Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1

...

Einzelkritik zur Formel 1: Zweimal Note eins – aber Vettel schwach: Die Fahrer-Zeugnisse 2019

zurück zum Artikel
Bild 6 von 21
Lance Stroll (Racing Point, 21 Punkte): Der Milliardärssohn fuhr eine solide Saison bei dem Rennstall, den sein Vater Lawrence Stroll Ende 2018 übernommen hatte.  (Quelle: imago images/Motorsport Images)
Motorsport Images

Lance Stroll (Racing Point, 21 Punkte): Der Milliardärssohn fuhr eine solide Saison bei dem Rennstall, den sein Vater Lawrence Stroll Ende 2018 übernommen hatte. Die Fachwelt rätselt allerdings noch immer, wie viel Talent in dem 21-Jährigen steckt oder ob er nur wegen "Papas Geld" in der Königsklasse des Motorsports fährt. Ein kleiner Blick auf die Saisonleistung seines Teamkollegen Sergio Perez zeigt: Geld fährt keine Punkte ein. Note 4.

Anzeige

Lance Stroll (Racing Point, 21 Punkte): Der Milliardärssohn fuhr eine solide Saison bei dem Rennstall, den sein Vater Lawrence Stroll Ende 2018 übernommen hatte. Die Fachwelt rätselt allerdings noch immer, wie viel Talent in dem 21-Jährigen steckt oder ob er nur wegen "Papas Geld" in der Königsklasse des Motorsports fährt. Ein kleiner Blick auf die Saisonleistung seines Teamkollegen Sergio Perez zeigt: Geld fährt keine Punkte ein. Note 4.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: