Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Türkgücü - Haching 0:0

Türkgücü

Haching

0:0
(0:0)
Anst.: 19.01.2021, 19:00
Schiedsrichter: M. Speckner
Zuschauer: -
Stadion: Stadion an der Grünwalder Straße
Letzte Aktualisierung • 5:05:27 AM
Nach SpielendeFazit:Im Derby werden die Punkte friedlich geteilt. In einem unspektakulären, teilweise sogar langweiligen Spiel ist das 0:0 am Ende für beide Beteiligten das gerechte Ergebnis. Türkgücü bleibt im fünften Spiel in Folge ohne Niederlage und kassiert erneut kein Gegentor, Haching kann zumindest die Niederlagenserie stoppen, wartet aber nunmehr seit fünf Partien auf einen Sieg. Mehr verdient gehabt hätten diesen sich sogar die Gäste, die zumindest die etwas besseren Chancen aufweisen konnten, von den Hausherren kam über die gesamte Spieldauer offensiv viel zu wenig, dafür bewiesen sie erneut eine exzellente Defensivarbeit. Für die Ziele der beiden Teams ist ein Punkt eigentlich zu wenig, dennoch ist es für beide ein Punktgewinn und nicht der Verlust derer zwei.
Abpfiff
90. MinuteSpielende
90. MinuteGeht nochmal was? Die Nachspielzeit läuft bereits, Haching rennt an, aber Türkgücü steht hinten ganz sicher.
90. MinuteOffizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
89. MinuteSararer auf der Gegenseite fasst sich aus 23 Metern zentral vorm Kasten ein Herz und zieht einfach mal ab - keine Gefahr für Mantl im Kasten.
88. MinuteMarseiler schickt von rechts einen Eckball ins Zentrum, Türkgücü kann aber zunächst klären. Die zweite Welle von Haching läuft, am Ende zieht Schwabl aus 18 Metern halbrechter Position ab, verzieht aber völlig.
86. MinuteNico Mantl muss tatsächlich eingreifen. Nico Gorzel köpft aus der zweiten Reihe einen Abpraller in den Sechzehner, da hat der Hachinger Keeper aber alle Zeit der Welt, um den Ball aufzunehmen.
85. MinuteSchwabl scheitert mit einer Flanke von rechts am fehlenden Abnehmer im Strafraum. Türkgücü vertändelt vor dem eigenen Sechzehner zwar nochmal die Kugel, verteidigt die Situation im Anschluss aber ganz sicher gegen unclever anlaufende Hachinger. Es sieht nicht danach aus, als ließen die Münchner noch etwas anbrennen.
83. MinuteEine frische Kraft auf der Gästeseite. Anspach ersetzt Ehlich, der im ersten Durchgang die immer noch beste Gelegenheit des gesamten Spiels hatte.
Auswechslung
82. MinuteAuswechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Ehlich, Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Niclas Anspach
81. MinuteDer bringt allerdings nichts ein, auch Türkgücü verteidigt hinten alles sicher weg.
80. MinuteSararer tobt, aber er geht an der linken Eckfahne zu ungestüm gegen Marseiler ins Tackling und verursacht einen Freistoß.
79. MinuteUnd plötzlich sind die Hausherren da! Bouziane zieht eine brandgefährliche Flanke von rechts an den linken Pfosten, aber Hachings Defensive bekommt die Kugel gerade noch so geklärt.
77. MinuteDie Schlussviertelstunde ist angebrochen, so wie die Partie bisher verläuft, könnte eine Aktion hier alles entscheiden. Türkgücü hat alle Wechsel ausgeschöpft, Haching kann noch zwei frische Kräfte bringen.
76. MinuteRiesengroßes Missverständnis zwischen Schwabl und Göttlicher, die beide nicht zum Ball hinlaufen. Bouziane funkt dazwischen, wird dann aber von Göttlicher gestellt, der seinen Fehler sofort wiedergutmacht.
