Champions League

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Juventus
650110:6+415
2
Loading...
Chelsea
641113:4+913
3
Loading...
Zenit
612310:1005
4
Loading...
Malmö FF
60151:14-131
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde

Komplette Tabelle

2. RUNDE


Juventus
Loading...
Beendet
1:00:0
Loading...
Chelsea

TORSCHÜTZEN

Federico ChiesaChiesa46’
1 : 0
WettbewerbChampions League Gruppe H
Runde2. Runde
Anstoß29.09.2021, 21:00
StadionAllianz Stadium
SchiedsrichterJesús Gil Manzano
Zuschauer19.934
Nach Spielende
Das war es für diese Partie. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
Nach Spielende
Chelsea kassiert nach dem 0:1 am Wochenende im Premier-League-Spitzenspiel gegen Manchester City direkt seine zweite Saisonniederlage - in den ersten acht Spielen waren die Blues ungeschlagen geblieben. Zuletzt hatten die Londoner im September 2019 ein Gruppenspiel in der Champions League verloren (0:1 gegen Valencia). Aktuell ist CFC Dritter in der Gruppe. In der Premier League geht es am Samstag mit einem Heimspiel gegen Southampton weiter.
Nach Spielende
Die Alte Dame kommt langsam ins Rollen: Für Juventus war es bereits der dritte Pflichtspielsieg in Serie. Nach Stotterstart in die Saison scheint sich der italienische Rekordmeister gefangen zu haben. Am Samstag geht es dann mit einem Auswärtsspiel beim FC Turin weiter. In der Gruppe H der CL ist Juve mit sechs Punkten Tabellenführer. 
Nach Spielende
Juventus hat ein genialer Moment genügt, um die Partie etwas glücklich für sich zu entscheiden. Insgesamt gaben die Italiener aber nur sechs Torschüsse ab - das ist der niedrigste Wert einer Mannschaft in dieser Champions League Saison. Chelsea hingegen kam insgesamt 16 Mal zum Abschluss, aber insgesamt fehlte es im letzten Drittel an Ruhe und Präzision.
90’ +7
Abpfiff
Schlusspfiff! Juve gewinnt mit 1:0!
90’ +5
Da ist noch einmal die Chance! Chilwell bringt eine Ecke von der rechten Seite ins Zentrum, aber der Kopfball von Havertz geht knapp über den Kasten.
90’ +3
Die Hälfte der Nachspielzeit ist abgelaufen. Chelsea schafft es derzeit nicht, Druck aufzubauen.
90’ +1
Fünf Minuten Nachspielzeit ist angezeigt. Geht noch was für Chelsea?
89’
Gelbe Karte
Loading...
Juan Cuadrado
Juan CuadradoJuventus
Cuadrado lässt sich bei einem Einwurf sehr viel Zeit und wird verwarnt.
86’
Gute Freistoßsituation für Chelsea aus dem rechten Halbfeld, aber die Hereingabe von Chilwell findet keinen Abnehmer.
83’
Auswechslung
Loading...
Giorgio Chiellini
Giorgio Chiellini
Rodrigo Bentancur
Rodrigo Bentancur
Chiellini soll jetzt helfen, das 1:0 über die Zeit zu bringen. Der erfahrene Abwehrmann ist jetzt für Bentancur auf dem Platz.
83’
Lukaku lässt den Ausgleich liegen! Barkley zieht von der linken Seite mit Tempo in die Mitte und spielt dann flach in den Sechzehner zum belgischen Stürmer, der die Kugel mit dem Rücken zum Tor annimmt und sich dann um Bonucci herumdreht. Der Abschluss aus sieben Metern geht dann aber knapp über das Tor.
80’
Chelsea kann nach einem Ballgewinn von Kovacic kontern, aber Lukakus Flanke von der linken Seite ist zu weit und so wird es nicht gefährlich.
77’
Auswechslung
Loading...
Moise Kean
Moise Kean
Federico Chiesa
Federico Chiesa
... und Kean kommt für Chiesa.
76’
Auswechslung
Loading...
Weston McKennie
Weston McKennie
Adrien Rabiot
Adrien Rabiot
Doppelwechsel jetzt bei Juve: Der Ex-Schalker Weston McKennie kommt für Rabiot...
75’
Auswechslung
Loading...
Ross Barkley
Ross Barkley
Andreas Christensen
Andreas Christensen
Tuchel löst die Dreierkette auf und bringt Mittelfeldspieler Barkley für Innenverteidiger Christensen.
75’
Da ist die Möglichkeit für Lukaku! Diesmal kommt die Flanke von Hudson-Odoi beim Belgier an, aber der Kopfball aus acht Metern geht zwei Meter rechts am Tor vorbei.
74’
Hudson-Odoi setzt sich auf der rechten Seite schön im Dribbling durch, aber die Flanke köpft Bonucci souverän aus der Gefahrenzone.
71’
Rüdiger ist jetzt regelmäßig am Juve-Strafraum zu finden. Der deutsche Innenverteidiger rückt extrem weit vor und versucht es auch einfach mal aus der Distanz, wird aber geblockt.
69’
Havertz mit einem starken Ball auf Kovacic, aber der möchte halblinks noch einmal Rüdiger mitnehmen, aber das Zuspiel ist zu ungenau und wieder ist Danilo dazwischen.
65’
Auswechslung
Loading...
Dejan Kulusevski
Dejan Kulusevski
Federico Bernardeschi
Federico Bernardeschi
Jetzt auch der erste Wechsel bei der Alten Dame: Kulusevski kommt für Vorlagengeber Bernardeschi.
65’
Gelbe Karte
Loading...
Antonio Rüdiger
Antonio RüdigerChelsea
Antonio Rüdiger geht zu wild zu Werke und sieht die nächste Gelbe Karte.
62’
Auswechslung
Loading...
... und Loftus-Cheek ist für Jorginho im Spiel.
62’
Auswechslung
Loading...
Trevoh Chalobah
Trevoh Chalobah
Jorginho
Jorginho
... Chalobah ersetzt Azpilicueta ...
62’
Auswechslung
Loading...
Callum Hudson-Odoi
Callum Hudson-Odoi
Hakim Ziyech
Hakim Ziyech
Dreifachwechsel bei Chelsea: Hudson-Odoi kommt für Ziyech, ...
61’
Gelbe Karte
Loading...
Hakim Ziyech
Hakim ZiyechChelsea
Ziyech rutscht mit gestreckten Beinen in Chiesa hinein und sieht die nächste Gelbe Karte der Partie.
58’
Ziyech kommt halblinks durch bis zur Grundlinie, aber die Hereingabe wird von Danilo abgefangen.
55’
Das Bild ist unverändert: Chelsea rennt sich immer wieder am Juve-Strafraum fest. Die Italiener verteidigen bärenstark. Lukaku ist noch kein Faktor und hat bislang erst 14 Pässe gespielt - nur Torhüter Mendy hat bei den Gästen weniger.
52’
Chelsea ist um eine direkte Antwort bemüht - und fast hilft Juve dabei! Havertz sucht Kovacic mit einem scharfen Pass am Strafraum. Locatelli grätscht dazwischen und befördert die Kugel aus 16 Metern fast ins eigene Netz. Der Ball geht dann aber einen halben Meter rechts am Tor vorbei.
49’
Chiesa setzt seinen Lauf in der Champions League fort. In seinen letzten drei Einsätzen hat er immer getroffen.
46’
Tor für Juventus
Loading...
1:0
Federico Chiesa
Federico ChiesaVorlage Federico Bernardeschi
TOOOR! JUVENTUS - Chelsea 1:0! Was für ein Start in die zweite Hälfte! Keine 20 Sekunden gespielt und schon klingelt es! Bernardeschi schickt Chiesa mit einem starken Ball halblinks in den Sechzehner und der Angreifer nagelt die Kugel mit links wuchtig genau unter die Latte ins kurze Eck. Mendy kann nicht mehr reagieren.
46’
Anpfiff
Anpfiff! Weiter geht's!
46’
Auswechslung
Loading...
Ben Chilwell
Ben Chilwell
Marcos Alonso
Marcos Alonso
Thomas Tuchel wechselt zur Pause: Für den bereits verwarnten Alonso ist jetzt Chilwell im Spiel.
Halbzeitbericht
In einer sehr mäßigen Partie steht es folgerichtig noch 0:0. Chelsea hat mehr Spielanteile (73 Prozent Ballbesitz), kam aber genau wie Juve nur vier Mal zum Abschluss - und keiner der Torschüsse der Gäste war wirklich gefährlich. Die beste Möglichkeit der ersten Hälfte hatte auf der Gegenseite Chiesa, aber dessen Schuss fehlte die Präzision. Eine Führung der Italiener wäre aber auch ziemlich schmeichelhaft gewesen. Hoffen wir auf mehr Torszenen im zweiten Durchgang.
45’ +1
Halbzeit
Pause! Es geht ohne Tore in die Kabinen.
43’
Der bislang völlig unauffällige Havertz bekommt 25 Meter vor dem Tor den Ball und versucht es einfach Mal aus der Distanz. Der Schuss wird aber geblockt und ist nicht gefährlich.
41’
Der Freistoß von Bernardeschi passt zum bisherigen Spiel: Der Europameister drischt mit dem Vollspann Richtung Torwarteck, trifft aber nur einen Mitspieler und die Chance ist dahin.
39’
Perfekte Freistoßsituation für Juve, knapp 20 Meter vor dem Tor.
36’
Chelsea weiter mit über 70 Prozent Ballbesitz, aber nur zwei Torschüssen. Juventus hat hingegen schon drei Mal abgedrückt. Im Moment ist aber auf beiden Seiten Leerlauf.
33’
Chelsea macht es etwas umständlich und spielt den Ball ein bisschen wie beim Handball vor dem Juve-Strafraum von links nach rechts und rechts nach links. Sobald der Ball dann aber in den Sechzehner kommt, ist er bislang immer weg. Die Italiener verteidigen das richtig stark.
30’
