Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga

...

Ex-Stars von Schalke 04: Klubbesitzer und Vollzeit-Vater

zurück zum Artikel
Bild 7 von 15
Sieben Millionen Mark zahlte Schalke 1998 für Hami Mandirali an Trabzonspor und machte den Türken zwischenzeitlich zum teuersten Spieler der Vereinsgeschichte. Den Angreifer hielt es jedoch nur eine Saison in Gelsenkirchen, ehe er nach Trabzon zurückkehrte. Bei seinem langjährigen Klub wurde Hami nach der aktiven Karriere auch Trainer – mit mäßigem Erfolg. Seit 2016 ist der frühere Angreifer ohne Job. (Quelle: imago images)

Sieben Millionen Mark zahlte Schalke 1998 für Hami Mandirali an Trabzonspor und machte den Türken zwischenzeitlich zum teuersten Spieler der Vereinsgeschichte. Den Angreifer hielt es jedoch nur eine Saison in Gelsenkirchen, ehe er nach Trabzon zurückkehrte. Bei seinem langjährigen Klub wurde Hami nach der aktiven Karriere auch Trainer – mit mäßigem Erfolg. Seit 2020 ist er beim türkischen Verband als Scout angestellt.

Anzeige

Sieben Millionen Mark zahlte Schalke 1998 für Hami Mandirali an Trabzonspor und machte den Türken zwischenzeitlich zum teuersten Spieler der Vereinsgeschichte. Den Angreifer hielt es jedoch nur eine Saison in Gelsenkirchen, ehe er nach Trabzon zurückkehrte. Bei seinem langjährigen Klub wurde Hami nach der aktiven Karriere auch Trainer – mit mäßigem Erfolg. Seit 2020 ist er beim türkischen Verband als Scout angestellt.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: