Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Molde - Rapid Wien 1:0

Molde

Rapid Wien

1:0
(0:0)
65. Ohi Omoijuanfo
1:0
Anst.: 29.10.2020, 21:00
Schiedsrichter: P. Ardeleanu
Zuschauer: 600
Stadion: Aker Stadion
Letzte Aktualisierung • 5:28:25 PM
Nach SpielendeDas war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Molde und Rapid Wien. Vielen Dank fürs Mitlesen. 
Nach SpielendeHeute in einer Woche geht es für Molde auswärts beim großen Favoriten Arsenal zur Sache (ab 21 Uhr). Bereits am früheren Donnerstagabend bekommt es Rapid Wien zuhause ab 18:55 Uhr mit Dundalk zu tun. 
Nach SpielendeDurch die heutige Niederlage hat Rapid weiterhin noch keinen Punkt in der Europa-League-Gruppenphase geholt und liegt auf Platz 3. Molde hat hingegen nach dem Auftaktsieg in Dundalk und dem heutigen Erfolg die maximale Punkteausbeute von sechs Zählern geschafft und liegt in der Tabelle hinter Arsenal auf Platz 2. 
Nach SpielendeRapid Wien hat auch das zweite Spiel der Europa-League-Gruppenphase verloren. Der österreichische Rekordmeister unterlag auswärts in Molde nach schwacher Leistung mit 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Moldes Omoijuanfo in der 65. Minute. Schon bis dahin waren die Norweger die klar bessere und gefährlichere Mannschaft, nur Europa-League-Debütant und Rapid-Torhüter Gartler war es zu verdanken, dass die Wiener nicht schon eher in Rückstand gingen. Auch in der Schlussphase konnte Rapid dann den Schalter nicht mehr umlegen, stattdessen kontrollierte Molde durch hohe Passsicherheit das Geschehen bis zum Schlusspiff. 
Abpfiff
90. Minute (+5)Schlusspfiff in Molde. 
90. Minute (+4)Auch in dieser späten Phase der Begegnung zieht sich Molde gar nicht zurück, sondern hält den Ball durch die eigene Passsicherheit weit weg vom eigenen Tor. So verrinnen die Minuten und Rapid droht die zweite Niederlage im zweiten Gruppenspiel.
90. Minute (+1)Schiedsrichter Ardeleanu ordnet in der zweiten Halbzeit fünf Minuten Nachspielzeit an.
88. MinuteMolde drängt jetzt auf den zweiten Treffer und die damit verbundene Entscheidung. Von einer Rapid-Schlussoffensive ist hingegen überhaupt nichts zu sehen. 
Gelbe Karte
85. MinuteAursnes sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Auswechslung
83. MinuteDritter Wechsel bei Molde: Für Eikrem kommt James ins Spiel.
81. MinuteDie letzten zehn Minuten sind mittlerweile in Molde angebrochen, die Gastgeber führen durch einen Treffer von Omoijuanfo seit der 65. Minute verdientermaßen mit 1:0 gegen den österreichischen Rekordmeister Rapid Wien. 
Gelbe Karte
79. MinuteRapids Innenverteidiger Greiml geht bei einem Zweikampf nur gegen den Körper von Omoijuanfo und sieht dafür folgerichtig die Gelbe Karte.
Auswechslung
77. MinuteDritter Wechsel bei Rapid Wien: Für Grahovac kommt Ibrahimoglu ins Spiel.
Auswechslung
77. MinuteZweiter Wechsel bei Molde: Für Brynhildsen kommt Hussain ins Spiel.
Gelbe Karte
76. MinuteFür Rapids Stojkovic gibt es Gelb, nachdem er sich lautstark über eine Eckball-Entscheidung zugunsten Moldes aufregt.
Gelbe Karte
73. MinuteMoldes Haugen sieht für ein zu hartes Einsteigen mit Mittelfeld die Gelbe Karte.
72. MinuteIm Parallelspiel hat der FC Arsenal gegen Dundalk übrigens alles im Griff, die Londoner führen gegen den Klub aus Irland mit 3:0 und haben damit nach jetzigem Stand ebenso sechs Zähler auf dem Konto wie auch Molde. Rapid und Dundalk warten hingegen noch auf den ersten Punkt in der Europa-League-Gruppenphase, wenn es bei den aktuellen Spielständen bleibt.
69. MinuteDie Führung für Molde ist längst verdient, Rapid hat es bislang überhaupt nicht verstanden, dem Offensivschwung der Norweger etwas entgegensetzen zu können und gerade in den rund zehn Minuten vor dem 1:0 für Molde wurde der Druck der Gastgeber immer größer.
Auswechslung
68. MinuteErster Wechsel bei Molde: Für Hestad kommt Bolly ins Spiel.
Tor!
65. MinuteTooooooooor! MOLDE - Rapid Wien 1:0! Omoijuanfo trifft aus kurzer Distanz! Haugen kommt links im Strafraum fast bis an die Grundlinie durch und spielt dann flach an den langen Pfosten. Omoijuanfo staubt dann aus wenigen Metern Entfernung zum 1:0 für die Gastgeber ab.
65. MinuteVorlage Kristoffer Haugen
63. MinuteDieses Mal versucht es Eikrem rechts am Strafraum auf eigene Faust mit einem Schuss. Der flache Abschluss in Richtung rechtes Eck ist eine sichere Beute für Gartler.
60. MinuteNach einer Eikrem-Flanke von links am Strafraum an den langen Pfosten schießt dort Aursnes den Ball aus etwa sechs Metern freistehend über das Tor. Das hätte eigentlich der Führungstreffer für Molde sein können bzw. fast müssen.
Auswechslung
59. MinuteZweiter Wechsel bei Rapid Wien: Für Kitagawa kommt Knasmüllner ins Spiel.
55. MinuteGartler pariert! Rapids Torhüter wird immer mehr zum entscheidenden Mann in Reihen der Wiener. Nachdem Omoijuanfo von Eikrem angespielt wird, scheitert Moldes Stürmer aus kurzer Distanz an Gartler, der den Schuss mit dem Körper abwehrt. Das war bereits die dritte, vierte Top-Parade Gartlers im heutigen Spiel. 
54. MinuteDie Gastgeber ziehen zu Beginn der zweiten Halbzeit erneut das Spiel über die Außenbahnen auf, so kam Molde schon im ersten Durchgang zu einigen Chancen. 
50. MinuteNach dem Seitenwechsel versucht Rapid nun deutlich früher anzugreifen und schon am gegnerischen Strafraum teilweise ins Pressing zu gehen. So soll der kontrollierte Spielaufbau Moldes unterbunden werden.
Anpfiff
46. MinuteWeiter geht es in Molde. 
Auswechslung
46. MinuteErster Wechsel bei Rapid Wien: Für Schick kommt Arase ins Spiel.
Zur Halbzeit der Europa-League-Begegnung zwischen Molde und Rapid Wien steht es noch 0:0. In den ersten 45 Minuten waren die Gastgeber aus Norwegen spielerisch lange Zeit überlegen und hatten auch zwei, drei Chancen, bei denen sich Rapids Torhüter Gartler auszeichnen konnte. Erst gegen Ende des ersten Durchganges konnte der österreichische Rekordmeister offensiv auch ab und an Akzente setzen, so traf Ritzmaier per Distanzschuss den Pfosten, davor kam schon Kara zu einer Halbchance.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Halbzeit in Molde. 
45. MinuteSchiedsrichter Ardeleanu ordnet in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit an.
43. MinutePfosten! Ritzmaier hält einfach mal aus etwa 25 Metern drauf, der Schuss geht links an den Innenpfosten, nachdem Torhüter Linde noch die Fingerspitzen dran bekommt und springt anschließend zurück ins Feld.
Gelbe Karte
39. MinuteMoldes Wingo sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Ritzmaier die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
38. MinuteAufgrund der drei, vier richtig guten Chancen, wäre ein Führungstreffer für Molde mittlerweile durchaus verdient.
36. MinuteDoppelchance für Molde! Zunächst scheitert Kapitän Eikrem mit einem Schuss von links im Strafraum in Richtung rechtes Eck am starken Gartler, den Abpraller schießt Omoijuanfo aus etwa neun, zehn Metern rechts am Tor vorbei. Der Stürmer dürfte hier wohl etwas zu überrascht gewesen sein, dass der Ball noch zu ihm kam. 
35. MinuteIn dieser Phase schafft es Rapid erstmals in der heutigen Begegnung, den Gegner über längere Zeit mal vom eigenen Tor entfernt zu halten. Zwar hat Molde weiterhin viel Ballbesitz, doch daraus resultiert kaum ein Raumgewinn.
31. MinuteNun hat Rapid auch den ersten Torabschluss in dieser heutigen Begegnung zustande gebracht. Kara tankt sich zunächst am Strafraum wuchtig durch und zieht dann aus etwa 15 Metern ab. Der Abschluss ist zu zentral, so fängt Moldes Torhüter Linde den Ball locker ab.
29. MinuteEikrem schießt den Freistoß von halblinks am Strafraum aus etwa 17 Metern direkt in die Mauer, am Ende gibt es aber immerhin Eckball für Molde, weil Grahovac das Leder ins Toraus abfälscht.
28. MinuteNun könnte es gefährlich für Rapid werden, nach einem Foul von Greiml gibt es Freistoß für die Norweger und zwar nur knapp außerhalb des Strafraumes.
24. MinuteMolde schafft es vor allem immer wieder über die rechte Angriffsseite, in die Nähe des gegnerischen Strafraumes zu kommen und versucht dann mit Hereingaben unter anderem Mittelstürmer Omoijuanfo in Szene zu setzen.
21. MinuteGut 20 Minuten sind mittlerweile in Molde gespielt, Rapid ist noch nicht wirklich gut in der Partie und es ist Torhüter Gartler zu verdanken, dass die Wiener noch nicht in Rückstand sind. Der Europa-League-Debütant hatte schon zwei sehr wichtige Paraden in der heutigen Begegnung, in der er als Ersatz für den zuletzt geschwächelten Strebinger ran darf.
18. MinuteMoldes Mittelstürmer Omoijuanfo zieht im Strafraum aus etwa zwölf Metern aus der Drehung in Richtung rechtes Eck ab. Gartler ist aufmerksam und kann auch diesen Abschluss souverän zur Seite abwehren. 
15. MinuteImmer noch hat Schick Probleme, jetzt muss der Rapid-Profi erst einmal auf dem Spielfeld behandelt werden. Er dürfte zuvor nach einem Luftzweikampf unglücklich gelandet sein. Nun macht sich wegen dieser möglichen Verletzung bei den Wienern auch schon Arase intensiv warm.
12. MinuteRapids Schick ist leicht angeschlagen, der Mittelfeldspieler der Wiener läuft nach einem Foul im Mittelfeld nicht ganz rund.
9. MinuteStarke Parade! Europa-League-Debütant Gartler lenkt einen Haugen-Kopfball aus kurzer Distanz in Richtung rechtes, oberes Eck gerade noch mit den Fingerspitzen zur Seite ab. Eigengewächs Gartler bekam heute gegenüber Strebinger den Vorzug, weil dieser in den zurückliegenden Spielen einige Unsicherheiten offenbarte.
5. MinuteDie Gastgeber versuchen gleich in den ersten Minuten Rapid den Schneid abzukaufen und Dominanz auszustrahlen. Vor allen nach Ballgewinnen schaltet Molde blitzschnell um. 
Anpfiff
1. MinuteLos geht es in Molde.
Vor SpielbeginnGeleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Petr Ardeleanu aus Tschechien.
Vor SpielbeginnBei Molde gibt es heute im Vergleich zum 2:1-Sieg zuletzt gegen Strömsgodet einige Veränderungen in der Startelf. Wingo, Haugen, Auranes und Hestad rücken neu in die Mannschaft der Norweger. Auch Rapid-Trainer Kühbauer rotiert im Vergleich zum 4:3-Sieg in Wolfsberg etwas. So dürfen sich heute Torhüter Gartler und Innenverteidiger Barac von Beginn an beweisen.
Vor SpielbeginnAuch Rapid Wien konnte am zurückliegenden Wochenende in der österreichischen Bundesliga ein Erfolgserlebnis feiern. Auswärts bei Europa-League-Teilnehmer Wolfsberg feierte die Kühbauer-Elf einen spektakulären 4:3-Sieg. Schick, Kitagawa und Kara (zwei Tore) trafen für Rapid. Der entscheidende Treffer fiel erst in der dritten Minute der Nachspielzeit, als Kara einen Elfmeter zum 4:3 verwandelte und damit seinen Doppelpack schnürte.
Vor SpielbeginnDie Generalprobe für das heutige Spiel verlief für Molde zuletzt in der norwegischen Liga erfolgreich. Zuhause feierte Molde einen 2:1-Sieg gegen Strömsgodset. Ellingsen und James trafen für Molde zum knappen Erfolg.
Vor SpielbeginnRapid Wien musste hingegen zum Auftakt der Gruppenphase eine 1:2-Niederlage gegen den FC Arsenal hinnehmen. Zwar gelang Fountas in der 51. Minute nach Fehler von Arsenal-Keeper Leno der Führungstreffer für die Hütteldorfer, doch Treffer von David Luiz und Aubameyang sorgten in weiterer Folge doch noch für eine Pleite der Gastgeber aus der österreichischen Hauptstadt.
Vor SpielbeginnMolde gewann zum Auftakt der Europa-League-Gruppenphase vor einer Woche mit 2:1 beim irischen Klub Dundalk. Zwar kassierten die Norweger zehn Minuten vor der Halbzeit durch Murray das zwischenzeitliche 0:1, nach der Pause aber drehte Molde durch Tore von Hussain und Omoijuanfo (Elfmeter) noch das Spiel und holten drei Punkte.
Vor SpielbeginnDie Norweger aus Molde haben bislang drei Punkte auf dem Konto und liegen damit auf Platz 2 in Gruppe B. Rapid hat hingegen zum Auftakt verloren und liegen daher mit null Punkten auf Rang 3 der Tabelle.
Vor SpielbeginnIn der Tabelle der Europa-League-Gruppe B liegen derzeit drei Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten Molde und Rapid Wien.
Vor SpielbeginnRapid Wien läuft mit folgender Elf auf: Gartler - Stojkovic, Greiml, Barac, Ullmann - Ljubicic, Grahovac - Schick, Kitagawa, Ritzmaier - Kara.
Vor SpielbeginnMolde spielt in folgender Formation: Linde - Wingo, Björnbak, Gregersen, Haugen - Aursnes, Wolff Eikrem, Ellingsen - Hestad, Omoijuanfo, Brynhildsen.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa League zwischen Molde FK und Rapid Wien.


shopping-portal