Danilo sucht den explosiven Chiesa mit einem langen Ball. Chelseas Dreierkette ist aber rechtzeitig herausgerückt und stellt den Italiener ins Abseits.
27’
Zum ersten Mal kombiniert sich Juve mit einer längeren Ballbesitzphase vor das Tor der Gäste. Bernardeschi bedient Chiesa mit einem schönen Pass in den Strafraum, aber der möchte dann noch einmal ablegen - und findet keinen Mitspieler.
24’
Chelsea hat weiterhin mehr Ballbesitz (78 Prozent), aber die gefährlicheren Aktionen hatte bislang Juve. Insgesamt fehlen aber noch etwas die Höhepunkte in dieser Partie.
21’
Der nächste Ballverlust von Kovacic. Chiesa kann Tempo aufnehmen, geht an Christensen vorbei und stürmt aus halbrechter Position in den Strafraum. In der Mitte wartet Bernardeschi auf ein mögliches Zuspiel, aber Chiesa macht es selbst und jagt den Ball mit dem Vollspann nur knapp am langen Eck vorbei.
18’
Gelbe Karte
Loading...
Marcos Alonso
Marcos AlonsoChelsea
Nach einem harmlosen Laufduell mit Cuadrado hakelt Alonso mit der Hand unnötig nach und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
16’
Nach einem Fehlpass von Kovacic bietet sich Juve eine Riesenkontermöglichkeit, aber Rabiots Pass für Bernardeschi ist viel zu steil gespielt. Mendy ist aus dem Tor herausgeeilt und kann den Ball aufnehmen.
14’
Christensen sucht Lukaku mit einem scharfen Flachpass, aber der Belgier kann die Kugel mit de Ligt im Rücken nicht kontrollieren.
11’
Chelsea kontrolliert die Anfangsphase der Partie. Das Tuchel-Team kommt bislang auf 68 Prozent Ballbesitz.
9’
Nach einer Alonso-Ecke kommt Lukaku zehn Meter vor dem Tor zum Abschluss, aber der Linksschuss ist kein Problem für Szczesny.
6’
Erste Offensivaktion der Gäste: Havertz legt den Ball raus auf die linke Seite zu Ziyech, dessen Flanke aber keinen Abnehmer findet.
3’
Langer Ball auf der rechten Seite auf Bernardeschi, der sehr viel Platz hat, aber schon etwas schuldbewusst Richtung Schiedsrichterassistent schaut, der auch sofort die Fahne hebt. Abseits!
1’
Anpfiff
Anpfiff! Die Partie läuft! Chelsea ist klassisch in blau, Juve in weiß und schwarz unterwegs.
Vor Beginn
Der spanische Schiedsrichter Jesus Gil Manzano führt mit seinen Assistenten die Teams aufs Feld und die Champions-League-Hymne ertönt. Gleich geht es los!
Vor Beginn
Schiedsrichter der Partie ist Jesus Gil Manzano. Der 37-jährige Spanier pfeift damit zum zehnten Mal in der Königsklasse, bei seinen neun Einsätzen bislang zeigte er satte 32 Gelbe Karten und verteilte fünf Elfmeter. Keinen davon übrigens am 26.02.2020. Warum das interessant ist? An diesem Tag leitete Manzano seine bislang einzige Partie mit Juventus-Beteiligung. Die Turiner unterlagen im Achtelfinale mit 0:1 gegen Olympique Lyon, das erst im Halbfinale vom späteren Sieger Bayern München gestoppt wurde.
Vor Beginn
Und noch ein kleiner Fun Fact hinterher: Die Bianconeri sind Titelverteidigerkiller! Sieben Spiele gegen europäische Titelverteidiger konnte Juventus bereits gewinnen, im eigenen Stadion sind es sogar vier von fünf Duellen. Nur Real Madrid (11) hat öfters gegen einen amtierenden Titelträger gewonnen. Aber: Chelsea zu knacken ist extrem schwer, in den vergangenen 14 CL-Spielen bewahrten die Blues zehnmal eine weiße Weste und kassierten auch in den anderen vier Partien nur je einen Gegentreffer.
Vor Beginn
Noch mehr Zahlen? Gerne! Es ist das fünfte Aufeinandertreffen der beiden Vereine in der Königsklasse, bislang ist die Bilanz ausgeglichen: Je ein Sieg auf beiden Seiten, zwei Remis. Das letzte Mal, als sich Chelsea und Juventus trafen, feierten die Italiener einen 3:0-Heimsieg (Gruppenphase 2012/13). Apropos Gruppenphase: Juventus gewann elf der vergangenen zwölf Gruppenspiele, verlor letztmals im Oktober 2020 gegen Barcelona (0:2). Chelsea ist seit zwölf Spielen in der CL-Gruppenphase ungeschlagen (8 Siege) und hat mit Tuchel den drittbesten Trainer (nach Heynckes und Guardiola) in Sachen Erfolgsquote in der Gruppe (68 Prozent Siege nach 25 Spielen).
Vor Beginn
