Sie sind hier: Home > Themen >

Borkenkäfer

Thema

Borkenkäfer

Leseraufruf zum Waldsterben: Wir sammeln Ihre Fotos

Leseraufruf zum Waldsterben: Wir sammeln Ihre Fotos

Kahle Fichten, so weit das Auge reicht. Der deutsche Wald stirbt und das ist deutlich zu sehen. Haben auch Sie sich schon über die große Zahl toter Bäume erschrocken und diese im Bild festgehalten? Schicken Sie uns Ihre Fotos. Es regnet viel zu wenig. Darunter leidet ... mehr
Tag des Baumes: Stehen im Wald der Zukunft Mittelmeertannen neben Buchen?

Tag des Baumes: Stehen im Wald der Zukunft Mittelmeertannen neben Buchen?

Dürre und Schädlinge machen deutschen Wäldern zu schaffen. Experten wollen das Konzept Wald darum neu denken – und sehen in der Zukunft Bäume wie die Libanon-Zeder neben Buchen und Fichten stehen.  Die Dürrephasen der jüngeren Vergangenheit machen deutschen ... mehr
Extremwinter 2021: Welchen Tieren die Kälte Probleme macht

Extremwinter 2021: Welchen Tieren die Kälte Probleme macht

Die Tierwelt ist auch auf frostige Winter vorbereitet. Doch: Je kleiner das Tier ist, desto schwerer fällt es ihm, Wärme zu speichern. Diese Wildtiere gelten als besonders gefährdet – und diese nicht. Schlechte Nachrichten für Feldhamster, gute Nachrichten für Bienen ... mehr
Hagen-Hohenlimburg: Bäume umgestürzt – Straße voll gesperrt

Hagen-Hohenlimburg: Bäume umgestürzt – Straße voll gesperrt

Weil in Hagen Bäume umgestürzt sind und zum Teil auf die Fahrbahn zu krachen drohen, muss ein Teil der Hohenlimburger Straße vorerst gesperrt werden. Am Wochenende sind an der Hohenlimburger Straße (K24) zwischen Nachrodt-Wiblingwerde und  Hagen-Hohenlimburg ... mehr
Bayern hoffnungsvoll: Borkenkäfer auf dem Rückzug

Bayern hoffnungsvoll: Borkenkäfer auf dem Rückzug

Regensburg (dpa) - Bayerns Staatsforsten hoffen auf das Ende der mehrjährigen Borkenkäferplage, die hohe Schäden in den Fichtenwäldern verursacht hat. Wegen des im Vergleich zu den Vorjahren kühleren und regenreicheren Sommers ist im September fast ein Viertel weniger ... mehr

Gastbeitrag von Frank Sitta (FDP): Brauchen eine echte Waldschutzoffensive

Das Hunderte Millionen Euro schwere Hilfsprogramm für den Wald hilft nach Ansicht des FDP-Politikers Frank Sitta nur bedingt. Er fordert im Gastbeitrag weitere Einsätze der Bundeswehr, ein Aufkaufprogramm für Holz – und die Nutzung mit der Genschere ... mehr

Rheinland-Pfalz: Hier kämpft die Bundeswehr im Wald gegen Borkenkäfer

Noch nie war die Bundeswehr im Land so lange im Einsatz: Mehrere Monate versuchten Soldaten in Rheinland-Pfalz verzweifelt, den sterbenden Wald zu retten. Ein Besuch an der Borkenkäferfront. Der Feind hat sich eine gute Deckung gesucht beim Angriff des Stabsgefreiten ... mehr

Kommando Borkenkäfer: Bundeswehr bekämpft Schädlinge

Ungewohnter Einsatz für die Soldaten: Hier kämpft die Bundeswehr gegen den Borkenkäferbefall im Westerwald. (Quelle: t-online.de) mehr

Borkenkäfer fressen sich auch 2020 durch unsere Wälder

Gerade in der Corona-Krise ist der Wald für viele ein Erholungsort. Doch ein kleiner Käfer lässt davon mancherorts nicht mehr viel übrig. Und das schon im dritten Jahr in Folge. Experten sind in Sorge. Sie sind nur millimetergroß, doch ihr Milliardenheer macht ... mehr

Klimakrise: Deshalb könnte Blumenerde teurer werden

Julia Klöckner will torfhaltige Blumenerde verbieten. Der Naturschutzbund findet das gut, verlangt aber mehr Ehrlichkeit von der Bundeslandwirtschaftsministerin. Denn die Exit-Strategie könne Folgen haben. Wer Garten oder Balkon bepflanzen möchte, braucht Blumenerde ... mehr

Klimawandel: Mehr Schäden in deutschen Wäldern als befürchtet

Es steht schlecht um den deutschen Wald. Sogar noch schlechter als angenommen. 285.000 Hektar müssen nach Schäden durch Dürre, Unwetter oder Befall aufgeforstet werden – eine Fläche so groß wie das Saarland. Dürre, Stürme und Schädlinge haben den Wäldern in Deutschland ... mehr

Klimakrise: Waldsterben in Deutschland – jeder kann etwas dagegen tun

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Manchmal muss man ins Gestern schauen, um das Heute zu verstehen. Erst dann werden Entwicklungen begreiflich, können Lehren gezogen und Dinge zum Besseren ... mehr

Zerstörung und Neuanfang: Das könnte den deutschen Wald retten

Es gibt fast täglich Horrormeldungen über den schlechten Waldzustand. Die Schäden haben ein historisches Ausmaß erreicht. So schlimm war es seit 200 Jahren nicht. Doch es gibt Hoffnungsschimmer. Er ist ein Paradies für Wanderer und Spaziergänger: der Nationalpark ... mehr

Bayerischer Wald: Deutschlands ältester Nationalpark wird 50

Die Natur Natur sein lassen: Unter diesem Motto dürfen sich im Nationalpark Bayerischer Wald – dem ältesten Deutschlands – seit 50 Jahren Tiere und Pflanzen ausbreiten. Seit 113 Jahren war der Raue Flachkäfer im Bayerischen Wald nicht mehr gesichtet worden ... mehr

Hitze und Schädlinge: Fichtensterben in Ostdeutschland nimmt dramatisch zu

Die heißen Perioden in den letzten Jahren haben den Fichten in Rostock besonders zugesetzt. Die Zahl der Fällungen nimmt zu. Auch ein Schädling kommt aktuell häufig vor. Haben die jungen Bäume noch eine Chance? In Rostock gibt es laut Stadtverwaltung ein dramatisches ... mehr

Zahl der Borkenkäfer erreicht historisches Ausmaß

Sie sind klein, braun und eine große Gefahr: Borkenkäfer fressen sich in Bäume hinein und sorgen für großflächige Zerstörungen. Dieses Jahr sind so viele Schädlinge in deutschen Wäldern zu finden wie noch nie.  Hessens Wälder sind so stark von Borkenkäfern befallen ... mehr

Klimakrise in Hessen: Bäume fällen gegen das Waldsterben

Auch in Deutschlands Wäldern macht sich die Klimakrise bemerkbar. Vor allem die Trockenphasen setzen den Pflanzen stark zu, der Borkenkäfer hat leichtes Spiel. In Hessen sollen gezielte Rodungen helfen. Auf einer Fläche so groß wie mehrere Hundert ... mehr

Klimawandel: So stark gefährden Hitze und Dürre deutsche Wälder

Zu wenige Blätter, zu viele Schädlinge: Der Klimawandel setzt dem deutschen Wald zu. Laut einem neuen Bericht sollen 180.000 Hektar abgestorben sein. Experten fordern nun konsequenten Klimaschutz. Noch nie seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1984 war der Anteil ... mehr

Tipps gegen Borkenkäferbefall: So erkennen Sie ihn, so beugen sie vor

Mit wärmeren Temperaturen beginnt in diesen Tagen die Borkenkäfer-Saison. Millionen von Käfern kommen bei Temperaturen von mindestens 16 Grad aus ihren Verstecken und Löchern. Sie befallen Fichten, Eichen und auch Obstbäume im Garten. Der Borkenkäfer ist weiterhin ... mehr

Waldbrandexperte im Interview: "Es wird mehr brennen"

Hitze, Borkenkäfer, Waldbrände – die deutschen Wälder sind großen Belastungen ausgesetzt. Wie kann Deutschland dagegen vorgehen? Der Forstwissenschaftler Alexander Held hat Antworten.  Seit 2018 ist die Zahl der Waldbrände in Deutschland stark gestiegen. Auch in diesem ... mehr

Klimakrise: Waldsterben in Deutschland dramatischer als angenommen

Die Schäden in deutschen Wäldern sind nach Angaben der Bundesregierung weit größer als vermutet. Riesige Flächen müssen aufgeforstet werden – und es braucht neue Strategien gegen die Klimakrise. In den deutschen Wäldern haben Trockenheit ... mehr

Erfurt: Mehrere Millionen Bäume in Thüringen abgestorben

Aufgrund der Trockenheit sind in Thüringen mehrere Millionen Bäume gestorben. Darunter sind auch geschützte Baumbestände. Es gibt jedoch regionale Unterschiede. Der Trockenheit sind in Thüringen nicht nur einige Millionen Fichten, sondern auch rund 600.000 Buchen ... mehr

Bonn: Stadtwald bekommt 10.000 neue Bäume

Nachdem die Trockenheit und der Borkenkäfer dem Bonner Stadtwald erheblich zugesetzt haben, wird der Wald nun aufgeforstet. 10.000 neue Bäume sollen jetzt gepflanzt werden. Bis 2021 sollen Kahlschläge des Kottenforstes in Bonn wieder aufgeforstet werden. Im Einsatz ... mehr

Wuppertal: Tausende neue Bäume für die Stadtwälder

Die Klimakrise zeigt auch in Wuppertal ihre Auswirkungen. Durch den Sturm Friederike und die Borkenkäfer-Plage sind Tausende Bäume abgestorben. Die Stadt möchte nun mit einer großen Pflanzaktion dagegenhalten. Die Stadt  Wuppertal pflanzt derzeit ... mehr

Hagen: Waldbesitzer schickt 10-Millionen-Euro-Rechnung an Regierung

Um auf seinen sterbenden Wald aufmerksam zu machen, hat ein Waldbesitzer aus Hagen der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen eine saftige Millionen-Summe in Rechnung gestellt.  Kreativer Protest gegen das Waldsterben in  Hagen. Hans-Karl de Myn ist als Vorsitzender ... mehr

Julia Klöckner: Staat will deutschen Wald mit Millionenbeträgen retten

Der Wald in Deutschland ist zu einem akuten Patienten geworden. Bund und Länder bereiten schon Programme vor, auch als Antwort auf den Klimawandel. Doch woher kommt das Geld? Die deutschen Wälder sollen nach schweren Schäden durch Trockenheit ... mehr

Gipfel in Berlin: Diese Schädlinge bedrohen unseren Wald

Am Mittwoch diskutieren Waldbesitzer und Fachleute im Landwirtschaftsministerium über Maßnahmen gegen das Baumsterben. Besonders vier Insekten bereiten dem gestressten Forst Probleme. Sommerhitze, Stürme und Brände haben den deutschen Wäldern stark zugesetzt ... mehr

Leser-Aufruf: Wie sehen Sie die Umweltzerstörung?

Die Auswirkungen der Umweltzerstörung werden immer deutlicher sichtbar – auch bei uns. Wie sehen Sie, die t-online.de-Leser, die Zerstörungen? Senden Sie uns Ihre Bilder von Zuhause oder aus dem Urlaub. Abgestorbene Waldflächen, verschmutze Ortschaften ... mehr

Bundeswehreinsatz gegen Borkenkäfer in Sachsen rollt an

Wegen der Borkenkäferplage in den deutschen Wäldern haben viele Regionen um Amtshilfe der Bundeswehr gebeten. In Sachsen soll der Hilfseinsatz anlaufen.  Die Bundeswehr hat in Sachsen mit letzten Vorbereitungen ihres Einsatzes gegen den Borkenkäfer begonnen ... mehr

Borkenkäferplage setzt deutschen Wäldern massiv zu

Der Borkenkäfer ist eine Plage. In Hessen, Nordrhein-Westfalen oder Sachsen-Anhalt hat er bereits massive Schäden angerichtet. Gegen den Schädling hilft nur eines: Kahlschlag. Hektarweise wird der aber zum Problem. "Wir sind hier einem Drama unterworfen", sagt Kersten ... mehr

Borkenkäfer frisst sich durch Fichtenbestände

"Wir sind hier einem Drama unterworfen": Förster Kersten Eidam muss am Eisenberg gegen massive Schäden durch den Borkenkäfer ankämpfen. (Quelle: Osthessen News) mehr

Kampf gegen Käfer: Bundeswehr soll bei Krise in Deutschlands Wäldern helfen

Viele deutsche Wälder haben derzeit mit dem Befall durch Borkenkäfer zu kämpfen. Um dem entgegenzuwirken, bitten einige Regionen um Amtshilfe bei der Bundeswehr.  Die Bundeswehr prüft einen Hilfseinsatz in deutschen Wäldern, um die vielerorts verheerende ... mehr

Darum sind viele Bäume zurzeit so kahl

Beim Durchfahren einer Allee oder Spaziergang im Wald wird schnell deutlich: Viele Bäume leiden noch immer unter den Spätfolgen des vergangenen Dürrejahrs, haben Stress oder sterben. In diesem Jahr könnte es noch mal schlimmer werden. Stürme, Trockenheit ... mehr

Enorme Schäden durch Borkenkäfer: Massenvermehrung droht

Borkenkäfer sind zwar winzig, können aber große Schäden anrichten. Nach dem Hitzesommer 2018 ist oft die Rede von Massenvermehrung, Plage und dramatischem Befall. Das zeigt: Die Situation in den Wäldern ist kritisch. Der Borkenkäfer hat im vergangenen Jahr in vielen ... mehr

Borkenkäfer schädigt das Berliner Stadtgrün

Die Berliner Wälder sind gut gegen den Borkenkäfer gerüstet - in der Stadt nimmt der Schädling dagegen zu. "Der Schädling ist eher ein Problem für das öffentliche und private Stadtgrün", sagt Barbara Jäckel vom Pflanzenschutzamt Berlin. Straßenbäume, Bäume in Parks ... mehr
 


shopping-portal