Sie sind hier: Home >

Sport

...

Karriereende aus dem Nichts – überraschende Rücktritte im Sport

zurück zum Artikel
Bild 1 von 12
"Ich brauche keinen Beifall mehr", mit diesen Worten beendete der nur 29 Jahre alte Andre Schürrle seine Karriere. Unvergessen seine Vorlage zum entscheidenden Tor der deutschen Nationalmannschaft im WM-Finale 2014 gegen Argentinien. Danach ging es für den Flügelspieler allerdings stetig bergab: Nach mittelprächtigen Jahren in der Bundesliga wurde er seit 2018 erst nach England, dann nach Moskau ausgeliehen. Nun löste er seinen Vertrag auf. (Quelle: imago images/Russian Look)
Russian Look

"Ich brauche keinen Beifall mehr", mit diesen Worten beendete der nur 29 Jahre alte Andre Schürrle seine Karriere. Unvergessen seine Vorlage zum entscheidenden Tor der deutschen Nationalmannschaft im WM-Finale 2014 gegen Argentinien. Danach ging es für den Flügelspieler allerdings stetig bergab: Nach mittelprächtigen Jahren in der Bundesliga wurde er seit 2018 erst nach England, dann nach Moskau ausgeliehen. Nun löste er seinen Vertrag auf.

Anzeige

"Ich brauche keinen Beifall mehr", mit diesen Worten beendete der nur 29 Jahre alte Andre Schürrle seine Karriere. Unvergessen seine Vorlage zum entscheidenden Tor der deutschen Nationalmannschaft im WM-Finale 2014 gegen Argentinien. Danach ging es für den Flügelspieler allerdings stetig bergab: Nach mittelprächtigen Jahren in der Bundesliga wurde er seit 2018 erst nach England, dann nach Moskau ausgeliehen. Nun löste er seinen Vertrag auf.




shopping-portal