In der Champions League dagegen gelang den Turinern ein Traumstart, in Malmö erzielten Alex Sandro, Dybala per Foulelfmeter und Morata schon vor der Pause den 3:0-Endstand gegen zahnlose Schweden. Nachdem man zuvor drei Spiele sieglos blieb, ist Juventus nun seit vier Partien ungeschlagen.
Vor Beginn
Gänzlich umgekehrte Vorzeichen bei den Italienern, nach der Ablöse der jahrelangen Dominanz in der Serie A durch den neuen Meister Inter Mailand taumelte die Alte Dame auch zu Beginn der neuen Saison - und drohte, noch tiefer zu stürzen! Zwei Pünktchen aus den ersten vier Ligapartien bedeuteten einen historisch schlechten Saisonstart, der erst zuletzt durch zwei knappe 3:2-Siege gegen Spezia und Sampdoria abgefangen werden konnte.
Vor Beginn
Deutlich schwungvoller waren die Blues in die neue Premier-League-Saison gestartet, zum Auftakt feierte man einen deutlichen 3:0-Erfolg, es folgten drei weitere Siege und ein Remis gegen den FC Liverpool, mit dem sich die Tuchel-Truppe bis zuletzt die Tabellenführung teilte. Am vergangenen Wochenende setzte es allerdings ein 0:1 gegen Englands amtierenden Meister Manchester City.
Vor Beginn
Mit einem glanzlosen 1:0-Heimsieg an der Stamford Bridge war Chelsea in die Mission Titelverteidigung gestartet, gegen Zenit St. Petersburg markierte Rückkehrer Romelu Lukaku nach rund 70 Minuten den goldenen Treffer. Vor allem im ersten Durchgang enttäuschten die Londoner dabei ein wenig, bei denen die Deutschen Havertz und Werner zu Beginn auf der Bank saßen, während Rüdiger 90 Minuten durchspielte.
Vor Beginn
Auch die Blues also mit zwei Startelfwechseln im Vergleich zum CL-Auftakt: Abwehrchef Thiago Silva und der deutsche Nationalspieler Kai Havertz dürfen sich anstelle von Mason Mount und Reece James (beide nicht im Kader) beweisen, Timo Werner sitzt abermals nur auf der Bank und muss "Tannenbaumspitze" Romelu Lukaku den Vortritt lassen. Zuletzt startete Werner neben dem Belgier, gegen Manchester City gelang dem Duo allerdings kein Treffer (0:1). Wechsel verglichen mit der Elf vom Wochenende: Thiago Silva für James, Havertz für Werner.
Vor Beginn
Auf der anderen Seite baut Thomas Tuchel mit seinen Blues auf folgende elf Akteure (3-4-2-1): Mendy - Christensen, Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Jorginho, Kovacic, Marcos Alonso - Ziyech, Havertz - Lukaku.
Vor Beginn
Im Vergleich zum ersten Spiel in Gruppe H bedeutet das zwei Wechsel bei den Gastgebern, diese sind verletzungsbedingt: Anstelle von Dybala (muskuläre Probleme) und Morata (Muskelfaseriss) kommen Chiesa und Bernardeschi von Beginn an zum Einsatz. Verglichen mit der Elf vom Wochenende sind Szczesny, Danilo und Rabiot neu für Torhüter Perin (Bank), Dybala und Morata in der Mannschaft.
Vor Beginn
Eine so deutliche David-Goliath-Konstellation haben wir in Turin leider nicht zu bieten, dafür hat Juventus eine eigene Mission: Den Titelverteidiger stürzen. Massimiliano Allegri setzt dafür auf folgende Startelf (4-3-3): Szczesny - Danilo, Bonucci, de Ligt, Alex Sandro - Bentancur, Locatelli, Rabiot - Cuadrado, Chiesa, Bernardeschi.
Vor Beginn
Manche Geschichten kann eben nur der Sport schreiben - und dafür lieben wir ihn so sehr. Gesehen: gestern, spanische Hauptstadt, 22:45 Uhr Ortszeit. Real Madrid, Hausherr und dreizehnfacher Titelträger, gegen Sheriff Tiraspol, überhaupt erst zum allererstenmal dabei, zweites Spiel in der Königsklasse. Halbrechts an der Strafraumkante fällt Sebastian Thill das Leder etwas unverhofft vor die Füße, ohne Umschweife zimmert er vollspann den Dropkick links oben in den Knick. 2:1 für die Moldauer und krassen Außenseiter. Wenige Minuten später ist Schluss. Beziehungsweise: There is a new Sheriff in Champions League!
Vor Beginn
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Juventus Turin und dem FC Chelsea.
HeimJuventus4-3-3
6Danilo22Chiesa1Szczesny12Alex Sandro19Bonucci11Cuadrado25Rabiot30Bentancur20Bernardeschi27Locatelli4de Ligt2Rüdiger3Alonso4Christensen28Azpilicueta8Kovacic5Jorginho9Lukaku29Havertz6Thiago Silva16Mendy22Ziyech
GastChelsea3-4-2-1
Loading...

