Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga

...

Professoren und Instagram-Stars: Das machen die Bundesliga-Kulttrainer heute

zurück zum Artikel
Bild 9 von 26
Ottmar Hitzfeld (71): Sieben Deutsche Meisterschaften, drei DFB-Pokalerfolge, zweimal den Henkelpott in den Himmel gestemmt: Ottmar Hitzfeld hat in seinen Jahren als Trainer Borussia Dortmunds (1991-1997) und des FC Bayern München (1998-2004, 2007-2008) alles erreicht. Zum Abschluss seiner bemerkenswerten Karriere führte der "General" die Schweiz zur WM 2010, EM 2012 und WM 2014. Heute genießt er seinen Ruhestand und ist seit Oktober 2016 als Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung des DFB tätig. (Quelle: imago images/Kulich/DKA)
Kulich/DKA

Ottmar Hitzfeld (71): Sieben Deutsche Meisterschaften, drei DFB-Pokalerfolge, zweimal den Henkelpott in den Himmel gestemmt: Ottmar Hitzfeld hat in seinen Jahren als Trainer Borussia Dortmunds (1991-1997) und des FC Bayern München (1998-2004, 2007-2008) alles erreicht. Zum Abschluss seiner bemerkenswerten Karriere führte der "General" die Schweiz zur WM 2010, EM 2012 und WM 2014. Heute genießt er seinen Ruhestand und ist seit Oktober 2016 als Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung des DFB tätig.

Anzeige

Ottmar Hitzfeld (71): Sieben Deutsche Meisterschaften, drei DFB-Pokalerfolge, zweimal den Henkelpott in den Himmel gestemmt: Ottmar Hitzfeld hat in seinen Jahren als Trainer Borussia Dortmunds (1991-1997) und des FC Bayern München (1998-2004, 2007-2008) alles erreicht. Zum Abschluss seiner bemerkenswerten Karriere führte der "General" die Schweiz zur WM 2010, EM 2012 und WM 2014. Heute genießt er seinen Ruhestand und ist seit Oktober 2016 als Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung des DFB tätig.




shopping-portal