Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Bundesliga Saison 2018: Trainingsauftakt in Bildern


Bundesliga Saison 2018: Trainingsauftakt in Bildern

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Herzliches Wiedersehen in Klagenfurt: Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac und der neue Paris-Trainer Thomas Tuchel beim International Champions Cup. Bayern gewann 3:1.
1 von 32
Quelle: ActionPictures/imago-images-bilder

Herzliches Wiedersehen in Klagenfurt: Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac und der neue Paris-Trainer Thomas Tuchel beim International Champions Cup. Bayern gewann 3:1.

Bayerns Arjen Robben beim International Champions Cup im Duell mit Stanley Nsoki von Paris.
2 von 32
Quelle: GEPA Pictures/imago-images-bilder

Bayerns Arjen Robben beim International Champions Cup im Duell mit Stanley Nsoki von Paris.

Renato Sanches (l.) ist nach seiner Leihe wieder da – und freut sich hier mit Rafinha und Shabani über seinen Treffer beim International Champions Cup gegen Paris St. Germain.
3 von 32
Quelle: DeFodi/imago-images-bilder

Renato Sanches (l.) ist nach seiner Leihe wieder da – und freut sich hier mit Rafinha und Shabani über seinen Treffer beim International Champions Cup gegen Paris St. Germain.

Mario Götze beim International Champions Cup in Chicago gegen Manchester City. Er versenkte den Elfmeter zum 1:0-Sieg.
4 von 32
Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder

Mario Götze beim International Champions Cup in Chicago gegen Manchester City. Er versenkte den Elfmeter zum 1:0-Sieg.

Vollgas im ersten Training beim neuen Verein: Abdou Diallo im Trainingsspiel beim BVB.
5 von 32
Quelle: Horstmüller/imago-images-bilder

Vollgas im ersten Training beim neuen Verein: Abdou Diallo im Trainingsspiel beim BVB.

Ab sofort ist Ralf Rangnick wieder als Trainer und Sportdirektor in Personalunion bei RB verantwortlich. Neuer Co-Trainer: Jesse Marsch, der vom Schwesterklub aus New York kam.
6 von 32
Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-bilder

Ab sofort ist Ralf Rangnick wieder als Trainer und Sportdirektor in Personalunion bei RB verantwortlich. Neuer Co-Trainer: Jesse Marsch, der vom Schwesterklub aus New York kam.

Da steht er wieder als Trainer auf dem Platz: Ralf Rangnick beim Trainingsauftakt von RB Leipzig am Cottaweg.
7 von 32
Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-bilder

Da steht er wieder als Trainer auf dem Platz: Ralf Rangnick beim Trainingsauftakt von RB Leipzig am Cottaweg.

Neustart in Dortmund: Mario Götze will seine überschaubare letzte Saison ebenso vergessen machen wie seine Nicht-Nominierung für die WM.
8 von 32
Quelle: DeFodi/imago-images-bilder

Neustart in Dortmund: Mario Götze will seine überschaubare letzte Saison ebenso vergessen machen wie seine Nicht-Nominierung für die WM.

Niko Kovac hat jetzt das Sagen an der Säbener Straße. Mit Cap und Trillerpfeife steht er hier auf dem Trainingsplatz.
9 von 32
Quelle: Eibner/imago-images-bilder

Niko Kovac hat jetzt das Sagen an der Säbener Straße. Mit Cap und Trillerpfeife steht er hier auf dem Trainingsplatz.

Maximilian Philipp (l.) und Ömer Toprak scherzen beim BVB-Lauftest.
10 von 32
Quelle: Kirchner-Media/imago-images-bilder

Maximilian Philipp (l.) und Ömer Toprak scherzen beim BVB-Lauftest.

Dortmunds neuer Trainer Lucien Favre beobachtet gut gelaunt aus dem Kofferraum eines Autos den Lauftest der BVB-Spieler.
11 von 32
Quelle: Kirchner-Media/imago-images-bilder

Dortmunds neuer Trainer Lucien Favre beobachtet gut gelaunt aus dem Kofferraum eines Autos den Lauftest der BVB-Spieler.

So sehen die neuen Trikots von Hannover 96 aus: Timo Hübers (v.l.), Edgar Prib und Ihlas Bebou bei der Präsentation.
12 von 32
Quelle: Future Image/imago-images-bilder

So sehen die neuen Trikots von Hannover 96 aus: Timo Hübers (v.l.), Edgar Prib und Ihlas Bebou bei der Präsentation.

Neu in Hannover: Walace kam vom Absteiger Hamburger SV.
13 von 32
Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder

Neu in Hannover: Walace kam vom Absteiger Hamburger SV.

Lucien Favre, der neue Trainer von Borussia Dortmund, lacht auf dem Podium. Der 60 Jahre alte Schweizer tritt die Nachfolge von Peter Stöger an.
14 von 32
Quelle: Bernd Thissen/dpa-bilder

Lucien Favre, der neue Trainer von Borussia Dortmund, lacht auf dem Podium. Der 60 Jahre alte Schweizer tritt die Nachfolge von Peter Stöger an.

Neu in Hoffenheim und schon im Training: Leonardo Bittencourt.
15 von 32
Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder

Neu in Hoffenheim und schon im Training: Leonardo Bittencourt.

Geht in seine letzte Saison als Hoffenheim-Trainer, bevor er nach Leipzig wechselt: Julian Nagelsmann.
16 von 32
Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder

Geht in seine letzte Saison als Hoffenheim-Trainer, bevor er nach Leipzig wechselt: Julian Nagelsmann.

Im schwarzen Anzug bildete Sebastian Kehl zumindest optisch schon die perfekte Einheit mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l.) und Sportdirektor Michael Zorc (r.). Der ehemalige BVB-Kapitän ist als Leiter der Lizenzspielerabteilung nun auch offiziell zurück bei seinem Klub. "Drei Jahre habe ich mein Leben abseits von Borussia Dortmund gestaltet. Nun in offizieller Funktion zurückzukehren, macht mich stolz", sagte Kehl bei seiner Vorstellung im Dortmunder Stadion.
17 von 32
Quelle: DeFodi/imago-images-bilder

Im schwarzen Anzug bildete Sebastian Kehl zumindest optisch schon die perfekte Einheit mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l.) und Sportdirektor Michael Zorc (r.). Der ehemalige BVB-Kapitän ist als Leiter der Lizenzspielerabteilung nun auch offiziell zurück bei seinem Klub. "Drei Jahre habe ich mein Leben abseits von Borussia Dortmund gestaltet. Nun in offizieller Funktion zurückzukehren, macht mich stolz", sagte Kehl bei seiner Vorstellung im Dortmunder Stadion.

Arjen Robben und Franck Ribéry sind schon im Training. Robben verpasste mit den Niederlanden die WM, Ribéry hat die Nationalelf längst ad acta gelegt. Nun wollen sie noch einmal beim FC Bayern durchstarten.
18 von 32
Quelle: Eibner/imago-images-bilder

Arjen Robben und Franck Ribéry sind schon im Training. Robben verpasste mit den Niederlanden die WM, Ribéry hat die Nationalelf längst ad acta gelegt. Nun wollen sie noch einmal beim FC Bayern durchstarten.

Renato Sanches ist vorerst zurück beim FC Bayern. Nach seiner missglückten Leihe an Swansea ist allerdings durchaus fraglich, ob er sich diesmal durchsetzen kann.
19 von 32
Quelle: Eibner/imago-images-bilder

Renato Sanches ist vorerst zurück beim FC Bayern. Nach seiner missglückten Leihe an Swansea ist allerdings durchaus fraglich, ob er sich diesmal durchsetzen kann.

Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac wird offiziell vorgestellt, aber der große Hingucker ist ein anderer. Extravagant gekleidet fällt Neuzugang Serge Gnabry in seinem rot-weiß gestreiften Polo-Shirt mit dem schlangenverzierten gelben Kragen besonders auf. "Ich habe viele ausgewählte Sachen in meinem Kleiderschrank", sagte der 22-Jährige, "die Farbe rot passt hier gut."
20 von 32
Quelle: Lackovic/imago-images-bilder

Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac wird offiziell vorgestellt, aber der große Hingucker ist ein anderer. Extravagant gekleidet fällt Neuzugang Serge Gnabry in seinem rot-weiß gestreiften Polo-Shirt mit dem schlangenverzierten gelben Kragen besonders auf. "Ich habe viele ausgewählte Sachen in meinem Kleiderschrank", sagte der 22-Jährige, "die Farbe rot passt hier gut."

