Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga

...

Ex-Stars von Schalke 04: Klubbesitzer und Vollzeit-Vater

zurück zum Artikel
Bild 3 von 15
Der größte Name der Schalker Vereinsgeschichte – Spaniens Legende Raul lief ab 2010 nach 16 Jahren bei Real Madrid plötzlich für S04 auf. Und feierte sogar noch eine Premiere: Der DFB-Pokalsieg mit Schalke 2011 war Rauls erster nationaler Pokalerfolg überhaupt. Nach 28 Toren in 66 Partien verließ die Ikone Gelsenkirchen 2012 wieder. Mittlerweile ist Raul wieder zurück bei Real und seit 2019 Trainer der zweiten Mannschaft der "Königlichen".  (Quelle: imago images)

Der größte Name der Schalker Vereinsgeschichte – Spaniens Legende Raul lief ab 2010 nach 16 Jahren bei Real Madrid plötzlich für S04 auf. Damit feierte ein dreifacher Champions-League- und zweifacher Weltpokalsieger mit 33 Jahren sein Bundesligadebüt. Und feierte sogar noch eine weitere Premiere: Der DFB-Pokalsieg mit Schalke 2011 war Rauls erster nationaler Pokalerfolg überhaupt. Nach 28 Toren in 66 Partien verließ die Ikone Gelsenkirchen 2012 wieder. Mittlerweile ist Raul wieder zurück bei Real und seit 2019 Trainer der zweiten Mannschaft der "Königlichen". 

Anzeige

Der größte Name der Schalker Vereinsgeschichte – Spaniens Legende Raul lief ab 2010 nach 16 Jahren bei Real Madrid plötzlich für S04 auf. Damit feierte ein dreifacher Champions-League- und zweifacher Weltpokalsieger mit 33 Jahren sein Bundesligadebüt. Und feierte sogar noch eine weitere Premiere: Der DFB-Pokalsieg mit Schalke 2011 war Rauls erster nationaler Pokalerfolg überhaupt. Nach 28 Toren in 66 Partien verließ die Ikone Gelsenkirchen 2012 wieder. Mittlerweile ist Raul wieder zurück bei Real und seit 2019 Trainer der zweiten Mannschaft der "Königlichen". 




shopping-portal