Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußball

Foto-Show: Die grandiose BVB-Saison im Schnelldurchlauf


Foto-Show: Die grandiose BVB-Saison im Schnelldurchlauf

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Fehlstart: Mit einer 0:2-Heimniederlage beginnt für Borussia Dortmund die Saison 2010/2011 alles andere als nach Maß. Gegen Michael Ballack und seine Leverkusener wirken Barrios und Co. am 1. Spieltag ein wenig ratlos.
1 von 19
Quelle: imago

Fehlstart: Mit einer 0:2-Heimniederlage beginnt für Borussia Dortmund die Saison 2010/2011 alles andere als nach Maß. Gegen Michael Ballack und seine Leverkusener wirken Barrios und Co. am 1. Spieltag ein wenig ratlos.

Mit einer tollen Energieleistung startet der BVB ins Unternehmen Europa League. Bei Karpaty Lwiw in der Ukraine schießt Youngster Götze seine Dortmunder in allerletzer Minute zu einem 4:3-Sieg.
2 von 19
Quelle: imago

Mit einer tollen Energieleistung startet der BVB ins Unternehmen Europa League. Bei Karpaty Lwiw in der Ukraine schießt Youngster Götze seine Dortmunder in allerletzer Minute zu einem 4:3-Sieg.

Ein Japaner spielt sich in die Herzen der BVB-Fans: Mit zwei Treffern auf Schalke hat Shooting-Star Shinji Kagawa großen Anteil am Sieg im prestigeträchtigen Revierderby.
3 von 19
Quelle: imago

Ein Japaner spielt sich in die Herzen der BVB-Fans: Mit zwei Treffern auf Schalke hat Shooting-Star Shinji Kagawa großen Anteil am Sieg im prestigeträchtigen Revierderby.

Am 5. Spieltag bekommen die Fans der Schwarz-Gelben erstmals eine Ahnung, was für eine herausragende Saison sie erwartet. Der BVB feiert mit einem 5:0 über den 1. FC Kaiserslautern seinen höchsten Saisonsieg und zeigt Fußball der Extraklasse.
4 von 19
Quelle: imago

Am 5. Spieltag bekommen die Fans der Schwarz-Gelben erstmals eine Ahnung, was für eine herausragende Saison sie erwartet. Der BVB feiert mit einem 5:0 über den 1. FC Kaiserslautern seinen höchsten Saisonsieg und zeigt Fußball der Extraklasse.

Ein Abstaubertor von Barrios und ein genialer Freistoß von Sahin bescheren dem BVB den Sieg im Spitzenspiel gegen Meister FC Bayern.
5 von 19
Quelle: imago

Ein Abstaubertor von Barrios und ein genialer Freistoß von Sahin bescheren dem BVB den Sieg im Spitzenspiel gegen Meister FC Bayern.

Beim Last-Minute-Sieg in Köln gibt Nuri Sahin die perfekte Antwort auf Lukas Podolskis Sticheleien. Der deutsche Nationalspieler hatte seinen Mittelfeldkontrahenten während des Spiels mit Hinweisen auf Sahins 0:3-Niederlage mit der Türkei gegen die DFB-Elf provoziert.
6 von 19
Quelle: imago

Beim Last-Minute-Sieg in Köln gibt Nuri Sahin die perfekte Antwort auf Lukas Podolskis Sticheleien. Der deutsche Nationalspieler hatte seinen Mittelfeldkontrahenten während des Spiels mit Hinweisen auf Sahins 0:3-Niederlage mit der Türkei gegen die DFB-Elf provoziert.

Rückschlag im DFB-Pokal: Schon in der zweiten Runde ist für den Bundesligisten Schluss. Beim Drittligisten Kickers Offenbach verliert der BVB mit 2:4 nach Elfmeterschießen.
7 von 19
Quelle: imago

Rückschlag im DFB-Pokal: Schon in der zweiten Runde ist für den Bundesligisten Schluss. Beim Drittligisten Kickers Offenbach verliert der BVB mit 2:4 nach Elfmeterschießen.

Aber schon wenige Tage später meldet sich der BVB eindrucksvoll zurück. Beim Gala-Auftritt von Götze gewinnt die Borussia in Mainz und zieht am 10. Spieltag der Bundesliga an den 05ern vorbei an die Tabellenspitze.
8 von 19
Quelle: imago

Aber schon wenige Tage später meldet sich der BVB eindrucksvoll zurück. Beim Gala-Auftritt von Götze gewinnt die Borussia in Mainz und zieht am 10. Spieltag der Bundesliga an den 05ern vorbei an die Tabellenspitze.

Jürgen Klopp wird für seine Emotionen von den Fans verehrt. Aber manchmal übertreibt er es, wie am 12. Spieltag beim 2:0-Heimsieg über den Hamburger SV. Der Trainer legt sich mit dem Vierten Offiziellen Stefan Trautmann an, drückt diesem sogar seine Kappe ins Gesicht und hat Glück, dass er beim DFB mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro davon kommt.
9 von 19
Quelle: imago

Jürgen Klopp wird für seine Emotionen von den Fans verehrt. Aber manchmal übertreibt er es, wie am 12. Spieltag beim 2:0-Heimsieg über den Hamburger SV. Der Trainer legt sich mit dem Vierten Offiziellen Stefan Trautmann an, drückt diesem sogar seine Kappe ins Gesicht und hat Glück, dass er beim DFB mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro davon kommt.

In Freiburg lässt sich der Spitzenreiter nicht einmal von einem skurrilen Eigentor stoppen, mit dem die Verteidiger Neven Subotic und Mats Hummels den SC in Führung bringen. Mit einem tollen Schluss-Spurt dreht der BVB die Partie im Breisgau und kann letztlich über Kubas Großchance lachen. Der Pole verstolpert den dritten Dortmunder Treffer frei vorm leeren Tor.
10 von 19
Quelle: imago

In Freiburg lässt sich der Spitzenreiter nicht einmal von einem skurrilen Eigentor stoppen, mit dem die Verteidiger Neven Subotic und Mats Hummels den SC in Führung bringen. Mit einem tollen Schluss-Spurt dreht der BVB die Partie im Breisgau und kann letztlich über Kubas Großchance lachen. Der Pole verstolpert den dritten Dortmunder Treffer frei vorm leeren Tor.

Pech und Unvermögen kosten den BVB das Überwintern in der Europa League. Trotz der Tore von Kagawa und Subotic kommen die Borussen im Gruppen-Endspiel in Sevilla nicht über ein Remis hinaus. Zuvor hatte das Team vor allem in seinen Heimspielen unnötig viele Punkte liegen lassen. Damit verabschiedet sich Schwarz-Gelb vorerst aus Europa.
11 von 19
Quelle: imago

Pech und Unvermögen kosten den BVB das Überwintern in der Europa League. Trotz der Tore von Kagawa und Subotic kommen die Borussen im Gruppen-Endspiel in Sevilla nicht über ein Remis hinaus. Zuvor hatte das Team vor allem in seinen Heimspielen unnötig viele Punkte liegen lassen. Damit verabschiedet sich Schwarz-Gelb vorerst aus Europa.

Und noch ein Dämpfer zum Ende der Hinrunde. Der BVB verabschiedet sich mit einem 0:1 in Frankfurt in die Winterpause. Aber mit 43 Punkten aus 17 Partien lässt es gemütlich leben.
12 von 19
Quelle: imago

Und noch ein Dämpfer zum Ende der Hinrunde. Der BVB verabschiedet sich mit einem 0:1 in Frankfurt in die Winterpause. Aber mit 43 Punkten aus 17 Partien lässt es gemütlich leben.

Mit einem Paukenschlag eröffnen Großkreutz und Co. die Rückrunde. Der BVB demontiert Verfolger Bayer Leverkusen und baut den Vorsprung an der Spitze auf zwischenzeitliche 13 Punkte aus.
13 von 19
Quelle: imago

Mit einem Paukenschlag eröffnen Großkreutz und Co. die Rückrunde. Der BVB demontiert Verfolger Bayer Leverkusen und baut den Vorsprung an der Spitze auf zwischenzeitliche 13 Punkte aus.

Auch das zweite absolute Spitzenspiel gewinnt der BVB in beeindruckender Manier. Mit 3:1 demütigt das Team von Jürgen Klopp den FC Bayern in dessen Stadion. Ersatztorwart Mitchell Langerak gibt ein tolles Bundesliga-Debüt und Trainer Klopp kann locker verschmerzen, dass seine Brille den Jubel nicht heile übersteht.
14 von 19
Quelle: imago

Auch das zweite absolute Spitzenspiel gewinnt der BVB in beeindruckender Manier. Mit 3:1 demütigt das Team von Jürgen Klopp den FC Bayern in dessen Stadion. Ersatztorwart Mitchell Langerak gibt ein tolles Bundesliga-Debüt und Trainer Klopp kann locker verschmerzen, dass seine Brille den Jubel nicht heile übersteht.

Wie kurz zuvor gegen Schalke, Stuttgart und Kaiserslautern lässt die Borussia auch gegen Mainz trotz größter Torchancen Punkte liegen. Nachdem Sahin vom Elfmeterpunkt das 2:0 vergeigt, kassiert der BVB in der Schlussminute noch das 1:1. Frustrierte Dortmunder schimpfen über eine vermeintliche Unsportlichkeit der Mainzer: Direkt vorm Ausgleichstor hatten die Gäste den Ball nicht ins Aus gespielt, obwohl Borussen-Verteidiger Subotic verletzt im Strafraum lag.
15 von 19
Quelle: imago

Wie kurz zuvor gegen Schalke, Stuttgart und Kaiserslautern lässt die Borussia auch gegen Mainz trotz größter Torchancen Punkte liegen. Nachdem Sahin vom Elfmeterpunkt das 2:0 vergeigt, kassiert der BVB in der Schlussminute noch das 1:1. Frustrierte Dortmunder schimpfen über eine vermeintliche Unsportlichkeit der Mainzer: Direkt vorm Ausgleichstor hatten die Gäste den Ball nicht ins Aus gespielt, obwohl Borussen-Verteidiger Subotic verletzt im Strafraum lag.

Am 29. Spieltag feiert Dortmund einen moralischen Sieg in Hamburg. Bis zur 93. Minute rennt der BVB dem glücklichen Führungstreffer des HSV hinterher, ehe Kuba sein Team mit einem Volleykracher zum 1:1 erlöst.
16 von 19
Quelle: imago

Am 29. Spieltag feiert Dortmund einen moralischen Sieg in Hamburg. Bis zur 93. Minute rennt der BVB dem glücklichen Führungstreffer des HSV hinterher, ehe Kuba sein Team mit einem Volleykracher zum 1:1 erlöst.

Zwei Spieltage später haben die Schwarz-Gelben weniger Glück mit einer Aufholjagd. Überraschend verliert Dortmund in Gladbach, obwohl der Begriff Einbahnstraßenfußball nie besser passte als in der zweiten Halbzeit im Borussia-Park. Latte, Pfosten und fehlendes Zielwasser stehen einem erneuten Erfolgserlebnis im Wege und lassen den BVB bei nur noch fünf Punkten Vorsprung auf Verfolger Leverkusen ein wenig wackeln.
17 von 19
Quelle: imago

Zwei Spieltage später haben die Schwarz-Gelben weniger Glück mit einer Aufholjagd. Überraschend verliert Dortmund in Gladbach, obwohl der Begriff Einbahnstraßenfußball nie besser passte als in der zweiten Halbzeit im Borussia-Park. Latte, Pfosten und fehlendes Zielwasser stehen einem erneuten Erfolgserlebnis im Wege und lassen den BVB bei nur noch fünf Punkten Vorsprung auf Verfolger Leverkusen ein wenig wackeln.

Aber schon am folgenden Spieltag, dem 32., macht der BVB das Meisterstück perfekt. Dank Kölner Schützenhilfe gegen Leverkusen ist Dortmund nach dem Heimsieg über den 1. FC Nürnberg nicht mehr einzuholen. Spieler, Fans und Trainer Jürgen Klopp feiern den Titelgewinn provisorisch mit Meisterschalen aus Pappe und Plastik.
18 von 19
Quelle: imago

Aber schon am folgenden Spieltag, dem 32., macht der BVB das Meisterstück perfekt. Dank Kölner Schützenhilfe gegen Leverkusen ist Dortmund nach dem Heimsieg über den 1. FC Nürnberg nicht mehr einzuholen. Spieler, Fans und Trainer Jürgen Klopp feiern den Titelgewinn provisorisch mit Meisterschalen aus Pappe und Plastik.

Am letzten Spieltag gibt es dann die echte Schale. Stolz präsentieren Kapitän Roman Weidenfeller und seine Mannschaft die Trophäe. Zum siebten Mal in der Vereinsgeschichte ist der BVB Deutscher Meister. Diesen grandiose Saison und diesen Titel, errungen mit der jüngsten Meistermannschaft aller Zeiten, werden die Fans so schnell nicht vergessen.
19 von 19
Quelle: imago

Am letzten Spieltag gibt es dann die echte Schale. Stolz präsentieren Kapitän Roman Weidenfeller und seine Mannschaft die Trophäe. Zum siebten Mal in der Vereinsgeschichte ist der BVB Deutscher Meister. Diesen grandiose Saison und diesen Titel, errungen mit der jüngsten Meistermannschaft aller Zeiten, werden die Fans so schnell nicht vergessen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website