Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Lotte - Wiesbaden: 3. Liga im Live-Ticker

Live-Ticker: 3. Liga  

Lotte - Wiesbaden

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 05:07:21
    • 90.Damit bedanke ich mich bei Ihnen und Euch für die Aufmerksamkeit, verweise auf die morgigen Drittligapartien und wünsche noch einen schönen Abend. Auf Wiederlesen.
    • 90.Beide Teams sind am Samstag wieder im Einsatz. Die Sportfreunde sind zu Gast bei Fortuna Köln, der SV Wehen empfängt Sonnenhof Großaspach.
    • 90.In der Tabelle bleibt Lotte auf Rang 18 und könnte morgen gar noch auf den letzten Platz abrutschen. Wehen bleibt erster Verfolger des Führungstrios und ist Vierter.
    • 90.Dabei ist das Ergebnis fast schon typisch für die Tabellensituation beider Mannschaften. Wehen ist dran an den Aufstiegsrängen und holt einen glücklichen Sieg. Auf der anderen Seite hängt Lotte im Keller und steht am Ende trotz guter Leistung ohne Zählbares da. Dabei waren die Gastgeber vielleicht sogar ein My besser als der SV Wehen.
    • 90.Wehen mit einem äußerst glücklichen Sieg in Westfalen. In einem chancenarmen und von Taktik geprägten Spiel entscheidet ein Standard das Spiel. Andrichs Freistoß aus großer Distanz sowie die kollektive Fehleinschätzund der 21 weiteren Akteure auf dem Platz bringen dem SVW drei Punkte.
    • 90.+2Schluss. Aus. Vorbei. Wehen Wiesbaden gewinnt bei den Sportfreunden Lotte mit 1:0.
    • 90.+2Nach einem Einwurf von links kommt Wegner in zentraler Position im Strafraum an den Ball. Aus der Drehung schießt er aber klar rechts vorbei.
    • 90.+1Lindner erarbeitet die nächste Ecke und es wird erneut nicht gefährlich.
    • 90.Ist das bitter. Ruprecht verursacht auf dem rechten Flügel einen Freistoß für Lotte und so die mögliche Chance zum Ausgleich. Heyer rutscht der Ball aber über den Schlappen und so bleibt die Flanke an der Ein-Mann-Mauer hängen.
    • 90.Der SVW hat Platz und startet den Konter. Auf links verspringt Andrist aber der Ball und es gibt Einwurf für Lotte.
    • 89.Lindner holt nochmal eine Ecke raus. Von rechts bringt Dej den Ball rein, Wehen klärt per Kopf.
    • 87.Heyer bringt den Freistoß in den Strafraum und Straith kommt am rechten Fünfmetereck zum Kopfball. Der geht aber etwa einen Meter links vorbei.
    • 86.Andrich foult Wegner und Lotte bekommt einen Freistoß aus 35 Metern.
    • 84.Der eingewechselte Lindner steht knapp im Abseits. Er wäre frei auf Kolke zugelaufen.
    • 82.Lotte muss sich hier erst einmal wieder sammeln. Der Rückstand lag nun wahrlich nicht in der Luft
    • 80.Was war das bitte für ein Treffer? Andrich hält bei einem Freistoß aus 35 Metern einfach mal drauf. Jeder auf dem Platz rechnet mit einer Flanke und orientiert sich im Strafraum etwas nach links. So auch Fernandez, der mit diesem Schuss überhaupt nicht gerechnet hat. In der rechten Ecke schlägt es ein. Jubeln will aber zunächst niemand, da der Ball von einer Querverstrebung direkt wieder aus dem Tor heraus springt. Der Treffer zählt aber völlig zurecht und Wehen führt.
    • 79.Tooooor! Sportfreunde Lotte - SV WEHEN WIESBADEN 0:1 - Torschütze: Robert Andrich
    • 79.Letzter Wechsel bei den Gästen Philipp Müller macht Platz für David Blacha.
    • 76.Marcus Piossek darf eine Viertelstunde früher zum Duschen. Jaroslaw Lindner darf noch etwas wirbeln.
    • 74.Aus dem Nichts die Riesenchance für Lotte. Freiberger geht nach Pass von Dej links versetzt in den Strafraum und ist frei vor Kolke. Der Keeper eilt aus seinem Kasten und pariert mit dem Fuß. Der Abschluss von Freiberger war aber auch nicht wirklich gut.
    • 73.Lotte kontrolliert den Ball in den eigenen Reihen und der SV Wehen macht keine Anzeichen, als würden die Spieler daran etwas ändern wollen. Irgendwann schlägt Schulze den langen Ball und Nothnagel nimmt für Wehen auf. Wie gesagt, Magerkost.
    • 71.Der Spätberufene hat Feierabend. Agyemang Diawusie macht Platz für Patrick Breitkreuz.
    • 69.Man muss es leider so deutlich sagen. Das Niveau der Partie fällt gerade noch unter das der ersten 35 Minuten der Partie. Dass das möglich ist, ist eigentlich nur schwer vorstellbar.
    • 68.Lotte versucht es mal wieder nach vorne, Nothnagel passt aber auf und klärt aus Wiesbadener Sicht zum Einwurf von links.
    • 65.Die Partie verlagert sich mehr und mehr ins Mittelfeld. Diesen Gang hatten wir aber nicht bestellt.
    • 63.Erster Wechsel der Partie. Sebastian Mrowca macht nach der fünften Gelben vor wenigen Minuten Platz für Patrick Funk.
    • 63.Andrich weiter mit einem unglücklichen Auftritt. Heyer rutscht weg und Andrich hat eigentlich alle Chancen auf den Ball. Er hält seinen Gegenspieler aber fest und wird zurückgepfiffen.
    • 62.Wehen bekommt eine Ecke nicht richtig weg, da Diawusie nur halbherzig hingeht. Schäffler passt aber auf und drischt den Ball aus der Gefahrenzone.
    • 61.Ruprecht mit dem taktischen Foul gegen Dej. Klare Sache, Gelbe Karte.
    • 59.Böser Ballverlust der Wehener im Aufbauspiel. Freiberger nimmt die Kugel auf und ist schon am Strafraum. Gegen Ruprecht ist er dann aber zu zögerlich und verliert den Ball. Da war eindeutig mehr drin.
    • 57.Max Wegner ersetzt Hamadi Al Ghaddioui.
    • 57.Sebastian Mrowca nutzt gegen Piossek seinen Ellenbogen im Zweikampf und wird hierfür mit einer Karte verwarnt.
    • 55.Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs machen Hoffnung auf mehr. Beide Mannschaften suchen nun den direkten Weg nach vorne und halten sich nicht mehr unnötig auf. So darf es gerne weiter gehen.
    • 54.Starker Konter der Gäste. Andrist spielt kurz vor dem Strafraum rechts raus auf Müller. Der flankt direkt in die Mitte, Schäffler kommt allerdings nicht ganz ran. Links an der Strafraumgrenze steht Diawusie und zieht aus 16 Metern ab. Fernandez fliegt in die kurze Ecke und pariert stark.
    • 53.Al Ghaddioui ist im Strafraum und kommt zum Abschluss. Mockenhaupt blockt den Schuss ab.
    • 52.Al Ghaddioui will Neidhart auf links schicken. Der Pass ist aber etwas zu lange und Neidhart spielt den Ball immerhin noch ins Seitenaus.
    • 51.Neidhart treibt den Ball für Lotte auf links nach vorne. Sein Passversuch auf Freiberger in den Strafraum wird dann aber von Mrowca abgefangen.
    • 50.Dieses Mal zieht Andrich die Ecke scharf auf den Kasten. Fernandez ist aber auf dem Posten und faustet den Ball aus dem Strafraum.
    • 50.Aufregung im Lotte Strafraum. Diawusie kommt von links in die MItte, findet aber nicht die Lücke. Müller nimmt ihm den Ball ab und geht wieder etwas nach links. Sein Schuss wird dann von Wendel zur Ecke geblockt.
    • 49.Al Ghaddioui setzt sich im Luftduell unfair durch und wird zurückgepfiffen.
    • 46.Wehen veruscht nun auch mehr für die Offensive zu machen. Lotte steht aber weiterhin sehr geschickt.
    • 46.Weiter geht es im Frimo Stadion.
    • 45.Lange Zeit boten die Teams Magerkost an und von Toren durfte eigentlich keine Mannschaft träumen. Kurz vor Schluss wachten dann die Gastgeber auf und sorgten noch für etwas Unruhe im Wehen-Strafraum. Wirklich gefährlich wurde es aber nur beim Weitschuss von Freiberger.
    • 45.Und dann ist Pause. Ohne Tore geht es in die Kabinen.
    • 45.Und wieder Lotte. Al Ghaddioui bekommt zentral den Ball, wird dann aber wegen eines Handspiels zurückgepfiffen.
    • 44.Schöner Spielzug von Lotte. Dej treibt den Ball auf links nach vorne und flankt rechts in den Strafraum. Dort kommt Piossek ran, hat allerdings einen ungünstigen Winkel für einen Schuss. Sein Pass in die Mitte geht dann allerdings in den Rücken der mitgelaufenen Teamkameraden. Chance vertan.
    • 42.Direkt die nächste Chance für die Gastgeber. Al Ghaddioui kommt rechts im Strafraum zum Schuss, Ruprecht blockt aber bevor es gefährlich wird.
    • 41.Lotte versucht es mal wieder mit einem Weitschuss und dieses Mal wird es richtig gefährlich. Aus 22 Metern rechts versetzt zieht Freiberger ab und visiert die rechte obere Ecke an. Kolke muss sich lang machen und pariert stark.
    • 40.Die Ecke von rechts findet immerhin mal einem Abnehmer, doch Lotte kann erneut zur Ecke klären. Von links spielt Wehen diesmal kurz und dann in den Rückraum auf Nothnagel. Der Außenverteidiger zieht aus knapp 25 Metern zentraler Position ab. Fernandez fliegt in die kurze Ecke, muss aber nicht eingrefen. Viel hat allerdings nicht gefehlt.
    • 39.Straith mit einem bösen Fehlpass im Aufbauspiel. Wehen kann davon aber nicht wirklich profitieren. Dann verschätzt sich allerdings auch Schulze gen Mintzel in so kommt der Ball zenbtral in den Strafraum. Ein Querschläger führt zur Ecke.
    • 37.Wir nähern und den letzten Minuten dieser Halbzeit und wirklich Gefahr für die beiden Tore suchen wir immer noch vergebens. Fernandez und Kolke erleben bislang einen ruhigen Abend.
    • 36.Müller treibt den Ball bis an den Strafraum und macht den Eindruck, als würde er gleich in die Mitte ziehen. Dann kommt aber doch der Pass in den Lauf von Andrist, der Angreifer steht aber knapp im Abseits.
    • 35.Von Lotte-Stürmer Al Ghaddioui war bislang nocht nichts zu sehen. Seine erste nennenswerte Aktion ist eine Abseitsstellung.
    • 34.Das war dann aber doch etwas zu viel. Straith geht mit unerlaubten Mitteln in den Zweikampf mit Schäffler und es gibt Freistoß für Wehen im Mittelfeld.
    • 33.Einen langen Pass auf Diawusie fängt Straith stark ab und lässt den heraneilenden Angreifer dann auch noch aussteigen. Nette Aktion.
    • 31.Diawusie kommt über rechts und will in den Strafraum in die Lücke zu Andrist spielen. Der Pass ist aber zu knackig und geht unerreichbar ins Toraus.
    • 31.Distanzschüsse bleiben bei Lotte das probate Mittel für Torgefahr. Dej nähert sich zumindest etwas an, es fehlt nur noch gut ein Meter.
    • 28.Bei der Lottener Ecke wird Ruprecht unsanft abgeräumt und es gibt Freistoß für die Gäste.
    • 27.Den ruhenden Ball zieht Dej auf den langen Pfosten. Nur mit etwas Glück holt er dabei noch eine Ecke heraus.
    • 27.Piossek wird auf rechts umgesenst und es gibt Freistoß für Lotte.
    • 26.Dej hat im Mittelfeld viel Platz und zieht aus über 20 Metern einfach mal ab. Erneut ist der Schuss zu hoch angesetzt.
    • 26.Freiberger und Dej spielen auf links bis an den Strafraum, müssen dann aber abbrechen. Der Ball kommt zu Putze, der direkt in den Strafraum spielt. Mockenhaupt ist vor Freiberger da und klärt zum Einwurf.
    • 24.Zweimal darf Andrich von rechts die Ecke reinbringen, beide Male ist die Flanke Grütze. Da kann sich der Mittelfeldspieler sihcer noch steigern.
    • 24.Das gelingt aber nicht. Neidhart will den Ball bis ins Toraus abschirmen und wird stark von Müller bedrängt. So berührt er den Ball noch und es gibt Ecke für die Gäste. Neidhart ist mit dem Zweikampf aber nicht einverstanden und nimmt sich Müller zur Brust. Dadurch ändert sich allerdings nichts.
    • 23.Lotte versucht nun die Partie etwas zu beruhigen. So soll der Wehener Offensivdrang zunächst unterbunden werden.
    • 22.Wehen spielt einen langen Ball rechs auf Müller. Fernandez ist aber auf der Hut und klärt den Ball.
    • 21.Lotte mit einem Querschläger in der Abwehr, Müller holt sich den Ball. Gegen Neidhart und Straith ist dann aber kein Durchkommen.
    • 20.Nächste Chance für die Gäste. Andrist wird rechts im Strafraum freigespielt und zieht ab. Der Winkel war allerdings zu spitz und sein Schuss geht ans Außennetz.
    • 17.Erste wirkliche Chance der Partie. Schäffler erläuft auf links einen langen Ball und spielt auf Diawusie. Der geht Richtung Grundlinie und passt auf Höhe des Elfmeterpunktes. Dort steht Schäffler mittlerweile bereit und kommt leicht links versetzt direkt zum Abschluss. Etwa einen Meter geht der Schuss links vorbei.
    • 16.Abseits des Sportfreunde-Angriffs wurde Wendel in seinen Offensivbewegungen unsanft von Andrich gestoppt. Schiedsrichter Bokop hat das allerdings nicht gesehen. Eine Konsequenz für den Spielfluss wäre durch den gelungen Angriff aber so oder so hinfällig gewesen. Bokops Assistent hat die Szene aber genau gesehen und Andrich wird verwarnt.
    • 15.Dej leitet einen Angriff für Lotte ein und spielt links an den Strafraum auf Freiberger. Der verzieht aus 17 Metern aber deutlich. Ein Doppelpass mit Dej wäre vielleicht die bessere Option gewesen.
    • 14.Beide Teams stehen bislang ziemlich sicher und klare Chancen gab es noch nicht. Optisch hat Lotte in der kämpferischen Partie minimale Vorteile.
    • 12.Nach einem Einwurf von links versucht es Heyer aus der Distanz. Seine Bogenlampe ist keine Gefahr für Kolke und geht weit drüber.
    • 12.Erste Ecke jetzt auch für Lotte. Doch auch die Hereingabe von links ist zu ungenau. Klare torchancen sind bislang Mangelware.
    • 11.Andrich ist bei den Gästen bislang der auffälligste Akteur. Sein Schuss aus 25 Metern geht etwa zwei Meter rechts vorbei.
    • 10.Andrich darf es ncoh einmal von der rechten Eckfahne versuchen, wieder ist ein Kopf der Gastgeber zuerst am Ball. Es gibt Einwurf von links.
    • 9.Wehen bekommt erstmals in der Partie eine Ecke. Von rechts fliegt der Ball auf den langen Pfosten, findet aber nur den Kopf eines Lottener Abwehrspielers.
    • 8.Die Anfangsphase der Partie nähert sich dem Ende und ein Unterschied ist zwischen beiden Teams bislang nicht erkennbar. Lotte zeigte bereits einige schöne Spielzüge und hält kämpferisch dagegen, Wiesbaden ist spielerisch etwas stärker.
    • 7.Eine Änderung gab es beim SV Wehen übrigens unmittelbar vor Spielbeginn. Mintzel muss mit muskulären Probleme passen, für ihn spielt Diawusie.
    • 4.Lotte kombiniert sich wunderbur nach vorne, auf rechts bekommt dann Piossek den Ball. Er lässt Nothnagel in Ruhe aussteigen und spielt scharf in die Mitte. Allerdings kann Ruprecht die Hereingabe abwehren, Piossek bekommt den Ball erneut, verliert ihn aber dann im Zweikampf mit Ruprecht.
    • 2.Der erste Schuss der Partie geht auf das Konto der Gastgeber. Piosseks Weitschuss geht aber klar rechts vorbei.
    • 1.Wendel will einen Freistoß in den eigenen Hälfte schnell auf Al Ghaddioui ausführen. Noch fehlt aber die Präzision bei den langen Bällen.
    • 1.Die Gastgeber eröffnen die Partie.
    • 1.Schiedsrichter der Partie im Frimo Stadion ist Franz Bokop.
    • 1.Vielleicht können die Gastgeber ja aus der vergangenen Saison positive Aspekte für die heutige Partie ziehen. Das Heimspiel gegen den SV Wehen endete torlos, in Wiesbaden gewannen die Sportfreunde mit 3:0. Vielleicht bleibt die weiße Weste ja auch heute bestehen.
    • 1.Zudem kann sich die Fascher-Elf rein tabellarisch mit einem Sieg ganz schnell aus den unteren Regionen verabschieden. Bis auf Rang zehn könnte es nach vorne gehen. In Sachen Punkte wäre der Abstand aber weiterhin nur gering.
    • 1.Probleme wie diese hätten die Sportfreunde gerne, in Lotte deutet alles auf eine weitere Saison im Abstiegskampf hin. Mit sieben Punkten haben die Westfalener nur halb so viele auf dem Konto wie der heutige Gegner und stehen aktuell auf einem Abstiegsplatz. Immerhin gab es in den vergangenen Wochen Lichtblicke. Zwei der vergangenen vier Spiele konnten nach vier sieglosen Partien zum Auftakt gewonnen werden.
    • 1.Die vergangene Saison hat uns aber gelehrt, dass man in der 3. Liga nichts ausschließen darf und Wehen lauert natürlich auf Fehler der Konkurrenz. Allerdings muss die Rehm-Elf auch nach hinten blicken. Gleich vier Teams haben nur zwei Zähler Rückstand auf den SV Wehen.
    • 1.Vier Punkte beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz und Magdeburg bereits. Zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison ist das natürlich bei Weitem noch kein Beinbruch, allerdings spricht es für Magdeburg, Köln und Paderborn, dass das Trio bereits einen kleinen Puffer auf die Konkurrenz hat.
    • 1.Generell ließ die Form der Gäste in den vergangenen Wochen allerdings zu wünschen übrig. Von den vergangenen fünf Partien konnte nur das Spiel gegen den CFC gewonnen werden. Zudem gab es zwei Remis und zwei Niederlagen. Deshalb musste Wiesbaden nach dem starken Saisonstart auch schon etwas abreißen lassen.
    • 1.Der SV Wehen gewann am Freitag mit 2:1 gegen den Chemnitzer FC, dementsprechend zufrieden war Rüdiger Rehm auch. Dennoch wechselt er einmal. Patrick Funk sitzt auf der Bank, für ihn beginnt Philipp Müller. Der neue Starter traf gegen die Himmelblauen zum zwischenzeitlichen 1:1.
    • 1.Sportfreunde-Coach Marc Fascher scheint trotz der 0:1-Niederlage gegen den KSC mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden gewesen zu sein. Im Vergleich zum Wochenende finden sich keine Veränderungen in der Startelf. Nach Hüftproblemen ist zudem Tim Gorschlüter wieder im Kader.
    • 1.Englische Woche in der 3. Liga und logischerweise sind auch die Sportfreunde Lotte und der SV Wehen Wiesbaden dabei. Die Gastgeber finden sich nach acht Spieltagen im Abstiegskampf wieder, die Gäste sind erster Verfolger des Spitzentrios.
    • 1.Der SV Wehen setzt auf ein 4-2-3-1: Kolke - Mrowca, Mockenhaupt, Ruprecht, Nothnagel - Kuhn, Andrich - Müller, Andrist, Diawusie - Schäffler.
    • 1.Die Gastgeber aus Lotte treten im 4-3-3 an: Fernandez - Schulze, Wendel, Straith, Neidhart - Putze, Dej, Heyer - Piossek, Al Ghaddioui Freiberger.
    • 1.Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen den Sportfreunden Lotte und dem SV Wehen.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal