Sie sind hier: Home >

Sport

...

Corona-Krise: So kurios kämpfen Fußballklubs gegen Geisterspiel-Stimmung

zurück zum Artikel
Bild 6 von 7
Die norwegische Liga will ihren Betrieb zum 16. Juni wieder aufnehmen – und zwar mit Zuschauern in den Stadien. Bis zu zehn (10!) Fans möchte der Fußballverband in den Arenen pro Partie erlauben. Blickt man auf dieses Bild aus dem Ullevaal-Stadion bei einer Partie von Lyn Oslo, dürfte sich stimmungstechnisch nicht allzu viel ändern. (Quelle: imago images/Digitalsport)
Digitalsport

Die norwegische Liga will ihren Betrieb zum 16. Juni wieder aufnehmen – und zwar mit Zuschauern in den Stadien. Bis zu zehn (10!) Fans möchte der Fußballverband in den Arenen pro Partie erlauben. Blickt man auf dieses Bild aus dem Ullevaal-Stadion bei einer Partie von Lyn Oslo, dürfte sich stimmungstechnisch nicht allzu viel ändern.

Anzeige

Die norwegische Liga will ihren Betrieb zum 16. Juni wieder aufnehmen – und zwar mit Zuschauern in den Stadien. Bis zu zehn (10!) Fans möchte der Fußballverband in den Arenen pro Partie erlauben. Blickt man auf dieses Bild aus dem Ullevaal-Stadion bei einer Partie von Lyn Oslo, dürfte sich stimmungstechnisch nicht allzu viel ändern.




shopping-portal