HomeSportFußball

Foto-Show: Deutsche bei Real Madrid


Foto-Show: Deutsche bei Real Madrid

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Günter Netzer machte 1973 den Anfang. Der begnadete Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach hatte bei den Königlichen einige Anlaufschwierigkeiten, holte im zweiten Jahr aber die Meisterschaft und in der Saison danach das Double.
1 von 11
Quelle: imago

Günter Netzer machte 1973 den Anfang. Der begnadete Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach hatte bei den Königlichen einige Anlaufschwierigkeiten, holte im zweiten Jahr aber die Meisterschaft und in der Saison danach das Double.

Beim Gewinn der Titel half auch Paul Breitner mit, der 1974 zu Real folgte und dort drei Spielzeiten blieb.
2 von 11
Quelle: imago

Beim Gewinn der Titel half auch Paul Breitner mit, der 1974 zu Real folgte und dort drei Spielzeiten blieb.

Am längsten hielt es aber ein anderer bei Madrid aus: Uli Stielike. In acht Jahren bei Real kam der Abwehrspieler auf 215 Ligaspiele und immerhin 41 Tore.
3 von 11
Quelle: imago

Am längsten hielt es aber ein anderer bei Madrid aus: Uli Stielike. In acht Jahren bei Real kam der Abwehrspieler auf 215 Ligaspiele und immerhin 41 Tore.

Nach acht erfolgreichen Jahren beim spanischen Erzrivalen FC Barcelona zog sich Bernd Schuster 1988 das Trikot der Königlichen über. Das Gastspiel währte aber nur zwei Jahre, dann wanderte der "blonde Engel" weiter zum Lokalrivalen Atlético.
4 von 11
Quelle: imago

Nach acht erfolgreichen Jahren beim spanischen Erzrivalen FC Barcelona zog sich Bernd Schuster 1988 das Trikot der Königlichen über. Das Gastspiel währte aber nur zwei Jahre, dann wanderte der "blonde Engel" weiter zum Lokalrivalen Atlético.

Sechs Jahre nach dem Gewinn des Weltmeistertitels fand auch Torhüter Bodo Illgner noch eine Heimat in der spanischen Hauptstadt. In den fünf Jahren bei Real feierte der frühere Kölner eine Meisterschaft, einen Sieg in der Champions League und den Gewinn des Weltpokals. Bei Madrids Sieg in der Königsklasse 2000 und der Meisterschaft im Jahr drauf war Illgner aber nur Ersatz.
5 von 11
Quelle: imago

Sechs Jahre nach dem Gewinn des Weltmeistertitels fand auch Torhüter Bodo Illgner noch eine Heimat in der spanischen Hauptstadt. In den fünf Jahren bei Real feierte der frühere Kölner eine Meisterschaft, einen Sieg in der Champions League und den Gewinn des Weltpokals. Bei Madrids Sieg in der Königsklasse 2000 und der Meisterschaft im Jahr drauf war Illgner aber nur Ersatz.

Nur eine Saison hatte Jupp Heynckes beim vielleicht bekanntesten Klub der Welt. Der Trainer schenkte Real den Sieg in der Champions League - und wurde danach gefeuert.
6 von 11
Quelle: imago

Nur eine Saison hatte Jupp Heynckes beim vielleicht bekanntesten Klub der Welt. Der Trainer schenkte Real den Sieg in der Champions League - und wurde danach gefeuert.

Zweiter Anlauf: 17 Jahre nach seinem Engagement als Spieler bekam Bernd Schuster die Chance, auch als Trainer bei den Königlichen zu wirken. Nach einem erfolglosen Jahr war aber auch schon wieder Schluss.
7 von 11
Quelle: imago

Zweiter Anlauf: 17 Jahre nach seinem Engagement als Spieler bekam Bernd Schuster die Chance, auch als Trainer bei den Königlichen zu wirken. Nach einem erfolglosen Jahr war aber auch schon wieder Schluss.

Stammplatz auf der Bank: In drei Jahren bei Madrid kam Verteidiger Christoph Metzelder nur auf 23 Ligaspiele.
8 von 11
Quelle: imago

Stammplatz auf der Bank: In drei Jahren bei Madrid kam Verteidiger Christoph Metzelder nur auf 23 Ligaspiele.

Dank einer grandiosen WM in Südafrika verdiente sich Sami Khedira einen Platz im aktuellen Real-Kader.
9 von 11
Quelle: imago

Dank einer grandiosen WM in Südafrika verdiente sich Sami Khedira einen Platz im aktuellen Real-Kader.

Mesut Özil spielte von 2010 bis 2013 für die Königlichen. In seinem zweiten Jahr führte der deutsche Nationalspieler, mit 17 Torvorlagen damals der beste Vorbereiter der Liga, die Madrilenen zur spanischen Meisterschaft.
10 von 11
Quelle: imago-images-bilder

Mesut Özil spielte von 2010 bis 2013 für die Königlichen. In seinem zweiten Jahr führte der deutsche Nationalspieler, mit 17 Torvorlagen damals der beste Vorbereiter der Liga, die Madrilenen zur spanischen Meisterschaft.

Toni Kroos
11 von 11
Quelle: Alterphotos/imago-images-bilder

Toni Kroos wechselt 2014 als frischgebackener Weltmeister vom FC Bayern zu Real Madrid. Für den Mittelfeldstar sollen 25 bis 30 Millionen Euro Ablöse geflossen sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website