Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Champions League

...

Champions League: Gladbach in der Einzelkritik – Note 5 für einen Weltmeister

zurück zum Artikel
Bild 9 von 15
Denis Zakaria: Begann anstelle von Valentino Lazaro in der Startelf, um das Gladbacher Zentrum zu schließen. Gelang ihm weitestgehend gut. Konnte seine Mannschaft aber auch nicht vom Dauerdruck der Pep-Maschine befreien. Mitte der zweiten Halbzeit (60., 63.) an den beiden besten Gladbacher Offensivaktionen beteiligt. Note 3 (Quelle: imago images/Moritz Müller)
Moritz Müller

Denis Zakaria: Begann anstelle von Valentino Lazaro in der Startelf, um das Gladbacher Zentrum zu schließen. Gelang ihm weitestgehend gut. Konnte seine Mannschaft aber auch nicht vom Dauerdruck der Pep-Maschine befreien. Mitte der zweiten Halbzeit (60., 63.) an den beiden besten Gladbacher Offensivaktionen beteiligt. Note 3


Anzeige

Denis Zakaria: Begann anstelle von Valentino Lazaro in der Startelf, um das Gladbacher Zentrum zu schließen. Gelang ihm weitestgehend gut. Konnte seine Mannschaft aber auch nicht vom Dauerdruck der Pep-Maschine befreien. Mitte der zweiten Halbzeit (60., 63.) an den beiden besten Gladbacher Offensivaktionen beteiligt. Note 3





shopping-portal