Auswechslung
75. MinuteAuswechslung bei Türkgücü München: Furkan Kircicek, Einwechslung bei Türkgücü München: Mounir Bouziane
75. MinuteTurtschan steigt mit vollem Einsatz und gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Sararer, trennt den Münchner aber an der rechten Eckfahne fair vom Ball.
73. MinuteNach einem Freistoß von Haching aus dem rechten Halbfeld kann Türkgücü den Konter im Drei-gegen-Vier fahren, aber ein ganz schlechter Pass von Kiricek von der Mittellinie landet hinter Freund und Feind und kann von den Gästen locker geklärt werden.
Auswechslung
71. MinuteAuswechslung bei SpVgg Unterhaching: Felix Schröter, Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Luca Marseiler
70. MinuteHasenhüttl! Ehlich spielt einen eigentlich ungefährlichen Flachpass vom linken Strafraumeck an den Fünfer. Sorge verteidigt gegen Hasenhüttl schlecht, lässt den Ball durch und aus drei Metern stochert der Hachinger Stürmer die Kugel tatsächlich am linken Pfosten vorbei.
68. MinuteSararer startet am eigenen Sechzehnereck ein schönes Solo, bekommt aber keine Unterstützung von seinen Mitspielern und mit geballter Kraft schaffen es zwei Hachinger ihn an der Mittellinie vom Ball zu trennen. Ein Konter ergibt sich aber nicht für die Gäste.
66. MinuteFußball gespielt wird in den letzten Minuten eher weniger, da dürfen beide Teams gerne noch eine Schippe drauflegen.
63. MinuteOha, das war mal eine Torraumannäherung von Türkgücü! Kirciceks Flanke aus dem rechten Halbfeld köpft Ehlich im Zentrum aber ganz souverän zu seinem Keeper zurück.
Gelbe Karte
61. MinuteGelbe Karte für Arie van Lent (SpVgg Unterhaching) Jetzt reicht es dem Unparteiischen. Der Trainer der Hachinger kriegt sich an der Seitenlinie nicht mehr ein und muss mit einer Gelben Karte zum Schweigen gebracht werden.
61. MinuteHeinrich steht zentral 23 Meter vor dem Tor zum Freistoß bereit, nagelt die Kugel aber lediglich in die Mauer.
58. MinuteIm mittlerweile eingetretenen Schneegestöber tut ein wenig Hitze der Partie zwar gut, aber momentan scheint das Spiel etwas zu sehr abzurutschen. Martin Speckner hat die letzten Minuten allerdings gut im Griff und scheint die Gemüter wieder beruhigt zu haben.
Gelbe Karte
57. MinuteGelbe Karte für Alexander Sorge (Türkgücü München) Im unübersichtlichen Getümmel hat auch Sorge den gelben Karton gesehen, wohl für zu engagiertes Beschweren.
Gelbe Karte
56. MinuteGelbe Karte für Moritz Heinrich (SpVgg Unterhaching) Für seine Grätsche von der Seite gegen Fischer sieht Heinrich völlig zu Recht die Gelbe Karte. Noch ein Tackling dieser Sorte sollte er sich nicht erlauben.
55. MinuteJetzt wird es wild. Nach einem harten Einsteigen von Heinrich gibt es eine große Rudelbildung vor den beiden Trainerbänken.
Auswechslung
54. MinuteAuswechslung bei Türkgücü München: Yi-young Park, Einwechslung bei Türkgücü München: Atakan Akkaynak
53. MinuteHauchzart vorbei. Turtschan leitet über die linke Seite ein und flankt butterweich ins Zentrum. Hasenhüttl verlängert an den rechten Fünfer, wo Schröter unbewacht aus sieben Metern abzieht. Der Schuss ist noch ganz knapp abgefälscht und rauscht Millimeter am linken Pfosten vorbei.
