Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga

...

Foto-Show: Die Stars der 2. Bundesliga

zurück zum Artikel
Bild 7 von 9
Die neue Sturmhoffnung bei Erzgebirge Aue heißt Solomon Okoronkwo. Der 26-jährige Ex-Herthaner, zuletzt für Pecsi MFC in Ungarn am Ball, soll für Torgefahr bei den Veilchen sorgen. "Solomon Okoronkwo hat während seines Probetrainings überzeugt und in allen Testspielen getroffen. Für unseren Angriff ist er sicher eine Bereicherung und echte Verstärkung", sagt Trainer Falko Götz. Zudem soll Zlatko Janjic, Neuzugang von Wehen Wiesbaden, den abgewanderten Jan Hochscheidt (Braunschweig) ersetzen. (Quelle: imago images/Kruczynski)
Kruczynski

Die neue Sturmhoffnung bei Erzgebirge Aue heißt Solomon Okoronkwo. Der 26-jährige Ex-Herthaner, zuletzt für Pecsi MFC in Ungarn am Ball, soll für Torgefahr bei den Veilchen sorgen. "Solomon Okoronkwo hat während seines Probetrainings überzeugt und in allen Testspielen getroffen. Für unseren Angriff ist er sicher eine Bereicherung und echte Verstärkung", sagt Trainer Falko Götz. Zudem soll Zlatko Janjic, Neuzugang von Wehen Wiesbaden, den abgewanderten Jan Hochscheidt (Braunschweig) ersetzen.

Anzeige

Die neue Sturmhoffnung bei Erzgebirge Aue heißt Solomon Okoronkwo. Der 26-jährige Ex-Herthaner, zuletzt für Pecsi MFC in Ungarn am Ball, soll für Torgefahr bei den Veilchen sorgen. "Solomon Okoronkwo hat während seines Probetrainings überzeugt und in allen Testspielen getroffen. Für unseren Angriff ist er sicher eine Bereicherung und echte Verstärkung", sagt Trainer Falko Götz. Zudem soll Zlatko Janjic, Neuzugang von Wehen Wiesbaden, den abgewanderten Jan Hochscheidt (Braunschweig) ersetzen.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: