t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltung

Foto-Show: Whitney Houston - Stationen ihres Lebens


Foto-Show: Whitney Houston - Stationen ihres Lebens

Kurz vor dem dritten Todestag der Sängerin Whitney Houston ist deren einzige Tochter Bobbi Kristina Brown (21) regungslos in einer Badewanne aufgefunden worden.
1 von 11
Quelle: ap-bilder

Kurz vor dem dritten Todestag der Sängerin Whitney Houston ist deren einzige Tochter Bobbi Kristina Brown (21) regungslos in einer Badewanne aufgefunden worden. Wie der US-Fernsehsender CNN am Samstag unter Berufung auf die Polizei berichtete, wird Brown in einem Krankenhaus behandelt. Den Angaben zufolge entdeckten Ehemann Nick Gordon und ein Freund die 21-Jährige im Badezimmer des Paares in Roswell im US-Staat Georgia. Sie hätten den Notdienst alarmiert und versucht, Brown wiederzubeleben.

Whitney Houston
2 von 11
Quelle: ap-bilder

Einer ihrer ersten Auftritte: Whitney Houston probt 1984 gemeinsam mit Jermaine Jackson für die Soap-Opera "As the World Turns".

Whitney Houston
3 von 11
Quelle: ap-bilder

Mit dem Album "Whitney Houston" hatte die Sängerin 1985 ihren großen Durchbruch. Es gilt als eines der erfolgreichsten Debütalben einer Sängerin.

Whitney Houston
4 von 11
Quelle: ap-bilder

Gleich vier Singles aus dem nachfolgenden Album "Whitney" schafften es auf den ersten Platz der US-Billboard-Charts. Für ihren Hit "I Wanna Dance With Somebody (Who Loves Me)" wurde Houston 1988 mit dem Grammy ausgezeichnet.

Whitney Houston
5 von 11
Quelle: imago-images-bilder

Auch als Schauspielerin feierte Whitney Houston Erfolge. Ihr Debüt gab sie an der Seite von Kevin Costner im Film "Bodyguard". Der Soundtrack verkaufte sich über 17 Millionen Mal. Whitney selbst steuerte sechs Songs bei, darunter ihren vielleicht größten Hit "I Will Always Love You".

Whitney Houston
6 von 11
Quelle: imago-images-bilder

Whitney Houston in Deutschland: Am 20. Februar 1999 war die Pop-Diva zu Gast bei "Wetten, dass..?" in München. Kurz zuvor hatte sie ihr viertes Studioalbum "My Love Is Your Love" aufgenommen.

Whitney Houston
7 von 11
Quelle: imago-images-bilder

Wesentlich weniger erfolgreich als ihre Karriere verlief Houstons Ehe mit Sänger Bobby Brown. Das Paar heiratete 1992. Nach vielen schweren Krisen erfolgte am 24. April 2007 die Scheidung.

Whitney Houston
8 von 11
Quelle: imago-images-bilder

Musikalische Familie: Whitney Houston zusammen mit ihrer Cousine, der Sängerin Dionne Warwick. Beide wurden 2004 für ihr Lebenswerk mit dem Women's World Award ausgezeichnet.

Whitney Houston
9 von 11
Quelle: ap-bilder

Mit ihrer Tochter Bobbi Kristina Brown trat Whitney Houston am 1. September 2009 im Rahmen der Show "Good Morning America" im Central Parl in New York auf.

Whitney Houston
10 von 11
Quelle: imago-images-bilder

2010 ging sie nach rund zehn Jahren Pause wieder auf Welttournee. Da war sie nach jahrelangem Alkohol- und Drogenmissbrauch aber nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Whitney Houston
11 von 11
Quelle: ap-bilder

Am 11. Februar 2012 dann das überraschende Ende: Nach dem jemand aus ihrem Umfeld den Notarzt gerufen hatte, versuchten Rettungssanitäter, Houston wiederzubeleben. Um 15.55 Uhr (Ortszeit) wurde sie für tot erklärt.


t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website