52. MinuteUnd der wird brandgefährlich! Schröter kommt links am Strafraum an den zweiten Ball und sucht aus elf Metern den Abschluss. Gorzel wirft sich entscheidend dazwischen, wehrt den Schuss aber mit dem Ellbogen ab, der deutlich zu weit vom Körper absteht - der Elfmeterpfiff bleibt aber aus. Unverständlicherweise.
51. MinuteSararer läuft ungestüm von hinten in Schröter rein und verursacht einen Freistoß an der linken Strafraumkante - keine schlechte Position.
50. MinuteHasenhüttl und Ehlich nehmen Kircicek in die Zange und trennen diesen unfair vom Ball - Freistoß für die Münchner vor dem eigenen Strafraum.
49. MinuteSararer zündet den Turbo und startet auf der rechten Seite den Konter, legt sich die Kugel aber einen Tick zu weit vor und Turtschan drischt das Leder ins Seitenaus.
47. MinuteBei Türkgücü gibt es tatsächlich einen Wechsel zur Pause. Allerdings trifft es nicht Park. Stattdessen bleibt Alkan draußen und Gorzel ist neu in der Partie.
Auswechslung
46. MinuteAuswechslung bei Türkgücü München: Erol Alkan, Einwechslung bei Türkgücü München: Nico Gorzel
Anpfiff
46. MinuteAnpfiff 2. Halbzeit
Halbzeitfazit:Mit einem relativ ereignislosen 0:0 geht es für beide Teams in die Kabinen. Die Partie begann extrem schleppend bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, entsprechend eingefroren wirkten beide Mannschaften zu Beginn. Unterhaching wirkte in der Anfangsviertelstunde dennoch frischer, die erste Torraumszene gehörte aber den Hausherren. Nach 30 Minuten hatte Haching gleich doppelt die Chance zur Führung, aber zweimal war Vollath im Kasten nicht zu überwinden. Die aufregendste Personalie im ersten Durchgang war der Südkoreaner Park, bei dem es überraschen würde, wenn der akut gelb-rot gefährdete Akteur der Münchner in der zweiten Halbzeit noch auf dem Platz stünde.
Abpfiff erste Halbzeit
45. MinuteEnde 1. Halbzeit
45. MinuteOffizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44. MinuteEine Minute bleibt in der ersten Halbzeit regulär noch zu absolvieren, eine lange Nachspielzeit ist nicht zu erwarten.
42. MinuteDer fällige Freistoß von der Mittellinie segelt in den Strafraum, Türkgücü kann aber den hohen Ball locker aus der Gefahrenzone klären.
41. MinuteDie Proteste der Hachinger werden ganz laut, denn Park trifft am Mittelkreis den Gegner nur am Fuß, der Ball ist schon längst weg. Der ein oder andere Schiedsrichter hat für solch ein Vergehen schon einmal eine Karte gezückt. Der Südkoreaner darf aber auf dem Feld bleiben. Die Ansage vom Unparteiischen ist aber klar - noch so eine Aktion kann er sich nicht erlauben.
39. MinuteHeinrich steht beim Zuspiel von Greger nicht im Abseits, ist mit zwei schnellen Schritten rechts im Sechzehner an der Torauslinie und bringt den Flachpass ins Zentrum - da bekommt Ehlich keine Kontrolle über den Ball und vertändelt die Chance ins Aus.
38. MinuteDas ist zu ungenau. Schwabl steht auf der rechten Seite völlig frei und startet schon durch, er bekommt den Pass aber in den Rücken gespielt und der Ball rollt ins Seitenaus.
37. MinuteGlück für Haching. Kircicek erobert mit dem langen Bein die Kugel von Turtschan, trifft den Hachinger aber noch unfair am Fuß und bekommt das Stürmerfoul gegen sich gepfiffen.
34. MinuteNach gut einer halben Stunde ist also endlich Fahrt in der Partie! Haching kann, muss hier eigentlich in Führung liegen, aber Türkgücü hat die kurze Drangphase der Gäste mit einem blauen Auge überstanden.
