HomeSport

Coronavirus im Fußball: Spieleabsagen, Geisterpiele, Handshake-Verbot


Coronavirus im Fußball: Spieleabsagen, Geisterpiele, Handshake-Verbot

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Geisterkulisse beim Derby d'Italia. Ihren Sieg gegen Inter Mailand feierten die Stars von Juventus Turin ohne Fans. Der Grund: Das Coronavirus. Nicht nur in Italien, auch in anderen Ländern gibt es zahlreiche Beispiele für Änderungen aufgrund des Erregers. Wir stellen Ihnen einige davon vor.
1 von 7
Quelle: LaPresse/imago-images-bilder

Geisterkulisse beim Derby d'Italia. Ihren Sieg gegen Inter Mailand feierten die Stars von Juventus Turin ohne Fans. Der Grund: Das Coronavirus. Nicht nur in Italien, auch in anderen Ländern gibt es zahlreiche Beispiele für Änderungen aufgrund des Erregers. Wir stellen Ihnen einige davon vor.

Die Stadien in der Schweiz, wie der St. Jakob-Park in Basel (hier im Bild), sind aktuell leer. Denn bis Anfang April wurden alle Spiele abgesagt. Wann sie nachgeholt werden, ist noch unklar.
2 von 7
Quelle: Geisser/imago-images-bilder

Die Stadien in der Schweiz, wie der St. Jakob-Park in Basel (hier im Bild), sind aktuell leer. Denn bis Anfang April wurden alle Spiele abgesagt. Wann sie nachgeholt werden, ist noch unklar.

In Italien wurden mehrere Spiele abgesagt, inzwischen hat sich die Liga für Geisterspiele ausgesprochen. So kam es bei vielen Spielen zu einer leeren Kulisse wie hier beim Spiel zwischen der AC Mailand und CFC Genua.
3 von 7
Quelle: Xinhua/imago-images-bilder

In Italien wurden mehrere Spiele abgesagt, inzwischen hat sich die Liga für Geisterspiele ausgesprochen. So kam es bei vielen Spielen zu einer leeren Kulisse wie hier beim Spiel zwischen der AC Mailand und CFC Genua.

Schlussjubel DO, die Spieler feiern und tanze vor den Fans, in der MItte streckt Erling HAALAND (DO) die Zunge hearaus,
4 von 7
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Ekstasen mit den Fans wird es für Borussia Dortmund im Rückspiel der Champions League gegen Paris Saint-Germain nicht geben. Selbst, wenn der BVB das Ticket fürs Viertelfinale lösen sollte, wären keine Fans zum Feiern da. Denn das Spiel wird vor einer Geisterkulisse stattfinden. Gleiches gilt auch für das Champions-League-Spiel zwischen dem FC Valencia und Atalanta Bergamo.

Die Spiele der WM-Quali in Asien, die im März und im Juni stattfinden sollten, wurden abgesagt. Dadurch sind unter anderem die Rückspiele für die Duelle zwischen Syrien und China (im Bild) betroffen. Nachgeholt werden sie zu einem späteren Zeitpunkt.
5 von 7
Quelle: Xinhua/imago-images-bilder

Die Spiele der WM-Quali in Asien, die im März und im Juni stattfinden sollten, wurden abgesagt. Dadurch sind unter anderem die Rückspiele für die Duelle zwischen Syrien und China (im Bild) betroffen. Nachgeholt werden sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Andreas Herzog ist Nationaltrainer Israels und kommt aus dem "Risikoland" Österreich. Weil er sich in seiner Heimat aufhielt, durfte Herzog zuerst nicht einreisen. Das Problem: Ende März kommt es zu den Playoff-Spielen für die EM 2020, da darf der Trainer natürlich nicht fehlen. Deshalb musste Herzog in die Quarantäne.
6 von 7
Quelle: Eibner Europa/imago-images-bilder

Andreas Herzog ist Nationaltrainer Israels und kommt aus dem "Risikoland" Österreich. Weil er sich in seiner Heimat aufhielt, durfte Herzog zuerst nicht einreisen. Das Problem: Ende März kommt es zu den Playoff-Spielen für die EM 2020, da darf der Trainer natürlich nicht fehlen. Deshalb musste Herzog in die Quarantäne.

In der Premier League sind bis auf Weiteres die Handshakes vor dem Spiel untersagt. Daher laufen die Spieler in vielen Fällen einfach aneinander vorbei, manche geben sich die Faust oder berühren sich mit den Ellenbogen. Auch in vielen anderen Ligen, wie der Serie A, ist das gang und gäbe.
7 von 7
Quelle: Chris Radburn/Reuters-bilder

In der Premier League sind bis auf Weiteres die Handshakes vor dem Spiel untersagt. Daher laufen die Spieler in vielen Fällen einfach aneinander vorbei, manche geben sich die Faust oder berühren sich mit den Ellenbogen. Auch in vielen anderen Ligen, wie der Serie A, ist das gang und gäbe.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website