lauda (l.) und der Schauspieler Arnold Schwarzenegger bei der 27. Wei├čwurstparty im Stanglwirt.
8 von 8
Quelle: Felix H├Ârhager/dpa-bilder

├ľsterreich, 2018: Niki Lauda (l.) und der Schauspieler Arnold Schwarzenegger bei der 27. Wei├čwurstparty im Stanglwirt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website