Gelbe Karte
32. MinuteGelbe Karte für Aaron Berzel (Türkgücü München) Berzel bekommt von Hasenhüttel einen kleinen Schubser und revanchiert sich mit einem unnötigen Ausschlag nach hinten. Der Unparteiische bestraft ihn dafür zu Recht mit dem gelben Karton. Sein fünfter in dieser Saison.
31. MinuteDas ist zu eigensinnig! Greger chippt die Kugel hinter die Abwehrreihe der Münchner perfekt auf Hufnagel. Der nimmt den Ball am linken Sechzehnereck an, lässt Alkan aussteigen und schließt aus 15 Metern von halblinks ab. Der Schuss landet genau in den Armen von Vollath - rechts waren aber gleich zwei Mitspieler mitgelaufen und deutlich besser postiert.
29. MinuteDas muss es sein! Ehlich wird aus der eigenen Hälfte mit einem fantastischen Steilpass auf die Reise geschickt und das Fast-Eigengewächs sprintet 40 Meter durch die gegnerische Hälfte, läuft von halblinks an den Strafraum heran, scheitert aber am klasse parierenden Vollath, der weit aus seinem Kasten gekommen ist.
27. MinuteTürkgücü hat die Mehrheit der Spielanteile übernommen, Unterhaching verteidigt aber jeden Angriffsversuch der Gastgeber mehr als souverän. Die Münchner machen es dem Gegner aber auch leicht und laufen sehr ideenlos an.
24. MinuteMittlerweile hat sich hier ein Spiel entwickelt, das allerdings immer noch Torchancen vermissen lässt. Beide Teams kommen kaum näher als bis and die Strafräume heran.
22. MinuteNach kurzer Behandlungspause steht der Stürmer der Gäste aber wieder und die Partie läuft wieder.
20. MinuteHasenhüttl kommt rechts am Fünfer nach einer scharfen Flanke von Hufnagel aus kurzer Distanz zum Abschluss, wird aber von Sorge entscheidend gehindert. Der Hachinger greift sich nach der Aktion erneut ans Knie.
19. MinuteDer fällige Freistoß segelt von halblinks ans rechte Fünfereck, wo Schwabl hochsteigt, aber keinen Druck hinter den Kopfball bekommt und den neben das Gehäuse setzt.
18. MinuteAlkan hält 28 Meter vorm eigenen Kasten den Fuß gegen den Gegenspieler drauf und erhält die letzte Ermahnung vom Unparteiischen.
17. MinuteAuf der anderen Seite steht erneut Park auf halblinks zum Freistoß bereit, schickt den Standard aus gut 30 Metern aber zu weit vorbei an allen ins Toraus.
15. MinuteHasenhüttl krümmt sich am Boden, weil er zuvor von Park unglücklich am Bein getroffen wird. Den Südkoreaner trifft dabei aber keine Schuld, das war einfach Pech.
14. MinuteJetzt darf Park den Freistoß von halblinks aber legal ausführen. Die Flanke landet am Fünfer und im Getümmel kommt kein Münchner zu einem Abschluss und Haching kann die undurchsichtige Situation aus der Gefahrenzone stochern.
Gelbe Karte
12. MinuteGelbe Karte für Yi-young Park (Türkgücü München) Park erhält vom Unparteiischen die Gelbe Karte, weil er einen Freistoß zu früh ausführt und dieser noch nicht freigegeben war. Die Proteste sind laut, bringen aber nichts - so sind eben die Regeln.
11. MinuteZum erneuten Male wird Schwabl versucht auf der rechten Außenbahn anzuspielen, auf dem rutschigen Geläuf enteilt die Kugel dem Flügelmann allerdings in Toraus.
10. MinuteHaching erobert in der eigenen Hälfte die Kugel und versucht das Spiel schnell zu machen, Schröter muss auf links aber zu sehr das Tempo herausnehmen und Türkgücü bekommt sich wieder sortiert. Am Ende wandert die Kugel zurück zum Keeper.
7. MinuteTürkgücü ist bislang noch quasi gar nicht in Erscheinung getreten, das ist ein bislang müder Auftritt der Gastgeber.
5. MinuteEin sehr unaufgeregter Beginn in den Anfangsminuten. Unterhaching hat zunächst mehr Ballbesitz, den jeweils gegnerischen Strafraum hat der Ball noch nicht gesehen.
3. MinuteNochmal als Erinnerung, da dies ein Nachholspiel ist und nicht der Start der Rückrunde stehen beiden Trainern heute nur drei Wechsel zur Verfügung.
1. MinuteSchiedsrichter Martin Speckner pfeift die Partie mit leichter Verzögerung an!
Anpfiff
1. MinuteSpielbeginn
Vor SpielbeginnBei den Gästen wird nach der dritten Niederlage in Folge mächtig rotiert in der Startelf. Um genau zu sein sieben Mal. Dombrowka, Fuchs, Grauschopf, Anspach und Marseiler müssen auf die Bank, Richter fehlt sogar gänzlich im Kader und Müller muss mit Gelbsperre pausieren. Dafür starten heute Abend Greger, Turtschan, Stierlin, Ehlich, Hufnagel, Heinrich und Schröter.
Vor SpielbeginnTrotz der Extra-Belastung mit dem Nachholspiel gibt es bei den Münchnern nur zwei Veränderungen in der Startelf im Vergleich zum Sieg in Köln. Erhardt steht heute nicht im Kader, Stangl sitzt nur auf der Bank. Für sie beginnen Fischer und Alkan.
Vor SpielbeginnAngesichts der entgegengesetzten Serien beider Teams spricht alles für die Gastgeber aus München. Im bisher einzigen Aufeinandertreffen im Bayrischen Landespokal 2019 allerdings setzte sich damals Unterhaching mit 3:2 durch. Türkgücü glich zunächst in der 90. Minute aus, Hachings Grauschopf erzielte in der zweiten Minute der Nachspielzeit aber noch den entscheidenden Siegtreffer.
Vor SpielbeginnEin kleiner Hoffnungsschimmer allerdings nur für das auswärtsschwächste Team der Liga. Lediglich sechs magere Pünktchen holte Unterhaching in der Fremde. Überhaupt ist es eine schwierige Saison für die Spielvereinigung. Mit 20 Zählern steht man nur hauchzart über dem Strich. Im neuen Jahr bestritt man bereits drei Spiele, alle drei gingen allerdings verloren, unter anderem gegen den direkten Kontrahenten Magdeburg – eine äußerst schmerzhafte Niederlage. Mit einem Dreier könnte man sich immerhin vorerst auf fünf Punkte von der Abstiegszone absetzen und sich zumindest optisch im Tabellenmittelfeld einsortieren.
Vor SpielbeginnAufstiegsaspirant ist dabei mit größter Vorsicht zu genießen, denn aktuell ist nicht einmal klar, ob der Verein über den Januar hinaus noch besteht – denn der Investor ist weg und das Geld wird knapp. Sportlich aber läuft es beim Aufsteiger blendend. 30 Punkte nach 18 Spielen bedeutet Rang Vier, mit einem Sieg könnte man sogar zu 1860 aufschließen. Dazu beigetragen hat vor allem ein Ende letzten Jahres begonnener Siegeszug beigetragen. Vier Spiele in Folge gewannen die Münchner seitdem, unter anderem gegen Verfolger Verl und Ligaprimus Dresden. Letzten Samstag errang man einen 2:0-Auswärtserfolg bei der Viktoria aus Köln. Zuhause holte man aber „nur“ die Hälfte aller Punkte, da ist Türkgücü vergleichsweise anfällig.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen und schönen guten Abend zur Nachholpartie des 14. Spieltags in Liga 3. Aufstiegsaspirant Türkgücü München empfängt die Sportfreunde aus Unterhaching zum kleinen Derby in der bayrischen Hauptstadt. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.


shopping-portal