HomeSportMehr Sport

Die besten Sprüche des Sportjahres 2011


Die besten Sprüche des Sportjahres 2011

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
"Marketingtechnisch gesehen ist Fabians Achillessehnenriss kein Beinbruch." (Klaus Kärcher, Manager von Kunstturn-Europameister Fabian Hambüchen, über die Situation seines Schützlings)
1 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Marketingtechnisch gesehen ist Fabians Achillessehnenriss kein Beinbruch." (Klaus Kärcher, Manager von Kunstturn-Europameister Fabian Hambüchen, über die Situation seines Schützlings)

"Wenn man Christoph Daum die Hand schüttelt, dann fühlt sich das schon so an, als würde man dem Papst die Hand geben." (Eintracht Frankfurts Urgestein Alexander Schur über seine erste Begegnung mit seinem Ex-Trainer Christoph Daum)
2 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Wenn man Christoph Daum die Hand schüttelt, dann fühlt sich das schon so an, als würde man dem Papst die Hand geben." (Eintracht Frankfurts Urgestein Alexander Schur über seine erste Begegnung mit seinem Ex-Trainer Christoph Daum)

"Heute sind wir alle ein bisschen Nowitzki." (Ex-Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann zur Leistung des deutschen Superstars Dirk Nowitzki. Der NBA-Profi war nach sensationellen Vorstellungen mit den Dallas Mavericks ins Finale eingezogen und danach auch NBA-Champion geworden)
3 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Heute sind wir alle ein bisschen Nowitzki." (Ex-Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann zur Leistung des deutschen Superstars Dirk Nowitzki. Der NBA-Profi war nach sensationellen Vorstellungen mit den Dallas Mavericks ins Finale eingezogen und danach auch NBA-Champion geworden)

"Gott muss glauben, dass ich ein prima Typ bin." (Real-Madrid-Coach Jose Mourinho vor dem Heimspiel der Königlichen gegen UD Levante)
4 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Gott muss glauben, dass ich ein prima Typ bin." (Real-Madrid-Coach Jose Mourinho vor dem Heimspiel der Königlichen gegen UD Levante)

"Zehnter Platz und ein Punkt ist besser als in die Hose geschissen." (Der deutsche Renault-Pilot Nick Heidfeld zu seinem Ergebnis beim Grand-Prix in Valencia)
5 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Zehnter Platz und ein Punkt ist besser als in die Hose geschissen." (Der deutsche Renault-Pilot Nick Heidfeld zu seinem Ergebnis beim Grand-Prix in Valencia)

"Das einzige, wo wir eine große Klappe haben, ist der Heckflügel." (Mercedes-Sportchef Norbert Haug)
6 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Das einzige, wo wir eine große Klappe haben, ist der Heckflügel." (Mercedes-Sportchef Norbert Haug)

"Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich." (Stuttgarts überragender Torhüter Sven Ulreich nach dem 2:0 bei Eintracht Frankfurt auf die Frage, ob es ihm für den Abstiegskampf an Erfahrung mangele)
7 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Jung und erfahren gibt es im Fußball nicht. Das gibt es nur auf dem Straßenstrich." (Stuttgarts überragender Torhüter Sven Ulreich nach dem 2:0 bei Eintracht Frankfurt auf die Frage, ob es ihm für den Abstiegskampf an Erfahrung mangele)

"Ich bin eher der ruhige Typ, um nicht zu sagen langweilig." (Golfstar Martin Kaymer nach seiner Auszeichnung bei der Laureus-Gala in Abu Dhabi)
8 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Ich bin eher der ruhige Typ, um nicht zu sagen langweilig." (Golfstar Martin Kaymer nach seiner Auszeichnung bei der Laureus-Gala in Abu Dhabi)

"Der erste Teil der Drehung geht eigentlich, aber das Finish ist noch ein bisschen, keine Ahnung, sesselpupsermäßig. Da muss ich morgen richtig draufhauen, und dann geht das schon." (Der am Knie verletzte Diskus-Weltmeister Robert Harting nach der Qualifikation bei der Leichtathletik-WM in der Daegu)
9 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Der erste Teil der Drehung geht eigentlich, aber das Finish ist noch ein bisschen, keine Ahnung, sesselpupsermäßig. Da muss ich morgen richtig draufhauen, und dann geht das schon." (Der am Knie verletzte Diskus-Weltmeister Robert Harting nach der Qualifikation bei der Leichtathletik-WM in der Daegu)

"Die haben Leute dabei, die mehr Haare am Rücken haben als auf dem Kopf. Da ist natürlich mehr Erfahrung da." (Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller auf die Frage, ob Inter Mailand beim 3:2-Erfolg beim deutschen Rekordmeister nicht einfach cleverer gewesen sei)
10 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Die haben Leute dabei, die mehr Haare am Rücken haben als auf dem Kopf. Da ist natürlich mehr Erfahrung da." (Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller auf die Frage, ob Inter Mailand beim 3:2-Erfolg beim deutschen Rekordmeister nicht einfach cleverer gewesen sei)

"Eine Freundin sagte mir: 'Männer sind wie Parkplätze. Alle guten sind besetzt." (Die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki via Twitter über das männliche Geschlecht)
11 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Eine Freundin sagte mir: 'Männer sind wie Parkplätze. Alle guten sind besetzt." (Die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki via Twitter über das männliche Geschlecht)

"Ich dachte, wir reden über Fußball." (Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß in einer Diskussionsrunde vor dem Bundesliga-Auftaktspiel Dortmund gegen Hamburg, als das Thema Frauen-WM zur Sprache kam)
12 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Ich dachte, wir reden über Fußball." (Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß in einer Diskussionsrunde vor dem Bundesliga-Auftaktspiel Dortmund gegen Hamburg, als das Thema Frauen-WM zur Sprache kam)

"Den Vertrag für den Film hab' ich unterschrieben. Jetzt fehlen nur noch ein Regisseur und ein junger Schauspieler, der mit zwei Ohren beginnt und mit einem Ohr aufhört." (Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda, dessen Titelkampf 1976 gegen James Hunt von Hollywood verfilmt wird)
13 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Den Vertrag für den Film hab' ich unterschrieben. Jetzt fehlen nur noch ein Regisseur und ein junger Schauspieler, der mit zwei Ohren beginnt und mit einem Ohr aufhört." (Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda, dessen Titelkampf 1976 gegen James Hunt von Hollywood verfilmt wird)

"Sie beneiden mich, weil ich reich, schön und ein großer Fußballer bin." (Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo nach den Pfiffen der kroatischen Fans beim 1:0-Sieg der Königlichen bei Dinamo Zagreb)
14 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Sie beneiden mich, weil ich reich, schön und ein großer Fußballer bin." (Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo nach den Pfiffen der kroatischen Fans beim 1:0-Sieg der Königlichen bei Dinamo Zagreb)

"Als staatlich anerkannter Steuerhinterzieher kann man nicht zu einer Weltmeisterschaft fahren." (Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Bernd Heynemann über internationale Einsätze der in die Steueraffäre verstrickten Referees)
15 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Als staatlich anerkannter Steuerhinterzieher kann man nicht zu einer Weltmeisterschaft fahren." (Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Bernd Heynemann über internationale Einsätze der in die Steueraffäre verstrickten Referees)

"Er isst wie ein Pferd. Man kann sich schlecht mit ihm unterhalten, weil er immer den Mund voll hat." (Basketball-Nationalspieler Chris Kaman zu den Gesprächen mit seinem Teamkollegen Tibor Pleiß. Pleiß ist 2,15 Meter groß und 110 Kilo schwer)
16 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Er isst wie ein Pferd. Man kann sich schlecht mit ihm unterhalten, weil er immer den Mund voll hat." (Basketball-Nationalspieler Chris Kaman zu den Gesprächen mit seinem Teamkollegen Tibor Pleiß. Pleiß ist 2,15 Meter groß und 110 Kilo schwer)

"Nicht nur, weil er so gut aussieht wie ich, sondern weil ich glaube, dass er in der Politik sehr viel bewegt hat in den letzten Jahren." (Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus in der Illustrierten Bunte auf die Frage, warum er sich eine schnellstmögliche Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Politik wünsche)
17 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Nicht nur, weil er so gut aussieht wie ich, sondern weil ich glaube, dass er in der Politik sehr viel bewegt hat in den letzten Jahren." (Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus in der Illustrierten Bunte auf die Frage, warum er sich eine schnellstmögliche Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Politik wünsche)

"Wir hatten bis jetzt immer fünf Leute an Bord. Vier Fechterinnen und den Seuchenvogel." (Degenfechterin Imke Duplitzer über die Verletzungssorgen der deutschen Mannschaft vor der WM in Catania)
18 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Wir hatten bis jetzt immer fünf Leute an Bord. Vier Fechterinnen und den Seuchenvogel." (Degenfechterin Imke Duplitzer über die Verletzungssorgen der deutschen Mannschaft vor der WM in Catania)

"Meine Groupies sind alt, haben keine Zähne und gehen am Stock." (Dart-Legende Phil Taylor auf die Frage, ob ihm die Frauen nachlaufen)
19 von 19
Quelle: imago-images-bilder

"Meine Groupies sind alt, haben keine Zähne und gehen am Stock." (Dart-Legende Phil Taylor auf die Frage, ob ihm die Frauen nachlaufen)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website