Sie sind hier: Home >

Sport

...

Foto-Show: So verabschiedeten sich die DFB-Kapitäne

zurück zum Artikel
Bild 1 von 8
 Nach dem WM-Desaster 1978 rückte Bernard Dietz (re.) in der Hierarchie auf. "Enatz" kam auf 19 Einsätze als Spielführer, ehe er mit dem damaligen Bundestrainer Jupp Derwall aneinander geriet. Der Duisburger vermisste bei seinem Coach den nötigen Rückhalt. Sein Amt war er 1981 nach drei Jahren wieder los. (Foto: imago)

Nach dem WM-Desaster 1978 rückte Bernard Dietz (re.) in der DFB-Hierarchie auf. "Enatz" kam auf 19 Einsätze als Spielführer, ehe er mit dem damaligen Bundestrainer Jupp Derwall aneinander geriet. Der Duisburger vermisste bei seinem Coach den nötigen Rückhalt. Sein Amt war er 1981 nach drei Jahren wieder los. (Foto: imago)

Anzeige

Nach dem WM-Desaster 1978 rückte Bernard Dietz (re.) in der DFB-Hierarchie auf. "Enatz" kam auf 19 Einsätze als Spielführer, ehe er mit dem damaligen Bundestrainer Jupp Derwall aneinander geriet. Der Duisburger vermisste bei seinem Coach den nötigen Rückhalt. Sein Amt war er 1981 nach drei Jahren wieder los. (Foto: imago)




shopping-portal