Sie sind hier: Home >

Sport

...

Olympia 2021: Das sind die großen Aufreger von Tokio

zurück zum Artikel
Bild 2 von 8
Der Nahost-Konflikt erreichte schon zu Beginn der Spiele die olympische Bühne: Gleich zwei Gegner des israelischen Judoka Tohar Butbul (Foto) traten in Tokio nicht an. Während die Absage des Algeriers Fethi Nourine eindeutig politisch motiviert war, gibt der Fall des Sudanesen Mohamed Abdalrasool noch Rätsel auf. Doch auch hier wird stark angenommen, dass Abdalrasool nicht gegen einen Israeli kämpfen wollte oder sollte. (Quelle: Reuters)

Der Nahost-Konflikt erreichte schon zu Beginn der Spiele die olympische Bühne: Gleich zwei Gegner des israelischen Judoka Tohar Butbul (Foto) traten in Tokio nicht an. Während die Absage des Algeriers Fethi Nourine eindeutig politisch motiviert war, gibt der Fall des Sudanesen Mohamed Abdalrasool noch Rätsel auf. Doch auch hier wird stark angenommen, dass Abdalrasool nicht gegen einen Israeli kämpfen wollte oder sollte. 

Anzeige

Der Nahost-Konflikt erreichte schon zu Beginn der Spiele die olympische Bühne: Gleich zwei Gegner des israelischen Judoka Tohar Butbul (Foto) traten in Tokio nicht an. Während die Absage des Algeriers Fethi Nourine eindeutig politisch motiviert war, gibt der Fall des Sudanesen Mohamed Abdalrasool noch Rätsel auf. Doch auch hier wird stark angenommen, dass Abdalrasool nicht gegen einen Israeli kämpfen wollte oder sollte. 




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: