• Home
  • Unterhaltung
  • Literatur
  • Prominente Politiker und ihre Tricks


Prominente Politiker und ihre Tricks

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Dieser Täuschungskünstler trickste mit falschen Karten
1 von 17
Quelle: dpa-bilder

TRICKS MIT FALSCHEN KARTEN: Kein Politiker wurde so oft mit einem Magier und Wundermann verglichen wie Karl-Theodor zu Guttenberg. Selbst Ex-Außenminister Fischer sprach vom "Rätsel Guttenberg". Doch der adelige Möchtegern-Magier wurde durch die Täuschungen in seiner Doktorarbeit als Luftnummer enttarnt. "Gute Zauberei hat mehr Rafinesse", betont Keaton.

"Con yourself-Trick" erfolgreich umgesetzt
2 von 17
Quelle: Reuters-bilder

CON-YOURSELF INTO BELIEF: Große Zauberer und Politiker benötigen einen immensen Glauben an die eigenen Fähigkeiten. Von diesem Glauben war auch der junge Abgeordnete Gerhard Schröder beseelt, als er nach einem Kneipenabend in Bonn am Zaun des Bundeskanzleramts rüttelte und brüllte: "Ich will da rein!". Im Jahr 1998 wurde Schröder Deutschlands siebter Regierungschef. Hier im Bild begrüßt er als Bundeskanzler - hinter dem Zaun - neugierige Touristen. Die "Con yourself"-Methode eignet sich übrigens auch bestens für Gehaltsverhandlungen.

Im passenden Moment die passenden Gedanken parat
3 von 17
Quelle: Reuters-bilder

INNER SCRIPT UND MENTALTRAING: Essentielle Methoden für Magier und Machtmenschen. US-Präsident Barack Obama soll dies erfolgreich praktizieren, um auf Knopfdruck die Augen lächeln zu lassen. Wahrscheinlich könne sich Obama innerhalb von Sekunden innerlich auf gute Laune konditionieren, meinen Mentalexperten. Eine Technik, die Hillary Clinton offensichtlich nicht beherrscht.

Altmeister der politischen Zauberkunst
4 von 17
Quelle: dpa-bilder

ALTMEISTER DER POLITISCHEN ZAUBERKUNST: Helmut Kohl agierte gerne aus der Deckung heraus. Als pfälzer "Birne" oftmals karikiert und verspottet, bediente er sich gerne dem "One-Ahead-Trick". Diese Strategie beruht darauf, dass der Zauberkünstler dem Zuschauer um eine Inforrmation voraus ist. Übrigens: Kohls wichtigstes Zauberuntensil war das Telefon.

Magische Geste par excellence
5 von 17
Quelle: dpa-bilder

MAGISCHE GESTE: Sie ist Grundelement der Zauberkunst und signalisiert: "Achtung, jetzt passiert etwas wichtiges!" Zuvor folgt ein Fingerschnipp, Innehalten in der Bewegung oder ein Augenaufschlag. Bei Politikern ist sie selten: Willy Brandts Kniefall von Warschau 1970 gilt als "magische Geste", die Weltgeschichte schrieb. Es folgte die stumme Bitte um Vergebung für die deutschen Verbrechen des Zweiten Weltkriegs.

Ein US-Präsident und die "Brutkastenlüge"
6 von 17
Quelle: Reuters-bilder

BUSH UND DIE BRUTKASTENLÜGE: Im folgenden Fall wurde die "con yourself-Methode - glaube deiner eigenen Lüge" eingesetzt, um den 2. Golfkrieg zu rechtfertigen. Demnach sollen irakische Soldaten bei der Invasion Kuwaits im August 1990 kuwaitische Frühgeborene in einem Krankenhaus aus ihren Brutkästen gerissen und auf dem Boden sterben lassen. Die sogenannte "Brutkastenlüge" hatte Einfluss auf die öffentliche Debatte über die Notwendigkeit eines militärischen Eingreifens zugunsten Kuwaits und wurde vom damaligen US-Präsidenten George H. W. Bush vielfach zitiert. Erst nach der US-geführten militärischen Intervention zur Befreiung Kuwaits stellte sich die Geschichte als Erfindung der amerikanischen PR-Agentur Hill & Knowlton heraus. Die war von der kuwaitischen Regierung bezahlt worden, um die Rückeroberung Kuwaits mittels Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen.

Keine magische Geste
7 von 17
Quelle: dpa-bilder

KEINE MAGISCHE GESTE: Die "Merkelraute" ist eine Verlegenheitsgeste. Bundeskanzlerin Angela Merkel wußte nicht, wohin mit ihren Händen, wie sie in einem Pressegespräch gestand. Doch magischer Zauber wohnt dieser Geste nicht inne.

Zauberklassiker: der vermeintliche Gegenspieler
8 von 17
Quelle: dpa-bilder

VERMEINTLICHER GEGENSPIELER: Ein alter Hut der Zauberkunst: Der Störenfried, der spontan die Bühne kapert, um dem Zauberer auf den Zahn zu fühlen und dessen Trick zu enttarnen, ist in Wirklichkeit ein Verbündeter. Ein abgekartetes Spiel, um die Glaubwürdigkeit und Kompetenz des Magiers zu stärken. Auch auf der Politbühne agieren heimliche Verbündete und führen Scheindebatten. So verstehen sich SPD-Mann Siegmar Gabriel und CDU-Chefin Angela Merkel inter den Kulissen bestens, ebenso Thomas Oppermann und Merkel.

Sei anders: Nonkonformer Außenseiter
9 von 17
Quelle: David Shankbone/ CC BY-SA 3.0

AUFMERKSAMKEIT MIT ALLEN MITTELN: Der designierte US-Präsident inszeniert seine Rolle als "Outlaw" stets auffällig, auch mittels der Zauberkunst: Hier steht er auf der Bühne mit Unterstützung des US-amerikanischen Aktions- und Zauberkünstlers David Blaine, der für seine spektakuläre Performane bekannt ist.

Kohl als Tabukiller und Zahlentrickser
10 von 17
Quelle: dpa-bilder

TABUBRECHER: Auch Altbundeskanzler Helmut Kohl war ein virtuoser Tabubrecher - und Zahlentrickser: Mindestens seit den Zeiten des CDU-Kanzlers sollen alle nachfolgenden Regierungen mit Tricks und Kniffen die amtlichen Arbeitslosenzahlen nach Kräften geschönt haben, ist in der "Süddeutschen Zeitung vom 17. Mai 2010 zu lesen.

Merkel als Meisterin der Zeichensprache
11 von 17
Quelle: dpa-bilder

MEISTERIN DER ZEICHENSPRACHE: Die Zauberei wirkt nur mit klaren Gesten und Zeichen - ebenso die politische Bühne: "Wenn Vertreter der Linken sprechen, steht Merkel demonstrativ auf und verläßt den Plenarsaal. Das ist ein klarer Subtext: 'Du bist mir nicht wichtig, du interessierst mich nicht!" und das hat bei Merkel Methode", stellte Magier Keaton fest.

Dieser Täuschungstrick war nicht glaubwürdig
12 von 17
Quelle: dpa-bilder

UNGLAUBWÜRDIGE TÄUSCHUNG: "Es ist offensichtlich, dass Merkel nur aus wahltaktischen Gründen aus der Kernenergie ausgestiegen ist", behauptet Magier Keaton und belegt dies in seinem Buch "Wie der Minister die Jungfrau zersägte" anhand einer Technik, mit deren Hilfe Magier glaubwürdige Täuschungen entwickeln.

Magische Figur der Politik
13 von 17
Quelle: dpa-bilder

MAGISCHE FIGUR: Willy Brandt teilte seine Vorliebe für Geheimnisse mit Zauberern. Mit seiner Persönlichkeit gilt er noch heute als "magische Figur" unter Deutschlands Politikern. Während des Nationalsozialismus, im Wiederstand in Norwegen, wendete er einen alten Zaubertrick: unsichtbare Geheimtinte. Damit schrieb er Botschaften in scheinbar harmlosen Briefen nach Deutschland - illegales Material schmuggelte er in Koffern mit doppeltem Boden.

Merkel, die Zauder-Künstlerin
14 von 17
Quelle: dpa-bilder

MERKEL, DIE ZAUDER-KÜNSTLERIN: "Auf ihrem Weg an die Macht steuerte sie die Wahrnehmung ihrer Mitspieler wie eine Zauberin. Sie macht sich klein, lenkt die Aufmerksamkeit von sich weg", erkennt Keaton. Auch Ziehvater Helmut Kohl untschätzte sein "Mädchen". Das schob ihn emotionslos vom Sockel seiner Wichtigkeit: Im April 2000 war die damals 45-jährige Merkel auf einem Bundesparteitag in Essen zur Nachfolgerin ihres einstigen Förderers und Übervaters gewählt worden.

Der Bundestag, die zauberarme Zone
15 von 17
Quelle: dpa-bilder

ZAUBERARME ZONE: "Ich kann nur jemanden verzaubern, wenn ich seine volle Aufmerksamkeit habe. Sonst ist er als Zuschauer nicht mehr zu gebrauchen", sagt Magier Harry Keaton. "Bundestagsdebatten haben eine größere Anziehungskraft, wenn leidenschaftlich gestritten wird und zugehört wird. Wenn jeder auf dem Handy tippt, verliert der Bundestag an Magie. Das ist auch eine große Gefahr für die Demokratie."

Dieser Magier beherrscht alle Tricks
16 von 17
Quelle: Winfried Eberhardt

MAGIER MIT DURCHBLICK: Mit magischer Geste zaubert der Magier, Glasbrecher und Illusionist Harry Keaton sein Publikum in Deutschland und Europa. Derzeit ist er mit seinem Programm "Das magische Klassenzimmer" auf Tour. In seinem neuen Buch enthüllt der promovierte Linguist die heimlichen Parallelen zwischen Zauberkunst und Poltik.

Harry Keaton:Wie der Minister die Jungfrau zersägteDie heimlichen Parallelen zwischen Politik und ZaubereiFrankfurter Allgemeine Buch, 2016ISBN: 978-3-95601-160-319,80 Euro
17 von 17
Quelle: Frankfurter Allgemeine Buch

Harry Keaton:Wie der Minister die Jungfrau zersägteDie heimlichen Parallelen zwischen Politik und ZaubereiFrankfurter Allgemeine Buch, 2016ISBN: 978-3-95601-160-319,80 Euro

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website