Länderspiele

51. SPIELTAG

Deutschland
Loading...
Beendet
2:11:1
Loading...
Niederlande

TORSCHÜTZEN

0 : 1
4’Joey VeermanVeerman
Maximilian MittelstädtMittelstädt11’
1 : 1
Niclas FüllkrugFüllkrug85’
2 : 1
WettbewerbLänderspiele
Runde51. Spieltag
Anstoß26.03.2024, 20:45
StadionDeutsche Bank Park
SchiedsrichterEspen Eskås
Zuschauer48.390
DFB-Test: Deutschland gegen Niederlande

DFB-Test: Deutschland gegen Niederlande

Herzlich willkommen zum Länderspiel zwischen Deutschland und der Niederlande.

Nach Spielende
Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Restabend sowie eine geruhsame Nacht.
Nach Spielende
Damit scheint der Weg zu EM für das DFB-Team geebnet. Die Voraussetzungen für das Entstehen der entsprechenden Euphorie um die Nationalmannschaft sind nun gegeben. Diese kann in den kommenden zwei Monaten eifrig gedeihen, ehe es vor dem Turnier noch zwei Länderspiele gibt. Anfang Juni trifft Deutschland auf die Ukraine und Griechenland. Die Niederländer werden dann gegen Kanada und Island testen.
Nach Spielende
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gewinnt auch das zweite Länderspiel im EM-Jahr 2024, schlägt die Niederlande verdient mit 2:1. Vor 48.390 Zuschauern im ausverkauften Deutsche Bank Park in Frankfurt/Main musste die DFB-Auswahl mit einem frühen Rückstand klarkommen. Das aber brachte die Jungs von Julian Nagelsmann nicht vom Weg ab. Die Hausherren verzeichneten insgesamt die größeren Spielanteile, waren passsicherer - und das, obwohl die Gäste nach Wiederbeginn deutlich zulegten. Doch der niederländische Aufschwung ebbte Mitte der zweiten Hälfte ab. In der Folge wurden die Deutschen wieder stärker und zeigten in der Schlussphase deutlich, dass sie die Partie unbedingt gewinnen wollten. Und so wurde der Siegtreffer auch ein Stück weit erzwungen.
90’ +4
Abpfiff
Dann beendet Schiedsrichter Espen Eskas das Treiben auf dem Platz.
90’ +3
Nach einem Einwurf von Denzel Dumfries fällt der Ball rechts in der Box mit Glück vor die Füße von Wout Weghorst. Der Stürmer scheint überrascht, schießt freistehend ganz schwach mit dem linken Fuß. Für ter Stegen ist das kein Problem.
90’ +1
In dieser Nachspielzeit raffen sich die Gäste noch einmal auf. In halbrechter Position zieht Xavi Simons ab. Der Leipziger visiert das linke Eck an. Dorthin fliegt Marc-Andre ter Stegen und hält sicher.
90’ +1
Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Drei Minuten Gnadenfrist werden den Niederländern eingeräumt.
89’
Auswechslung
Loading...
Xavi Simons
Xavi Simons
Daley Blind
Daley Blind
Und den Platz von Daley Blind nimmt Xavi Simons ein. Mit den Spielerwechseln sind wir nun durch.
89’
Auswechslung
Loading...
Mats Wieffer
Mats Wieffer
Joey Veerman
Joey Veerman
Ronald Koeman zieht seine letzten Trümpfe. Für Joey Veerman kommt Mats Wieffer.
87’
Auch nach der Führung lassen die Deutschen nicht locker, wollen die Kontrolle behalten. Das gelingt, die Niederländer kommen nicht zum Zug.
85’
Tor für Deutschland
Loading...
2:1
Niclas Füllkrug
Niclas FüllkrugVorlage Toni Kroos
Tooooor! DEUTSCHLAND - Niederlande 2:1. Toni Kroos kümmert sich um eine Ecke auf der linken Seite. Die Hereingabe segelt in einen Pulk von Spielern. Dort gelangt Niclas Füllkrug mit der linken Schulter an den Ball, befördert diesen in Richtung des linken Torecks. Bart Verbruggen macht sich lang, erwischt das Kunstleder auch, doch erst knapp hinter der Linie. Die Torlinientechnologie signalisiert dem Unparteiischen das Tor. Im 15. Länderspiel erzielt der Dortmunder Stürmer seinen elften Treffer.
83’
Deutschland legt zu, die Hausherren wollen den Sieg. Erneut wird stark kombiniert. Von links spielt Chris Führich flach an den Sechzehner. Niclas Füllkrug legt quer ab. Thomas Müller schießt mit dem rechten Fuß. Erneut pariert Bart Verbruggen stark.
81’
Wiederholt wird Jamal Musiala eingesetzt, verliert rechts in der Box unbedrängt den Stand. Nach wie vor ist es unübersehbar, wie viele Spieler Probleme mit der Standfestigkeit haben.
79’
Auswechslung
Loading...
Benjamin Henrichs
Benjamin Henrichs
Joshua Kimmich
Joshua Kimmich
Und anstelle von Joshua Kimmich darf ab sofort Benjamin Henrichs mitwirken. Julian Nagelsmann schöpft sein Wechselkontingent restlos aus.
79’
Auswechslung
Loading...
David Raum
David Raum
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
Aufseiten der Deutschen geht Maximilian Mittelstädt runter, David Raum übernimmt.
76’
Plötzlich kommt Schwung rein. Die Deutschen spielen das stark aus. So kommt Jamal Musiala rechts in der Box zum Rechtsschuss. Der rauscht aufs kurze Eck zu. Bart Verbruggen ist da und pariert stark.
75’
Auswechslung
Loading...
Wout Weghorst
Wout Weghorst
Memphis Depay
Memphis Depay
Auch Memphis Depay hat sein Tagwerk verrichtet. Dafür spielt fortan Wout Weghorst.
75’
Auswechslung
Loading...
Cody Gakpo
Cody Gakpo
Donyell Malen
Donyell Malen
Zudem macht Donyell Malen Feierabend, wird durch Cody Gakpo ersetzt.
75’
Auswechslung
Loading...
Marten de Roon
Marten de Roon
Jerdy Schouten
Jerdy Schouten
Nun tauscht Ronald Koeman fleißig. Jerdy Schouten räumt das Feld zugunsten von Marten de Roon.
74’
Deutschland kombiniert sich an den Sechzehner heran. Der Ball läuft über mehrere Stationen. Letztlich ist das zu kleinteilig. Chris Führich probiert es mit der Hacke, doch das Ding landet beim Gegner.
73’
Auswechslung
Loading...
Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
Kai Havertz
Kai Havertz
Und anstelle von Kai Havertz spielt fortan Niclas Füllkrug.
73’
Auswechslung
Loading...
Thomas Müller
Thomas Müller
Florian Wirtz
Florian Wirtz
Frische Leute stehen bereit. Für Florian Wirtz kommt Thomas Müller.
71’
Kai Havertz tankt sich in den Sechzehner, wird dort von den Beinen geholt, hat da aber bereits längst die Ballkontrolle verloren. Das Spielgerät befindet sich einige Meter entfernt. Daher signalisiert der Schiedsrichter sofort Weiterspielen.
68’
In dieser Phase bemüht sich die DFB-Auswahl wieder um mehr Spielanteile, man nistet sich in der gegnerischen Hälfte ein. Auf links bringt Chris Führich Schwung rein, flankt scharf in die Mitte. Dort verpasst Kai Havertz knapp.
66’
Gelbe Karte
Loading...
Toni Kroos
Toni KroosDeutschland
Wegen eines Fouls an Quinten Timber holt sich Toni Kroos die Gelbe Karte ab.
66’
Auswechslung
Loading...
Quinten Timber
Quinten Timber
Tijjani Reijnders
Tijjani Reijnders
Erstmals meldet sich Ronald Koeman mit einem Wechsel zu Wort, nimmt Tijjani Reijnders aus dem Spiel, um Quinten Timber bringen zu können.
65’
Maximilian Mittelstädt wird im linken Halbfeld nicht angegriffen und zieht dann einfach mal ab. Diesen Linksschuss aufs kurze Eck pariert Bart Verbruggen, tut das auf Kosten einer Ecke, die nichts einbringt, weil Jonathan Tah trotz allen Bemühens nicht an die Hereingabe von Toni Kroos herankommt.
63’
Auf der Gegenseite kommt von den Deutschen offensiv kaum noch etwas. So avanciert die Niederlande allmählich zur besseren Mannschaft - unter anderem mit 4:0 Torschüssen seit der Pause.
61’
Erneut wirkt Maximilian Mittelstädt bei einem Rückpass unglücklich. Plötzlich stürmt Donyell Malen rechts in den Strafraum, passt von der Grundlinie flach zur Mitte. Memphis Depay schießt direkt mit dem rechten Fuß. Der Ball fliegt knapp über die Querlatte.
59’
Auswechslung
Loading...
Chris Führich
Chris Führich
Ilkay Gündogan
Ilkay Gündogan
Zugleich verlässt Ilkay Gündogan den Rasen, den dafür Chris Führich betritt.
59’
Auswechslung
Loading...
Pascal Gross
Pascal Gross
Robert Andrich
Robert Andrich
Erstmals greift einer der beiden Trainer aktiv ein. Julian Nagelsmann nimmt den mit Gelb belasteten Robert Andrich runter, bringt dafür Pascal Groß.
57’
Dann schaltet die Elftal um, greift mit Donyell Malen über rechts an. Dessen flache Hereingabe leitet Memphis Depay in der Box eher unfreiwillig zu Tijjani Reijnders weiter. Aus halblinker Position und elf Meter vor dem Tor jagt dieser den Ball mit dem rechten Fuß weit über die Kiste.
56’
Seit Wiederbeginn verläuft die Partie offener. Der Ballbesitz ist nahezu gleich verteilt. Zudem legen die Gäste in Sachen Passsicherheit zu. Unübersehbar ist das eine Steigerung bei den Männern in Oranje.
54’
Aus der sehr guten Freistoßposition halbrechts in Strafraumnähe machen die Niederländer nicht viel. Daley Blind wuchtet die Kugel mit dem linken Fuß klar am Tor vorbei.
53’
Gelbe Karte
Loading...
Robert Andrich
Robert AndrichDeutschland
Robert Andrich hält und hakelt von hinten gegen Memphis Depay und stoppt diesen kurz vor dem Sechzehner. Espen Eskas zieht die erste Gelbe Karte gegen Deutschland.
52’
Jamal Musiala taucht rechts im Strafraum auf, sieht sich zwei, drei Gegenspielern gegenüber. Bei der Finte nimmt der Jungstar die Kugel nicht richtig mit und bleibt somit hängen.
50’
Joey Veerman kümmert sich um eine niederländische Ecke. Die Hereingabe von der rechten Seite wird zunächst abgewehrt. Knapp außerhalb des Sechzehners und in leicht nach links versetzter Position nimmt Donyell Malen den Ball per Dropkick. Bei diesem Rechtsschuss steht Marc-Andre ter Stegen richtig und hält.
48’
Auch den zweiten Durchgang geht man eher gemütlich an. Lange Passstafetten sind an der Tagesordnung. Da machen jetzt auch die Gäste mit. Raumgewinn gibt es nicht. Es geht stattdessen immer wieder zurück.
46’
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46’
Anpfiff
Jetzt rollt der Ball wieder im Deutsche Bank Park.
Halbzeitbericht
Nach 45 Minuten steht es im Länderspiel Deutschland gegen Niederlande 1:1. Den Blitzstart legten heute die Männer in Oranje hin, gingen bereits in der vierten Minute nach einem Fehler von Maximilian Mittelstädt durch Joey Veerman in Führung. Doch ausgerechnet Mittelstädt bügelte seinen Patzer quasi aus und traf wie Veerman zum ersten Mal im Nationaltrikot. Dank der deutlich größeren Spielanteile und einer sehr starken Passquote (fast 95 Prozent) bestimmten die Hausherren über weite Strecken das Geschehen, gelangten dabei durchaus auch in den Sechzehner, machten insgesamt aber zu wenig draus. In Richtung Tor nahmen sich beide Mannschaften nicht viel (5:3 Torschüsse). Neben den Treffern gab es auf beiden Seiten jeweils zwei weitere nennenswerte Torraumszenen.
45’ +2
Halbzeit
Dann bittet Schiedsrichter Espen Eskas die Akteure zur Pause in die Kabinen.
45’
Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.
43’
Nach einer abgewehrten Flanke kommt Jamal Musiala halblinks an der Strafraumgrenze zum Schuss. Den Ball trifft der Bayern-Spieler nicht optimal, weshalb er links vorbeifliegt.
42’
Auf rechts sucht Kai Havertz den Weg in die Box, befindet sich im Laufduell mit Nathan Ake. Dann kommt der Arsenal-Profi zu Fall, tut das aber ohne Gegnerkontakt. Havertz ist einfach ausgerutscht. Überhaupt haben einige Spieler hier auf dem Rasen gewisse Standprobleme.
40’
Nun liegt der Ball zu einem Freistoß für Deutschland bereit. Nach der kurzen Ausführung flankt Joshua Kimmich von rechts mit dem linken Fuß. Das abgefälschte Ding wird von den Niederländern abgefangen.
38’
Insgesamt haben sich die Niederländer zumindest ein paar Spielanteile ergattert, ihr Ballbesitz ist auf etwa 35 Prozent gewachsen. Dennoch bleibt es dabei, dass die Jungs in Oranje viel zuschauen und hinterherlaufen müssen.
36’
Florian Wirtz schickt Kai Havertz links in die Box. Für den gestaltet sich der Winkel spitz, den Ball bekommt er auch nicht an Bart Verbruggen vorbei. Doch dann ertönt ohnehin der Abseitspfiff.
33’
Bei Standardsituationen ist die Elftal zu beachten. Aus dem linken Halbfeld bringt Daley Blind die Kugel hoch in den Sechzehner, findet den Schädel von Matthijs de Ligt, der zur Mitte ablegt. Im Torraum gelangt Ilkay Gündogan im letzten Moment vor Donyell Malen mit der Fußspitze an den Ball und klärt zur Ecke, die im Anschluss nichts einbringt, weil Robert Andrich Memphis Depay abblockt.
31’
Den Niederländern fällt aktuell nicht viel ein. Beispielgebend ist ein Einwurf in der eigenen Hälfte. Denzel Dumfries weiß gar nicht, wohin mit dem Ball. Die Deutschen stellen alles zu.
28’
Erneut zeigt sich die deutsche Elf in der Box mit Florian Wirtz, Jamal Musiala und einigen weiteren Spielern. Dann bringt Maximilian Mittelstädt nochmals eine Flanke an. Die fischt Bart Verbruggen locker herunter.
25’
Regelmäßig finden die Deutschen inzwischen den Weg in den Sechzehner. Aktuell kommt dabei keine weitere Abschlusshandlung heraus. Die sporadischen Offensivbemühungen der Herren in Oranje werden recht früh gestoppt.
23’
Optisch ist die DFB-Auswahl überlegen, verzeichnet um die 75 Prozent Ballbesitz und eine Passquote von über 95 Prozent. Auch am nötigen Einsatz fehlt es nicht, 60 Prozent der Zweikämpfe gehen an die Männer von Julian Nagelsmann.
20’
Nun versucht es Robert Andrich mit einem Distanzschuss. In halblinker Position zielt der Leverkusener zu hoch, weshalb Bart Verbruggen bei diesem Rechtsschuss nicht eingreifen muss.
18’
Auf der Gegenseite wird Donyell Malen über rechts in den Sechzehner geschickt. Jonathan Tah kann aber noch stören. Dennoch bringt der Dortmunder den Ball zum Tor. Marc-Andre ter Stegen fischt da mit einer Hand rum, doch kein Niederländer steht zum Abstauben bereit.
18’
Dann tauchen die Gastgeber wieder im Strafraum auf. Jamal Musiala bedient Ilkay Gündogan, der in leicht nach links versetzter Position zum Linksschuss kommt. Aus etwa acht Metern bringt der Kapitän weder Druck noch Präzision in seinen Abschluss. Bart Verbruggen macht die Kugel im Nachfassen fest.
17’
Gelbe Karte
Loading...
Daley Blind
Daley BlindNiederlande
Dann holt sich Florian Wirtz auf der rechten Seite den Ball von Daley Blind und droht diesem zu entwischen. Der ehemalige Bayern-Linksverteidiger weiß sich nur mit einem Foul zu helfen und kassiert dafür die erste Gelbe Karte des Abends.
16’
In dieser Phase haben die Gäste mal über längere Zeit den Ball. Diesmal positionieren sich die Deutschen sehr kompakt und das Spiel kommt fast zum Stehen.
14’
Zwei Torschüsse hat es in dieser Partie gegeben - auf jeder Seite einen. Beide waren drin. An Effizienz ist das nicht zu überbieten.
12’
Auch für Mittelstädt ist das der erste Treffer im Nationaltrikot - und das im erst zweiten Länderspiel. Und vor allem tut ihm dieses Erfolgserlebnis gut, nachdem ihm der Fehler vor dem Gegentor unterlaufen war.
11’
Tor für Deutschland
Loading...
1:1
Maximilian Mittelstädt
Maximilian MittelstädtVorlage Jamal Musiala
Tooooor! DEUTSCHLAND - Niederlande 1:1. Dieser Eckstoß auf der linken Seite wird von Toni Kroos kurz ausgeführt. Florian Wirtz spielt dann im Sechzehner Jamal Musiala an. Dieser geht den Weg hintenherum, nimmt Maximilian Mittelstädt mit. Außerhalb des Sechzehners zieht der in halblinker Position ab und trifft mit dem linken Fuß perfekt oben links die Lattenunterkante und ins Tor.
10’
Zumindest gelangen die Hausherren jetzt in Strafraumnähe und erarbeiten sich zugleich den ersten Eckstoß der Partie.
7’
Nach dem Tor läuft die Partie genauso ab wie zuvor. Deutschland ist ausgiebig am Ball. Doch die Niederländer machen den Laden dicht, wirken sehr kompakt. Da die DFB-Elf nach wie vor kein Tempo reinbringt, geraten die Gäste nicht annähernd aus der Balance.
5’
Für den Mittelfeldspieler von der PSV Eindhoven bedeutet das die Torpremiere - in seinem achten Länderspiel.
4’
Tor für Niederlande
0:1
Loading...
Joey Veerman
Joey VeermanVorlage Memphis Depay
Tooooor! Deutschland - NIEDERLANDE 0:1. Mit einem ungenauen Rückpass bringt Maximilian Mittelstädt den Kollegen Jonathan Tah in Schwierigkeiten, der im Sechzehner auch noch ausrutscht. Memphis Depay hat den Ball geerbt und rechts in der Box die Übersicht. Den Querpass nimmt Joey Veerman in zentraler Position direkt mit der rechten Innenseite und trifft aus etwa 15 Metern volley ins linke Eck.
2’
Einen Blitzstart gibt es heute nicht, die Partie läuft sehr ruhig an. Überwiegend sind die Deutschen am Ball, schieben sich diesen meist quer zu.
1’
Anpfiff
Soeben ertönt der Anpfiff in Frankfurt/Main, die Hausherren stoßen an. Die deutsche Nationalelf führt heute erstmals das viel diskutierte neue Auswärtstrikot vor. Pink und lila - das ist gewöhnungsbedürftig. Aber wichtiger ist, was drinsteckt.
Vor Beginn
Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Espen Eskas. Der 35-jährige FIFA-Referee baut auf komplett norwegische Unterstützung. Als Assistenten fungieren seine Landsleute Isaak Bashevkin und Anders Olav Dale. Vierter Offizieller ist Rohit Saggi. Mit der Videoüberwachung wurden Tom Harald Hagen und Sivert Amland betraut.
Vor Beginn
Das Duell Deutschland gegen die Niederlande ist natürlich ein Klassiker. Es gab viele legendäre Duelle - wie das WM-Achtelfinale 1990. Und es waren weitere wichtige Partien dabei - so das EM-Halbfinale 1988 oder das WM-Endspiel 1974. In den genannten Begegnungen gewannen die Sieger dann auch den jeweiligen Titel - in zwei Fällen waren das die Deutschen, die auch in der Gesamtbilanz aller Spiele mit 16:12 Siegen die Nase vorn haben. 17 Mal wurde übrigens kein Sieger gefunden.
Vor Beginn
Und bei der EM treffen die Niederländer schon wieder auf Frankreich, bekommen es überdies mit Österreich zu tun. Der erste Gegner in der Gruppe D wird übrigens am Abend zwischen Wales und Polen ermittelt. Das DFB-Team spielt bei der Heim-EM während der Vorrunde im Juni gegen Schottland, Ungarn und die Schweiz (Gruppe A).
Vor Beginn
Wenn wir einen etwas hinkenden Quervergleich anstellen wollen, die Männer in Oranje hatten also jüngst zwei Begegnungen mit den Franzosen, unterlagen auswärts 0:4 und im Oktober daheim 1:2. Auch die Deutschen spielten in diesem Zeitraum zweimal gegen die Equipe Tricolore, siegten Mitte September zu Hause mit 2:1 und eben vor drei Tagen auswärts mit 2:0. Lässt sich daraus für heute eine Favoritenrolle ableiten?
Vor Beginn
Während Deutschland die EM-Teilnahme mit dem Heimrecht schon sicher hatte, mussten die Niederländer natürlich die Qualifikation bestreiten. Dabei setzte es zwei Niederlagen gegen den Gruppensieger Frankreich. Für die Elftal reichte es somit lediglich für Platz 2, was dank des inzwischen auf 24 Mannschaften aufgeblähten EM-Starterfeldes dennoch den direkten Weg zu den kontinentalen Titelkämpfen bedeutete. Ohne einen weiteren Punktverlust ließ man Griechenland, Irland und Gibraltar hinter sich. Gegen die zuletzt genannten drei Teams und am Freitag gegen Schottland bestritten die Niederländer ihre letzten vier Partien und gewannen alle ohne jeglichen Gegentreffer.
Vor Beginn
Am vergangenen Samstag gelang der DFB-Auswahl ein vielversprechender Start ins EM-Jahr 2024. Nach dem stotternden Auftakt unter Julian Nagelsmann wusste die im Herbst noch kriselnde Nationalelf gegen Frankreich zu gefallen. Und neben der Spielweise über nahezu 90 Minuten stimmte letztlich auch des Ergebnis (2:0). Daran gilt es anzuknüpfen, um die Hoffnungen zu schüren, dass der EM-Gastgeber im Sommer tatsächlich ein erfolgreiches Turnier spielen kann.
Vor Beginn
Aufseiten der Gäste gibt es nach dem 4:0-Erfolg am Freitag gegen Schottland sieben Veränderungen. Torwart Mark Flekken, Lutsharel Geertruida, Jeremie Frimpong, Georginio Wijnaldum, Mats Wieffer, Xavi Simons und Cody Gakpo finden sich auf der Bank wieder. Dafür schickt Bondscoach Ronald Koeman heute Keeper Bart Verbruggen, Matthijs de Ligt, Daley Blind, Denzel Dumfries, Jerdy Schouten, Joey Veerman und Donyell Malen von Beginn an aufs Feld. Der vor vier Tagen eingewechselte Teun Koopmeiners fehlt heute verletzt und ist nach Brian Brobbey, Quilindschy Hartman und Stefan de Vrij der vierte Ausfall aus dem einst 26-köpfigen Kader.
Aufstellung
Loading...

AUFSTELLUNG

Deutschland - Niederlande
Loading...
22

ter Stegen

2

Rüdiger

4

Tah

6

Kimmich

7

Havertz

8

Kroos

10

Musiala

17

Wirtz

18

Mittelstädt

21

Gündogan

23

Andrich

1

Verbruggen

3

de Ligt

4

van Dijk

5

Aké

6

Schouten

10

Depay

14

Reijnders

16

Veerman

17

Blind

18

Malen

22

Dumfries

Taktische Aufstellung
Vor Beginn
Für die Niederlande stehen anfangs folgende elf Spieler auf dem Rasen: Verbruggen - de Ligt, van Dijk, Ake - Dumfries, Schouten, Veerman, Blind - Reijnders - Malen, Depay.
Vor Beginn
Im Vergleich zum letzten Länderspiel am Samstag in Frankreich schickt Julian Nagelsmann sein Team mit unveränderter Startelf auf den Platz. Und auch die Bank zeigt sich identisch bestückt.
Vor Beginn
An dieser Stelle widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zuvorderst der deutschen Mannschaftsaufstellung: ter Stegen - Kimmich, Rüdiger, Tah, Mittelstädt - Andrich, Kroos - Musiala, Gündogan, Wirtz - Havertz.
Vor Beginn
Herzlich willkommen zum Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden.
HeimDeutschland4-2-3-1
2Rüdiger21Gündogan23Andrich4Tah7Havertz6Kimmich18Mittelstädt22ter Stegen8Kroos17Wirtz10Musiala5Aké4van Dijk22Dumfries18Malen14Reijnders10Depay6Schouten3de Ligt17Blind16Veerman1Verbruggen
GastNiederlande3-4-1-2
Loading...

Wechsel

Loading...
79’
Henrichs
Kimmich
79’
Raum
Mittelstädt
73’
Müller
Wirtz
73’
Füllkrug
Havertz
59’
Gross
Andrich
59’
Führich
Gündogan
89’
Simons
Blind
89’
Wieffer
Veerman
75’
Weghorst
Depay
75’
Gakpo
Malen
75’
de Roon
Schouten
66’
Timber
Reijnders

Ersatzbank

Bernd Leno (Tor)Oliver Baumann (Tor)KochAntonUndavBeier
Mark Flekken (Tor)Marco Bizot (Tor)GeertruidaFrimpongWijnaldum

Trainer

Julian Nagelsmann
Ronald Koeman
Loading...
Deutschland
Niederlande
Loading...
2
Tore
1
7
Schüsse aufs Tor
4
11
Schüsse gesamt
9
726
Gespielte Pässe
443
92,15 %
Passquote
88,26 %
61,80 %
Ballbesitz
38,20 %
43,08 %
Zweikampfquote
56,92 %
12
Fouls / Handspiel
6
2
Abseits
1
6
Ecken
2

Mehr aus dem Ressort