HomeSport

So dreht sich das Wechselkarussell in der Formel 1


So dreht sich das Wechselkarussell in der Formel 1

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Bei Force India ersetzt ein Deutscher einen Deutschen. Adrian Sutil muss für Niko Hülkenberg (re.) weichen. Hülkenberg war zuvor Testfahrer bei dem indischen Rennstall.
1 von 10
Quelle: xpb-bilder

Bei Force India ersetzt ein Deutscher einen Deutschen. Adrian Sutil muss für Niko Hülkenberg (re.) weichen. Hülkenberg war zuvor Testfahrer bei dem indischen Rennstall.

Toro Rosso geht gleich mit zwei neuen Piloten an den Start. Jean-Eric Vergne (re.) steigt vom Test- zum Stammfahrer auf und Daniel Ricciardo kommt vom HRT-Team. Sebastien Buemi tauscht mit Vergne die Plätze und ist nun Testfahrer.
2 von 10
Quelle: xpb-bilder

Toro Rosso geht gleich mit zwei neuen Piloten an den Start. Jean-Eric Vergne (re.) steigt vom Test- zum Stammfahrer auf und Daniel Ricciardo kommt vom HRT-Team. Sebastien Buemi tauscht mit Vergne die Plätze und ist nun Testfahrer.

Pedro de la Rosa ist 2012 Stammfahrer beim HRT F1 Team. 2011 sprang er für Sergio Perez in Kanada ein und wurde Zwölfter. Narain Karthikeyan ist der zweite Pilot bei HRT.
3 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Pedro de la Rosa ist 2012 Stammfahrer beim HRT F1 Team. 2011 sprang er für Sergio Perez in Kanada ein und wurde Zwölfter. Narain Karthikeyan ist der zweite Pilot bei HRT.

Der Namensstreit zwischen den beiden Lotus Teams ist beendet. Das Team Lotus heißt nun Caterham. Pilot Heikki Kovalainen bleibt....
4 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Der Namensstreit zwischen den beiden Lotus Teams ist beendet. Das Team Lotus heißt nun Caterham. Pilot Heikki Kovalainen bleibt....

...während Vitaly Petrov (li.) Jarno Trulli (re.) ersetzt. Damit wird die Formel-1-Saison erstmals seit 1970 ohne Italiener starten. (Montage: imago)
5 von 10

...während Vitaly Petrov (li.) Jarno Trulli (re.) ersetzt. Damit wird die Formel-1-Saison erstmals seit 1970 ohne Italiener starten. (Montage: imago)

Bruno Senna saß vergangene Saison für Renault im Cockpit. 2012 ersetzt der Neffe vom großen Ayrton Rubens Barrichello bei AT&T Williams.
6 von 10
Quelle: xpb-bilder

Bruno Senna saß vergangene Saison für Renault im Cockpit. 2012 ersetzt der Neffe vom großen Ayrton Rubens Barrichello bei AT&T Williams.

Das Renault F1 Team heißt 2012 Lotus F1 Team. Die Motoren liefern weiterhin die Franzosen.
7 von 10
Quelle: xpb-bilder

Das Renault F1 Team heißt 2012 Lotus F1 Team. Die Motoren liefern weiterhin die Franzosen.

Für das umbenannte Team an den Start geht Romain Grosjean. Der Franzose ist amtierender GP2-Champion und saß in der Königsklasse bereits 2009 bei sieben Rennen am Steuer des Renaults.
8 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Für das umbenannte Team an den Start geht Romain Grosjean. Der Franzose ist amtierender GP2-Champion und saß in der Königsklasse bereits 2009 bei sieben Rennen am Steuer des Renaults.

Ein weitere Franzose, der 2012 in einem F1-Cockpit Platz nimmt: Charles Pic. Er fuhr 2011 in der GP2-Serie und wurde Vierter in der Fahrerwertung. Nun dreht er für das Marussia F1 Team seine Runden.
9 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Ein weitere Franzose, der 2012 in einem F1-Cockpit Platz nimmt: Charles Pic. Er fuhr 2011 in der GP2-Serie und wurde Vierter in der Fahrerwertung. Nun dreht er für das Marussia F1 Team seine Runden.

Der spektakulärste Fahrerwechsel der Formel 1 ist die Rückkehr von Kimi Räikkönen. Der Ex-Weltmeister besetzt 2012 das zweite Cockpit des Lotus-F1-Teams.
10 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Der spektakulärste Fahrerwechsel der Formel 1 ist die Rückkehr von Kimi Räikkönen. Der Ex-Weltmeister besetzt 2012 das zweite Cockpit des Lotus-F1-Teams.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website