Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga

...

Professoren und Instagram-Stars: Das machen die Bundesliga-Kulttrainer heute

zurück zum Artikel
Bild 7 von 26
Otto Rehhagel (81): Der Name von "König Otto" ist vor allem mit zwei Klubs verbunden: In 14 Jahren bei Werder Bremen holte Rehhagel zwei Meistertitel (1988, 1993), zwei Pokalsiege (1991, 1994) und den Europapokal der Pokalsieger (1992). Mit Kaiserslautern wurde er 1998 als Aufsteiger Meister – einmalig. 2001 übernahm er die Nationalmannschaft Griechenlands, mit der er 2004 völlig überraschend die Europameisterschaft gewann. Heute lebt der 81-Jährige wieder in seiner Heimatstadt Essen im Ruhestand. (Quelle: imago images/Sven Simon)
Sven Simon

Otto Rehhagel (81): Der Name von "König Otto" ist vor allem mit zwei Klubs verbunden: In 14 Jahren bei Werder Bremen holte Rehhagel zwei Meistertitel (1988, 1993), zwei Pokalsiege (1991, 1994) und den Europapokal der Pokalsieger (1992). Mit Kaiserslautern wurde er 1998 als Aufsteiger Meister – einmalig. 2001 übernahm er die Nationalmannschaft Griechenlands, mit der er 2004 völlig überraschend die Europameisterschaft gewann. Heute lebt der 81-Jährige wieder in seiner Heimatstadt Essen im Ruhestand.

Anzeige

Otto Rehhagel (81): Der Name von "König Otto" ist vor allem mit zwei Klubs verbunden: In 14 Jahren bei Werder Bremen holte Rehhagel zwei Meistertitel (1988, 1993), zwei Pokalsiege (1991, 1994) und den Europapokal der Pokalsieger (1992). Mit Kaiserslautern wurde er 1998 als Aufsteiger Meister – einmalig. 2001 übernahm er die Nationalmannschaft Griechenlands, mit der er 2004 völlig überraschend die Europameisterschaft gewann. Heute lebt der 81-Jährige wieder in seiner Heimatstadt Essen im Ruhestand.




shopping-portal