Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga

...

Ex-Hertha-Stars: Einer saß im Gefängnis, einer verkauft Jogginghosen

zurück zum Artikel
Bild 3 von 16
Nur Pal Dardai hat für Hertha BSC mehr Bundesliga-Spiele gemacht als Michael Sziedat. 280 Einsätze hatte er im Trikot der alten Dame. Zehn Jahre spielte der gebürtige Berliner für den Haupstadtklub. Als Außenverteidiger beackerte er die recht Seite der Hertha und fütterte die Stürmer mit Flanken. Nach seiner Karriere blieb er den Blau-Weißen treu, schaute sich die Spiele als Dauergast im Olympiastadion an. Dazu besitzt er in Berlin-Zehlendorf einen Friseursalon mit seiner Frau Nadja. (Quelle: imago images/Ferdi Hartung)
Ferdi Hartung

Nur Pal Dardai hat für Hertha BSC mehr Bundesliga-Spiele gemacht als Michael Sziedat. 280 Einsätze hatte er im Trikot der "Alten Dame". Zehn Jahre spielte der gebürtige Berliner für den Haupstadtklub. Als Außenverteidiger beackerte er die recht Seite der Hertha und fütterte die Stürmer mit Flanken. Nach seiner Karriere blieb er den Blau-Weißen treu, schaute sich die Spiele als Dauergast im Olympiastadion an. Dazu besitzt er in Berlin-Zehlendorf einen Friseursalon mit seiner Frau Nadja.

Anzeige

Nur Pal Dardai hat für Hertha BSC mehr Bundesliga-Spiele gemacht als Michael Sziedat. 280 Einsätze hatte er im Trikot der "Alten Dame". Zehn Jahre spielte der gebürtige Berliner für den Haupstadtklub. Als Außenverteidiger beackerte er die recht Seite der Hertha und fütterte die Stürmer mit Flanken. Nach seiner Karriere blieb er den Blau-Weißen treu, schaute sich die Spiele als Dauergast im Olympiastadion an. Dazu besitzt er in Berlin-Zehlendorf einen Friseursalon mit seiner Frau Nadja.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: