Formel 1

GP Kanada
Qualifying
Ergebnis
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamPhaseRundenZeit
1.
George Russell
George RussellMercedes
MercedesQ3261:12,000
2.
Max Verstappen
Max VerstappenRed Bull
Red BullQ3271:12,000
3.
Lando Norris
Lando NorrisMcLaren
McLarenQ3251:12,021
4.
Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren
McLarenQ3291:12,103
5.
Daniel Ricciardo
Daniel RicciardoRB
RBQ3251:12,178
6.
Fernando Alonso
Fernando AlonsoAston Martin
Aston MartinQ3231:12,228
7.
Lewis Hamilton
Lewis HamiltonMercedes
MercedesQ3261:12,280
8.
Yuki Tsunoda
Yuki TsunodaRB
RBQ3241:12,414
9.
Lance Stroll
Lance StrollAston Martin
Aston MartinQ3251:12,701
10.
Alexander Albon
Alexander AlbonWilliams
WilliamsQ3261:12,796
11.
Charles Leclerc
Charles LeclercFerrari
FerrariQ2211:12,691
12.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
FerrariQ2221:12,728
13.
Logan Sargeant
Logan SargeantWilliams
WilliamsQ2221:12,736
14.
Kevin Magnussen
Kevin MagnussenHaas
HaasQ2161:12,916
15.
Pierre Gasly
Pierre GaslyAlpine
AlpineQ2181:12,940
16.
Sergio Pérez
Sergio PérezRed Bull
Red BullQ1111:13,326
17.
Valtteri Bottas
Valtteri BottasSauber
SauberQ1101:13,366
18.
Esteban Ocon
Esteban OconAlpine
AlpineQ1111:13,435
19.
Nico Hülkenberg
Nico HülkenbergHaas
HaasQ1101:13,978
20.
Guanyu Zhou
Guanyu ZhouSauber
SauberQ1111:14,292
GP Kanada - Circuit Gilles VilleneuveGP Kanada - Circuit Gilles Villeneuve
Rennen9 von 24
Streckenlänge4,361 km
Kurven8 rechts, 6 links
1. TrainingFr. 07.06.24 19:30
2. TrainingFr. 07.06.24 23:00
3. TrainingSa. 08.06.24 18:30
QualifyingSa. 08.06.24 22:00
RennenSo. 09.06.24 20:00
Nach einer einjährigen Pause aufgrund finanzieller Schwierigkeiten im Jahr 2009 ist die Formel 1 seit 1978 regelmäßig in Montréal zu Gast. Die Strecke, benannt nach dem verstorbenen kanadischen Rennfahrer Gilles Villeneuve, befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Expo von 1967, einer künstlich aufgeschütteten Insel im Sankt-Lorenz-Strom. Der Kurs zählt zu den schnelleren im WM-Kalender. Da die Strecke teilweise auch für den regulären Straßenverkehr genutzt wird, ist sie zu Beginn des Rennwochenendes noch sehr rutschig, was oft zu Ausritten ins Kiesbett führt. Michael Schumacher ist mit sieben Erfolgen Rekordsieger hier, aber Lewis Hamilton hat bereits sechs erste Plätze erreicht.
Warten auf ein spannendes Rennen!
Morgen darf mal wieder echtes Racing erwartet werden! Der Kurs fordert den Piloten alles ab, das Wetter schwankt minütlich und die Piloten sind buchstäblich gleichauf! Um 20:00 Uhr schalten die Ampeln morgen auf Grün. Dann beginnt der Grand Prix du Canada!
Wer komplettiert die Top-10?
Hinter Ricciardo folgen Alonso, Hamilton, Tsunoda und Stroll. Der Kanadier kann mit einer Top-10 Platzierung zwar grundsätzlich zufrieden sein, dürfte sich aber ärgern, dass er letztlich doch hinterm Teamkollegen landet. Das sah zwischenzeitlich schon besser aus. Komplettiert wird die Top-10 von Alex Albon, der den Williams einmal mehr in den Punkterängen starten darf.
Weitere Überraschungen im Qualifying!
Nachdem im Q1 Pérez rausflog, im Q2 beide Ferraris die Segel streichen musste, wartet auch das Q3 mit einer Überraschung auf. George Russell sichert sich zeitgleich mit Verstappen die Pole. Hinter den Beiden lauern Norris und Piastri, ehe mit Daniel Ricciardo gleich die nächste Überraschung folgt. Der Australier hat sich die teils unfaire Kritik offenbar sehr zu Herzen genommen und mit einer starken Leistung geantwortet!
Russell hält zeitgleich die Pole!
George RussellMercedes AMG Petronas F1 team
Enger geht es nicht! George Russell und Max Verstappen fahren bis aufs Tausendstel zeitgleich! Verstappen hat die Zeit allerdings später gesetzt, weshalb Russell morgen von der Pole starten darf! Dahinter folgen Norris und Piastri!
Gute Runde von Ricciardo!
Daniel RicciardoVisa Cash App RB Formula One Team
Ricciardo meldet sich zurück und springt für den Moment auf P4! Gute Leistung des Australiers!
Alle Piloten draußen
Bei McLaren sieht es so aus, als wäre das Q3 abgeschlossen, dennoch sind hier jetzt alle Piloten auf der Strecke. Es spitzt sich zu!
Was macht McLaren?
Das sieht gut aus! Piastri drängt sich zwischen Russell und Hamilton auf P2, ehe er von Norris überholt wird. Aber auch bei Norris reicht es nicht für Russell. 21 Tausendstel fehlen ihm.
Durchatmen
Wie so oft ziehen sich die Teams nach den ersten gesetzten Zeiten wieder in die Box zurück. Die einzige Ausnahme bilden die McLarens, die schon wieder losgefahren und auf der schnellen Runde sind.
Schon wieder so stark von Russell!
George RussellMercedes AMG Petronas F1 team
Der Brite rast an die Spitze und fährt eine ganz genaue 1:12 heraus. Hier könnte noch die 1:11 fallen, wenn Russell sich damit nicht sogar schon die Pole gesichert hat! Dahinter fährt auch Hamilton ein, bestätigt die starke Streckenform von Mercedes. Verstappen, Piastri und Alonso komplettieren die Top-5.
Jetzt geht's los
Auch die Silberpfeile haben jetzt ihre Out Lap abgeschlossen, während Norris, Stroll und Alonso schon wieder in der Box sind.
Verstappen wieder zur Stelle?
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Der Niederländer setzt sich mit einer 1:12.358 zuerst an die Spitze. Gerade für eine erste gesetzte Zeit ist das richtig stark. Dreieinhalb Zehntel nimmt er Piastri ab.
Wieder abwartend
Wie in den ersten beiden Qualifyings warten Russell und Hamilton einen Moment länger als der Rest des Feldes, ehe sie hinausfahren. Beide Piloten bleiben erstmal in der Box.
Es bleibt trocken!
Trotz aller Warnungen und erster Tropfen bleibt es hier trocken! Entsprechend dürfen wir uns über ein faires Qualifying freuen. Kein Wetterchaos in Montréal.
Q3 für die Pole!
Die letzten zwölf Minuten werden gefahren. Wer fährt an die Spitze? Wer darf den Großen Preis von Kanada morgen anführen?
Wer holt die Pole?
Es gibt hier einige Überraschungen! Mercedes führt das Feld an, beide Aston Martins sind noch dabei, Alex Albon ebenso, außerdem beide Racing Bulls! Den viel gescholtenen Daniel Ricciardo dürfte es freuen. Gleich geht's in die Vollen!
Nächste Überraschung im Q2!
Beide Ferraris fliegen raus! Wieder ist es Albon, der als letztes seine Zeit setzt und damit Leclerc rauswirft, nachdem dieser sich gerade so vor Sainz halten konnte. Jetzt sind Beide draußen, ebenso wie Sargeant, Magnussen und Gasly!
Alle gucken auf Verstappen
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Der zweifache Weltmeister arbeitet hart, um sich nach vorne zu arbeiten. Am Ende steht er an P5. Einige Piloten folgen noch, unter anderem Hamilton, der mit neuer Bestzeit direkt am Niederländer vorbeizieht.
Neue beste Runde von Lando Norris
Lando NorrisMcLaren F1 Team
Damit dürfte sich Norris das Q1 sichern. Da steht eine starke 1:12.2 beim Briten. Hinter ihm ordnet sich ein richtig guter Tsunoda ein.
Es geht weiter
Ein kleiner Durchhänger war das hier im Q2, aber jetzt sind wieder alle Piloten draußen. Nur Russell und Magnussen warten einen Moment, ehe es ebenfalls auf die Out Lap geht.
Wieder in die Box
Viele Piloten haben sich in die Box verabschiedet, um die Reifen nochmal abzukühlen oder komplett auszutauschen. Verstappen ist noch auf der Strecke und fährt sich zumindest auf den neunten Rang. Der Niederländer muss sich aber steigern.
George Russell wieder an der Spitze
George RussellMercedes AMG Petronas F1 team
Das sind echt gute Zeiten, die Russell und Hamilton hinlegen, wobei im Moment der jüngere der Beiden die Nase vorn hat. Russell auf Eins, Piastri dahinter und Hamilton auf Drei. Verstappen muss wieder nachlegen, denn er steht im Moment nur auf dem 11. Rang.
Erste Bestzeit Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Eine gute 1:12.462 bringt Piastri den ersten Rang ein. Über sechs Zehntel nimmt er damit Verstappen, Hamilton und Russell ab. Magnussen steht im Moment auf einem guten P5, wobei die ganzen Fahrer hinter Piastri noch bei 1:13 stehen.
Noch sieht es gut aus
Die Piloten halten die Strecke trocken und im Moment sieht es so aus, als könnten hier noch einige vernünftige Runden gefahren werden. Fürs Q3 wird es aber richtig eng.
Regenmäntel raus!
Das wird spannend! Zahlreiche Fahrzeuge stehen schon am Start, während der Regen kommt. So haben sie noch die weichen Mischungen aufgezogen. Vielleicht reicht es, um eine schnellere Zeit zu setzen, als die Konkurrenz dann mit Regenreifen hinlegen kann.
Q2 gestartet
Weiter geht es mit dem Q2 und das Wetter schwingt um...
Eine wilde Mischung
In seiner letzten Runde konnte sich Verstappen noch auf den ersten Platz schwingen. Dahinter wird es wild. Tsunoda, Hamilton, Albon und Piastri komplettieren die Top-5 im Q1. Das dürfte sich in den weiteren Qualifying-Runden noch ein wenig anders darstellen.
Q1 beendet
Das Q1 ist vorbei und wartet direkt mit einer Überraschung auf! Albon zieht an Pérez vorbei und wirft den Mexikaner damit raus. Hinter ihm noch Bottas, Ocon, Hülkenberg und Zhou. Für Hülkenberg natürlich ebenfalls bitter, nachdem er vergangenes Jahr noch auf P2 vorfahren konnte.
Pérez hat Probleme
Sergio PérezOracle Red Bull Racing
Der Mexikaner setzt sich nur auf P12, da muss er nochmal zittern. Verstappen wird auf jeden Fall vorbeiziehen.
Unter die 1:13
Jetzt wird die Marke von 1:13 geknackt. Hamilton und Norris dürften damit das Q2 sichern. Russell ist nur knapp dahinter, danach folgen Sainz, Stroll, Tsunoda und Magnussen.
Zurückgefallen
Inzwischen ist Hülkenberg unter die letzten fünf zurückgefallen, womit er nicht mal das Q2 erreichen würde. Er tut sich schwer damit, seine eigene Zeit zu unterbieten.
Neue beste Runde von Lance Stroll
Lance StrollAston Martin Aramco F1 Team
Im Heimrennen möchte Stroll natürlich zeigen, was er kann und setzt sich für den Moment an die Spitze. Direkt hinter ihm fährt Alonso ein.
Boxenstopp
Sergio PérezOracle Red Bull Racing
Pérez muss sich in die Box verabschieden, offenbar hat er zu wenig getankt. Sein Fahrzeug wird zumindest mal in die Garage gerollt. Vielleicht reicht die Zeit, um den Schlauch kurz reinzuhalten und wieder hinauszufahren.
Da geht noch einiges
Das Spitzentrio bleibt bestehen, wobei da immer noch eine 1:13 bei den Zeiten steht. Die kann mindestens um 1,5 Sekunden unterboten werden.
Silberpfeile wieder mit dabei
Hamilton hat sich ein wenig Zeit gelassen, doch jetzt die drittschnellste Runde hingelegt. Vor ihm nur Verstappen und der aktuell führende George Russell.
Wall of Champions
In die sogenannte Wall of Champions fährt jeder mal hinein, der etwas auf seine F1-Karriere hält. Im heutigen Qualifying erwischt es zuerst Lance Stroll, der seinem Team direkt meldet, dass er keinen Schaden spürt. Da hat er nur leicht touchiert.
Wieder vorne
Verstappen übernimmt wieder die Spitze, hat dabei gute eineinhalb Zehntel Vorsprung auf Norris.
Im Mittelfeld
Es ist schwer, hier die Übersicht zu behalten. Im Moment steht Hülkenberg im Mittelfeld, wobei nicht ganz klar ist, inwieweit andere Piloten noch an ihm vorbeiziehen könnten. Seine jüngste Zeit konnte er jedenfalls nicht unterbieten.
Kurz neben der Strecke
Sainz zieht es raus aus der Kurve und auf die Curbs. Zu seinem Glück, kann er gerade wieder hinaus auf die Strecke fahren.
Die Zeiten purzeln
Wenn die Trainings eins mit Sicherheit gezeigt haben, dann dass die Strecke schnell an Tempo zunimmt und auch die Reifen eher zwei Runden brauchen, um auf Temperatur zu kommen. Entsprechend purzeln jetzt auch die Zeiten. Stroll, Alonso und jetzt Russell setzen sich an die Spitze.
Neue beste Runde von Max Verstappen
Max VerstappenOracle Red Bull Racing
Der Weltmeister setzt sich mit 1:15.194 erstmal an die Spitze, doch da fehlt noch einiges zur endgültigen Zeit. Vorhin hat Hamilton eine 1:12 auf den Asphalt gebracht.
Mercedes startet als letztes
Die Silberpfeile lassen der Konkurrenz den Vortritt und beweisen am meisten Geduld. Jetzt sind aber auch Russell und Hamilton auf dem Circuit, während die ersten Zeiten gesetzt werden.
Boxenfunk
Lando NorrisMcLaren F1 Team
In Kurve 7 und 8 sollen einige Tropfen gefallen sein, heißt es für Lando Norris. Ansonsten ist die Strecke aber in Ordnung.
Noch ist es trocken
Das Wetter spielt zum Start des Qualifyings mit. Alle Teams möchten ihre Zeiten früh setzen, falls es doch noch kippt. Im Moment sind entsprechend auch noch alle Piloten auf den weichen Reifen unterwegs.
Start Qualifying
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des Qualifyings in Montréal, QC ist erfolgt. Wer holt sich die Pole beim Großen Preis von Kanada?
Blick auf die Ampeln
Weniger als fünf Minuten sind noch zu gehen. Die Teams bereiten alles vor, die Fahrer sitzen in den Cockpits. Es dauert nicht mehr lange!
Vorteil für den Deutschen
Vom Regen könnte besonders Nico Hülkenberg profitieren. Im 3. Training blieb er zwar unauffällig, testete Longruns und fuhr am langsamsten durchs Feld (nur der ausgeschiedene Zhou lag hinter ihm), doch mit seiner Erfahrung könnte er eine nasse Strecke zu seinen Gunsten nutzen. Ohnehin fährt der Haas-Pilot in dieser Saison häufig ins Q3. Das darf sich gerne wiederholen.
Kommt der Regen?
Das Wetter sorgt dafür, dass die bisherigen Sessions praktisch keine Aussagekraft haben. Zwar hatten die Teams eine volle Stunde unter trockenen Verhältnissen, aber niemand weiß, wie lange es heute und morgen noch trocken ist. Erste Tropfen fallen bereits, pünktlich ab 22:00 Uhr deutscher Zeit soll es richtig losgehen. Es dürfte also spannend werden.
Ein bisschen zurückgefallen
Hinter Verstappen und den beiden Mercedes-Piloten haben sich im 3. Training Lance Stroll, Oscar Piastri, Daniel Ricciardo, Lando Norris und Fernando Alonso eingeordnet. McLaren ist also ein kleines bisschen abgerutscht, während sich Aston Martin leicht verbessern konnte. Noch weiter hinten sind die beiden Ferraris im heutigen Training gelandet, wobei die Scuderia mit einem verregneten Qualifying rechnet.
Wer ist Favorit?
Obwohl es zuletzt etwas durchwachsener lief, ist Max Verstappen stets Favorit auf den Sieg - im Qualifying und im Rennen. An diesem Wochenende hat der Niederländer jedoch erneut Probleme. Zunächst mit dem Wetter, dann mit dem Auto und zuletzt schlicht mit dem Tempo. Lewis Hamilton nahm ihm im einzigen trockenen Training über drei Zehntel ab. Hinter dem Niederländer lauert Russell und macht damit den Silberpfeilen Hoffnung.
Qualifying in Kanada!
Nach drei Trainings wird es nun ernst. Um 22:00 Uhr ruft das Qualifying zum Großen Preis von Kanada. Herzlich willkommen!
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamSiegePunkte
1.
Max Verstappen
Max VerstappenRed Bull
Red Bull6194
2.
Ayumu Iwasa
Ayumu IwasaRB
RB00
2.
Charles Leclerc
Charles LeclercFerrari
Ferrari1138
3.
Lando Norris
Lando NorrisMcLaren
McLaren1131
4.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
Ferrari1108
5.
Sergio Pérez
Sergio PérezRed Bull
Red Bull0107
6.
Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren
McLaren081
7.
George Russell
George RussellMercedes
Mercedes069
8.
Lewis Hamilton
Lewis HamiltonMercedes
Mercedes055
9.
Fernando Alonso
Fernando AlonsoAston Martin
Aston Martin041
10.
Yuki Tsunoda
Yuki TsunodaRB
RB019
11.
Lance Stroll
Lance StrollAston Martin
Aston Martin017
12.
Daniel Ricciardo
Daniel RicciardoRB
RB09
13.
Nico Hülkenberg
Nico HülkenbergHaas
Haas06
14.
Oliver Bearman
Oliver BearmanFerrari
Ferrari06
15.
Pierre Gasly
Pierre GaslyAlpine
Alpine03
16.
Alexander Albon
Alexander AlbonWilliams
Williams02
17.
Esteban Ocon
Esteban OconAlpine
Alpine02
18.
Kevin Magnussen
Kevin MagnussenHaas
Haas01
19.
Guanyu Zhou
Guanyu ZhouSauber
Sauber00
20.
Logan Sargeant
Logan SargeantWilliams
Williams00
21.
Valtteri Bottas
Valtteri BottasSauber
Sauber00
PlatzierungTeam, FahrerTeamFahrerPunkte
1.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/AUT.svg Flagge
Red BullM. Verstappen, S. Pérez
M. Verstappen, S. Pérez301
2.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/ITA.svg Flagge
FerrariC. Leclerc, C. Sainz, O. Bearman
C. Leclerc, C. Sainz, O. Bearman252
3.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
McLarenL. Norris, O. Piastri
L. Norris, O. Piastri212
4.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GER.svg Flagge
MercedesL. Hamilton, G. Russell
L. Hamilton, G. Russell124
5.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
Aston MartinF. Alonso, L. Stroll
F. Alonso, L. Stroll58
6.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/USA.svg Flagge
RBY. Tsunoda, D. Ricciardo, A. Iwasa
Y. Tsunoda, D. Ricciardo, A. Iwasa28
7.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/USA.svg Flagge
HaasK. Magnussen, N. Hülkenberg, O. Bearman
K. Magnussen, N. Hülkenberg, O. Bearman7
8.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/FRA.svg Flagge
AlpineP. Gasly, E. Ocon
P. Gasly, E. Ocon5
9.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
WilliamsA. Albon, L. Sargeant
A. Albon, L. Sargeant2
10.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/CHE.svg Flagge
SauberG. Zhou, V. Bottas
G. Zhou, V. Bottas0