Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Duisburg - Magdeburg 1:2

Duisburg

Magdeburg

1:2
(1:0)
22. Ahmet Engin
1:0
1:1
Nico Granatowski 55.
1:2
Leon Bell Bell 75.
Anst.: 20.01.2021, 19:00
Schiedsrichter: D. Kampka
Zuschauer: -
Stadion: SCHAUINSLAND-REISEN-ARENA
Letzte Aktualisierung • 10:08:57 PM
Nach SpielendeFazit:Der 1. FC Magdeburg dreht das Spiel und gewinnt den Abstiegskracher gegen den MSV Duisburg mit 2:1! Nach starken 20 Minuten zu Beginn der Partie stellten zunächst die Zebras mit ihrem überraschenden Führungstreffer den Spielverlauf auf den Kopf. Bis zur Pause hatten die Hausherren danach leichte Vorteile, konnten aber nicht nachlegen. Im zweiten Durchgang präsentierte die Truppe von Thomas Hoßmang Comeback-Qualitäten und kam durch Granatowski (55.) und Bell Bell (75.) verdient zurück. Die doppelte kalte Dusche zeigte Wirkung bei den Zebras, die am Ende trotz Bemühungen nichts Zählbares mehr abgreifen konnten. Die drei goldenen Punkte heben den FCM aus der verbotenen Zone auf Platz 16. Gino Lettieri und seine Jungs bleiben 19. in der Tabelle, Schlusslicht Lübeck könnte allerdings mit einem Sieg vorbei ziehen.
Abpfiff
90. MinuteSpielende
90. MinuteDie hohen Hereingaben Duisburgs führen nicht zum Ziel. Magdeburg hat leichtes Spiel, die Angriffsversuche der Hausherren zu verteidigen. Zwei von vier Minuten der Nachspielzeit sind bereits verstrichen.
90. MinuteOffizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Gelbe Karte
90. MinuteGelbe Karte für Thore Jacobsen (1. FC Magdeburg) Thore Jacobsen verzögert einen Freistoß und nimmt dadurch wichtige Sekunden für sein Team von der Uhr. Der Offizielle zeigt dem Magdeburger Gelb.
89. MinuteIn den Schlussminuten sind es die Duisburger, die viel nach vorne investieren. Die Elf von Gino Lettieri will das Unheil auf der Zielgeraden doch noch abwenden. Biel Zeit bleibt den Zebras dafür nicht mehr!
Gelbe Karte
87. MinuteGelbe Karte für Léon Bell Bell (1. FC Magdeburg) Torschütze Bell Bell wird als erster Magdeburger verwarnt. Bislang ist der Unparteiische mit wenigen Karten ausgekommen, das Spiel läuft äußerst fair ab.
Gelbe Karte
84. MinuteGelbe Karte für Dominik Schmidt (MSV Duisburg) Dominik Schmidt sieht die Gelbe Karte wegen Meckerns. Es ist die fünfte im laufenden Wettbewerb für den Duisburger.
82. MinuteKann sich der MSV von dieser kalten Dusche noch einmal erholen? Das Leder wandert zwischen den beiden Gefahrenzonen hin und her, ein Treffer scheint auf beiden Seiten jederzeit möglich. Punkte sind heute Abend zweifelsohne Gold wert im Kampf um die Klasse.
Auswechslung
81. MinuteAuswechslung bei MSV Duisburg: Dominic Volkmer, Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
Auswechslung
79. MinuteAuswechslung bei 1. FC Magdeburg: Nico Granatowski, Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sören Bertram
77. MinuteFast fällt der Ausgleich! Der eben eingewechselte Julian Hettwer stibitzt die Kugel am Mittelkreis und stürmt auf Morten Behrens zu. Der Keeper kommt ein paar Meter entgegen und der Duisburger probiert es aus der Distanz - Außennetz!
Tor!
75. MinuteTooor für 1. FC Magdeburg, 1:2 durch Saliou Sané Magdeburg dreht das Spiel! Es ist Granatowski, der die Kugel von der Grundlinie ins Zentrum zu Sané weitergibt. Der Duisburger zieht unter Bedrängnis ab und das Leder landet abgefälscht und etwas glücklich am linken Pfosten, wo der eingewechselte Bell Bell blitzsauber frei steht und das Ding aus wenigen Metern über die Linie schiebt!
