Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga

...

BVB: Das sind die Probleme des Dortmunder Kaders

zurück zum Artikel
Bild 3 von 5
Erstens: Ständig gibt es Unruhe um Jadon Sancho. 12 Tore und 17 Vorlagen in der Vorsaison waren ein Raketenstart in seine Karriere. Dann folgten Stagnation, Allüren und Disziplinlosigkeit. Angeblich sieht sich der englische Nationalspieler, dessen Marktwert explodiert ist, zum Sündenbock gestempelt. Die vier Tore und sieben Vorlagen dieser Saison lesen sich besser, als der 19-Jährige spielt. "Wir erwecken nicht den Eindruck einer stabilen Einheit", sagt Watzke. Das liegt auch an Sancho. (Quelle: imago images)

Erstens: Ständig gibt es Unruhe um Jadon Sancho. 12 Tore und 17 Vorlagen in der Vorsaison waren ein Raketenstart in seine Karriere. Dann folgten Stagnation, Allüren und Disziplinlosigkeit. Angeblich sieht sich der englische Nationalspieler, dessen Marktwert explodiert ist, zum Sündenbock gestempelt. Die vier Tore und sieben Vorlagen dieser Saison lesen sich besser, als der 19-Jährige spielt. "Wir erwecken nicht den Eindruck einer stabilen Einheit", sagt Watzke. Das liegt auch an Sancho.

Anzeige

Erstens: Ständig gibt es Unruhe um Jadon Sancho. 12 Tore und 17 Vorlagen in der Vorsaison waren ein Raketenstart in seine Karriere. Dann folgten Stagnation, Allüren und Disziplinlosigkeit. Angeblich sieht sich der englische Nationalspieler, dessen Marktwert explodiert ist, zum Sündenbock gestempelt. Die vier Tore und sieben Vorlagen dieser Saison lesen sich besser, als der 19-Jährige spielt. "Wir erwecken nicht den Eindruck einer stabilen Einheit", sagt Watzke. Das liegt auch an Sancho.




shopping-portal