Der neue Trainer Niko Kovac (l.) bei seiner Vorstellung mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Kovac: "Wir wollen erst mal zusehen, dass wir die Spieler besser machen. Was unter dem Strich herauskommt, werden wir sehen. Wir sind hier, um letzten Endes auch Titel zu holen."
21 von 32
Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder

Der neue Trainer Niko Kovac (l.) bei seiner Vorstellung mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Kovac: "Wir wollen erst mal zusehen, dass wir die Spieler besser machen. Was unter dem Strich herauskommt, werden wir sehen. Wir sind hier, um letzten Endes auch Titel zu holen."

Neu beim VfB Stuttgart: Gonzalo Castro (l.) kommt von Borussia Dortmund, Daniel Didavi kehrt vom VfL Wolfsburg zurück.
22 von 32
Quelle: Pressefoto Baumann/imago-images-bilder

Neu beim VfB Stuttgart: Gonzalo Castro (l.) kommt von Borussia Dortmund, Daniel Didavi kehrt vom VfL Wolfsburg zurück.

Neu beim FC Schalke: Suat Serdar (l., kommt aus Mainz) und Stürmer Mark Uth (kommt aus Hoffenheim).
23 von 32
Quelle: Team 2/imago-images-bilder

Neu beim FC Schalke: Suat Serdar (l., kommt aus Mainz) und Stürmer Mark Uth (kommt aus Hoffenheim).

Erstes Schalke-Training – auch mit Rückkehrer Johannes Geis, der zuletzt an Sevilla ausgeliehen war.
24 von 32
Quelle: DeFodi/imago-images-bilder

Erstes Schalke-Training – auch mit Rückkehrer Johannes Geis, der zuletzt an Sevilla ausgeliehen war.

Neu beim VfL Wolfsburg: Torwart Pavao Pervan (l.), Daniel Ginczek, Felix Klaus und Wout Weghorst.
25 von 32
Quelle: Peter Steffen/dpa-bilder

Neu beim VfL Wolfsburg: Torwart Pavao Pervan (l.), Daniel Ginczek, Felix Klaus und Wout Weghorst.

Stuttgart: VfB-Torhüter Jens Grahl lässt seine Fitness überprüfen.
26 von 32
Quelle: Pressefoto Baumann/imago-images-bilder

Stuttgart: VfB-Torhüter Jens Grahl lässt seine Fitness überprüfen.

Auch in Berlin wird schon gelaufen: Hertha BSC beim Trainingsauftakt.
27 von 32
Quelle: Metodi Popow/imago-images-bilder

Auch in Berlin wird schon gelaufen: Hertha BSC beim Trainingsauftakt.

Trainingsauftakt bei 1899 Hoffenheim: Kevin Vogt (li.) und Nadiem Amiri (re.) kämpfen um den Bal
28 von 32
Quelle: Uwe Anspach/dpa-bilder

Trainingsauftakt bei 1899 Hoffenheim: Kevin Vogt (li.) und Nadiem Amiri (re.) kämpfen um den Ball.

Borussia Mönchengladbach startet in die Saisonvorbereitungen. Wieder dabei: Christoph Kramer (2.v.l.), der gerade nebenbei für das ZDF arbeitet.
29 von 32
Quelle: Revierfoto/imago-images-bilder

Borussia Mönchengladbach startet in die Saisonvorbereitungen. Wieder dabei: Christoph Kramer (2.v.l.), der gerade nebenbei für das ZDF arbeitet.

Auftakt beim VfL Wolfsburg: Unter Beobachtung von 500 Zuschauern absolvierten die "Wölfe" eine 90-minütige Übungseinheit.
30 von 32
Quelle: regios24/imago-images-bilder

Auftakt beim VfL Wolfsburg: Unter Beobachtung von 500 Zuschauern absolvierten die "Wölfe" eine 90-minütige Übungseinheit.

Zurück in der ersten Liga: Friedhelm Funkel will mit Fortuna Düsseldorf für Furore sorgen.
31 von 32
Quelle: Eibner/imago-images-bilder

Zurück in der ersten Liga: Friedhelm Funkel will mit Fortuna Düsseldorf für Furore sorgen.

Training bei Fortuna Düsseldorf: Mit dabei (v.li.) Marcel Sobottka, Georgios Siadas, Andre Hoffman und Diego Contento.
32 von 32
Quelle: Horstmüller/imago-images-bilder

Training bei Fortuna Düsseldorf: Mit dabei (v.li.) Marcel Sobottka, Georgios Siadas, Andre Hoffman und Diego Contento.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website