Auswechslung
74. MinuteAuswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp, Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer
72. MinuteDie Magdeburger versuchen, mit langen Schlägen aus der eigenen Hälfte zu kommen. Die Stürmer haben allerdings kaum Chancen, an einen dieser Bälle zu kommen. Schwinden da schon die Kräfte?
68. MinuteMomentan tun sich beide Mannschaften schwer, in den gegnerischen Strafraum einzudringen. Mehr vom Kunstleder hat er Gastgeber, allerdings ohne nennenswerte Chancen zu erspielen. Die Elbstädter ziehen sich in die eigene Hälfte zurück.
Auswechslung
65. MinuteAuswechslung bei 1. FC Magdeburg: Daniel Steininger, Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
Auswechslung
65. MinuteAuswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak, Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Andreas Müller
63. MinuteDominik Schmidt muss nach einem Zusammenprall im Mittelfeld am Schienbein behandelt werden. Es wird aber weitergehen beim Duisburger Verteidiger.
61. MinuteEin neues Gesicht betritt den Rasen: Federico Palacios-Martínez feiert sein MSV-Debüt und ersetzt Leroy-Jacques Mickels. Erst vor wenigen Stunden wurde die Leihgabe von Jahn Regensburg offiziell vorgestellt und ist gleich mittendrin im Geschehen.
Auswechslung
60. MinuteAuswechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels, Einwechslung bei MSV Duisburg: Federico Palacios-Martínez
59. MinuteJetzt haben wir ein Ergebnis, mit dem beide Teams unzufrieden sein werden. Dem entsprechend wird das Visier auf beiden Seiten nicht weniger weit geöffnet. Es geht auf und ab zwischen den Strafräumen, weitere Treffer liegen in der Luft.
Tor!
55. MinuteTooor für 1. FC Magdeburg, 1:1 durch Nico Granatowski Der FCM gleicht aus: Sané erobert die Kugel im Mittelfeld und schickt Ernst halbrechts in den Sechzehner. Der Magdeburger behält die Übersicht und legt die Kugel in die Mitte zu Granatowski, der aus acht Metern nur ins freie Tor einschieben muss. Starke Kombination von den Gästen!
Gelbe Karte
54. MinuteGelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg) Die erste Gelbe Karte des Abends sieht Moritz Stoppelkamp für das Wegschlagen des Balls.
51. MinuteDie Zebras lassen nicht locker. Schon wieder kommen die Hausherren in Überzahl nach vorne. Das Spielgerät wandert auf die rechte Seite zu Stoppelkampf, der eine scharfe Flanke durch den Fünfmeterraum schickt. Am zweiten Pfosten verpasst Ahmet Engin!
49. MinuteStark von Arne Sicker, noch stärker von Morten Behrens! Der Duisburger tankt sich mit Körpereinsatz von links in die Box. Der Schuss aus spitzem Winkel scheitert am FCM-Keeper, der stark reagierend die Arme hochreißt und den Einschlag verhindert.
48. MinuteKeine schlechte Hereingabe von Kapitän Stoppelkamp, der einen Freistoß aus dem Halbfeld an den zweiten Pfosten dreht. Dort rutscht Schmidt mit dem Bein voran über die Grasnaht und verpasst das Zuspiel knapp!
Anpfiff
46. MinuteAnpfiff 2. Halbzeit
Halbzeitfazit:Duisburg führt gegen Magdeburg zur Pause mit einem Treffer! Die ersten 20 Spielminuten gehörten allein den Gästen aus Sachsen-Anhalt. Die Elf von Thomas Hoßmang verpasste es allerdings, eine der zahlreichen Torgelegenheiten gegen hilflose Duisburger auszunutzen. Wie so oft im Fußball erzielten die Zebras dann plötzlich den Führungstreffer aus einer Umschaltsituation und stellten den Spielverlauf auf den Kopf. Von da an begegneten sich die beiden Tabellennachbarn auf Augenhöhe, wobei Duisburg mehr Abschlüsse verzeichnen konnte. Kommt Magdeburg zurück? Es bleibt spannend, bis gleich!
45. MinuteOffizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Abpfiff erste Halbzeit
45. MinuteEnde 1. Halbzeit
44. MinuteIn der Blitztabelle würde sich der MSV Duisburg momentan aus dem Keller auf Platz 16 schießen. Noch ist das Ding allerdings weit davon entfernt, in trockene Tücher gewickelt zu sein. Magdeburg macht vor der Pause noch einmal Druck.
41. MinuteDie Zebras beschränken sich in dieser Phase auf das schnelle Umschalten und kommen zwei-drei Mal zu Gegenangriffen mit Überzahlsituation. Diese spielen die Hausherren allerdings kläglich aus, weil es im letzten Drittel einfach nicht schnell genug geht beim MSV.
38. MinuteNachdem die Duisburger Hintermannschaft zu Beginn phasenweise vogelwild agierte, sitzt die jetzt enigermaßen fest im Sattel. Die Gäste werfen kurz vor der Pause nochmal einiges nach vorne, werden vom kompakten Gegner allerdings zu Schüssen aus der zweiten Reihe gezwungen. Leo Weinkauf ist auf dem Posten.
35. MinuteAuffälligster Mann bei den Gästen ist Daniel Steininger, der es heute Abend aus allen Lagen probiert. Der Schuss aus 14 Metern rutscht dem 25-Jährigen allerdings vom Spann und verfehlt das Ziel recht deutlich.
33. MinuteSeit Erzielen des Führungstreffers verzeichnet die Lettieri-Elf das klare Chancenplus. Wirklich gefährlich wird es zwar nicht für Behrens im Kasten der Magdeburger. Auf der anderen Seite des Feldes gelingt seinen Mitspielern momentan allerdings herzlich wenig.
30. MinuteNach einem FCM-Eckstoß schalten die Hausherren schnell um. Sicker treibt das Leder durch die Zentrale nach vorne, verpasst dann aber das Abspiel auf Mickels oder Stoppelkamp. Der aussichtsreiche Gegenangriff versandet.
27. MinuteAus 25 Metern lässt Wilson Kamavuaka das Kunstleder fliegen - in die Arme von Behrens. Nur Sekunden danach zieht Leroy-Jacques Mickels an den Sechzehner und schießt rechts vorbei. Der MSV hat Blut geleckt!
25. MinuteSo schnell geht es im Fußball: Magdeburg bestimmt das Spiel von Beginn an, erspielt sich eine Reihe vielversprechender Chancen und wird letztlich dafür bestraft, daraus wenig Zählbares gemacht zu haben. Die Zebras schlagen durch Engin kaltschnäuzig zu und treten jetzt natürlich mit gesteigertem Selbstbewusstsein auf.
Tor!
22. MinuteTooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Ahmet Engin Duisburg stellt den Spielverlauf auf den Kopf! Sicker schickt die Kugel aus der Abwehr an den Mittelkreis. Engin kommt entgegen, legt sich die Kugel mit dem ersten Kontakt weit vor und ist gegen hoch stehende Magdeburger plötzlich auf und davon. Vor Keeper Behrens legt sich der Duisburger die Kugel nochmal in aller Ruhe auf den rechten Schlappen und vollstreckt ins lange Eck!
20. MinuteAuch in den Coachingzonen wird hart gearbeitet. Unablässig brüllen Gino Lettieri und Thomas Hoßmang Kommandos auf den Platz. Aktuell wird es durch kleinere Fouls etwas zerfahrener.
18. MinuteSelbes Prinzip bei Sebastian Jakubiak, der den Kasten mit einem optimistischen Versuch aus der zweiten Reihe links verfehlt. Im Gegenzug macht es Duisburg schnell, allerdings kommt das Zuspiel auf Kapitän Moritz Stoppelkamp nicht an.
17. MinuteDer MSV hat defensiv keinen Zugriff. Thore Jacobsen hat viel Freiraum vor dem Sechzehner und zieht aus vollem Lauf ab. Der wuchtige Schuss kracht zwei Meter rechts vom Tor gegen die Absperrung.
15. MinuteFür ein Kellerduell geht es flott hin und her. Die Elbstädter hatten die besseren Szenen, aber nach und nach wird auch der Gastgeber mutiger. Wer landet den ersten Treffer?
12. MinuteAuf der Gegenseite passiert es fast: Sicker bringt einen ruhenden Ball von der Eckfahne ins Zentrum. Joshua Bitter hebt zum Flugkopfball ab und schickt den Ball einen halben Meter am linken Giebel vorbei. Morten Behrens schaut dem Gerät im Tor nur hinterher.
10. MinuteSteiniger zum dritten: Der Magdeburger wird steil hinter die Abwehr in den Sprint geschickt. Dabei legt sich der 25-Jährige die Murmel einen Tick zu weit vor und trifft aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Trotzdem sah die Duisburger Hintermannschaft da erneut nicht gut aus!
9. MinuteGranatowski gwinnt einen Freistoß neben dem Sechzehnmeterraum. Den Standard bringt Jakubiak, allerdings genau auf den Schädel eines Duisburgers. Die Kugel fliegt senkrecht in die Luft und Weinkauf schnappt sich das Leder.
6. MinuteWieder Steiniger gegen Weinkauf! Vom rechten Flügel schickt Bittroff eine maßgenaue Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort entwischt Steiniger seinem Bewacher und köpft freistehend in die Arme des Keepers. Duisburg wackelt.
6. MinuteDie Gäste erwischen den besseren Start in diesen Kellerkrimi. Das Spielgerät läuft durch die Reihen der Herren in den schwarzen Trikots. Die Zebras sind erstmal darauf bedacht, hinten sicher zu stehen.
3. MinuteDer FCM setzt nach: Von der linken Seite zieht Daniel Steininger ohne große Gegenwehr zentral vor die Box. Der Schuss aus 17 Metern kommt zentral auf das Tor und ist keine große Gefahr für Duisburgs Schlussmann Leo Weinkauf.
2. MinuteEs beginnt ansehnlich: Saliou Sané schickt Thore Jacobsen per Hacke auf der Außenbahn auf die Reise. Der Magdeburger dringt von der Seite in den Strafraum ein, bleibt dort aber an Dominic Volkmer hängen. Gut aufgepasst vom Duisburger.
Anpfiff
1. MinuteSpielbeginn
Vor Spielbeginn'Gegen Mannschaften, die mit uns dort unten stehen, ist es besonders schwierig, aber auch besonders wichtig, zu punkten', so Duisburg-Cheftrainer Gino Lettieri vor der Partie. Der 54-Jährige erwartet daher keinen Selbstläufer gegen den Tabellennachbarn: 'Magdeburg hat zuletzt ein gutes Spiel gegen Haching gezeigt. Wir müssen uns nun den Sieg erkämpfen'.
Vor SpielbeginnGegenüber dem Spiel in Meppen gibt es beim Gastgeber drei personelle Änderungen: Volkmer, Mickels und Bitter ersetzen Hettwer, Vermeij und Sauer in der Startelf. Auf der Bank sitzen die wieder genesenen Krempicki und Scepanik sowie erstmals der neue Leihspieler Palacios-Martínez von Jahn Regensburg. Auf der Gegenseite vertraut FCM-Coach Hoßmang voll und ganz seiner Auswahl vom Unterhaching-Erfolg und verzichtet auf Umstellungen.
Vor SpielbeginnMit jeweils 18 Punkten begegnen sich die Zebras und die Elbstädter in der Tabelle auf Augenhöhe. Das leicht bessere Torverhältnis verschafft den Magdeburgern einen minimalen Vorteil. Allerdings ist die FCM-Bilanz gegen den MSV nicht besonders vielversprechend: In sieben Partien gelang noch kein einziger Sieg. In der Liga gab es je drei Niederlagen und Remis. 'Mit Statistiken beschäftige ich mich nicht', gab Trainer Thomas Hoßmang zu Protokoll.
Vor SpielbeginnWer nimmt den Schwung mit? Aktuell stehen Duisburg (19.) und Magdeburg (18.) gleichermaßen in der verbotenen Zone der Tabelle. Am vergangenen Wochenende gelang beiden Teams jedoch ein kleiner Befreiungsschlag im Kampf gegen den Abstieg: Der MSV besiegte Meppen zuhause mit 1:0 und feierte den ersten Sieg des neuen Jahres. Der FCM holte drei Zähler aus Unterhaching und beendete somit eine Serie von vier Spielen ohne volle Punktausbeute.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen zur 3. Liga und der Nachholpartie des 17. Spieltags zwischen MSV Duisburg und 1. FC Magdeburg. Um 19 Uhr geht’s los.


shopping-portal