Wechsel

83’
Chiellini
Bentancur
77’
Kean
Chiesa
76’
McKennie
Rabiot
65’
Kulusevski
Bernardeschi

Ersatzbank

Carlo Pinsoglio (Tor), Mattia Perin (Tor), De Sciglio, Rugani

Trainer

Massimiliano Allegri
Loading...

Wechsel

75’
Barkley
Christensen
62’
Chalobah
Jorginho
62’
Loftus-Cheek
Azpilicueta
62’
Hudson-Odoi
Ziyech
45’
Chilwell
Alonso

Ersatzbank

Kepa Arrizabalaga (Tor), Marcus Bettinelli (Tor), Sarr, Ñíguez, Werner

Trainer

Thomas Tuchel
Loading...

Wechsel

Loading...
83’
Chiellini
Bentancur
77’
Kean
Chiesa
76’
McKennie
Rabiot
65’
Kulusevski
Bernardeschi
75’
Barkley
Christensen
62’
Chalobah
Jorginho
62’
Loftus-Cheek
Azpilicueta
62’
Hudson-Odoi
Ziyech
45’
Chilwell
Alonso

Ersatzbank

Carlo Pinsoglio (Tor)Mattia Perin (Tor)De SciglioRugani
Kepa Arrizabalaga (Tor)Marcus Bettinelli (Tor)SarrÑíguezWerner

Trainer

Massimiliano Allegri
Thomas Tuchel
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Juventus
650110:6+415
2
Loading...
Chelsea
641113:4+913
3
Loading...
Zenit
612310:1005
4
Loading...
Malmö FF
60151:14-131
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde

News

t-online präsentiert Ihnen aktuelle Nachrichten zum Thema Fussball