Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungMusik

Rea Garvey


Rea Garvey

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Rea Garvey
1 von 6
Quelle: Universal Music

Rea Garvey ohne Reamonn: Der Ire hat das Soloalbum "Can't Stand The Silence" aufgenommen. Über den Titeltrack sagt er: "Eine Gemeinschaftsproduktion mit Andy Chatterley, die in nur drei oder vier Stunden entstanden ist. Kontrollierte Aggression. Dieser Song vereint alles, was ich an Musik so liebe. Rock, Elektronik, ein großer Refrain und nicht zuletzt ein Text, auf den ich sehr stolz bin."

Rea Garvey
2 von 6
Quelle: Nela König / Universal Music

Der Song "My Child" entstand zusammen mit Xavier Naidoo: "Ich war in Mannheim und hatte die Idee für dieses Lied. Wir haben den ganzen Tag zusammen verbracht, gelacht. Es geht natürlich um meine Tochter; darum, den Weg für sie frei zu machen, so gut es geht."

Rea Garvey
3 von 6
Quelle: Nela König / Universal Music

"Hole In My Heart" handelt von Mark Spoon: "Ein Song, den ich zusammen mit Jam El Mar über meinen verstorbenen Freund Mark Spoon geschrieben habe, es entstand schon kurze Zeit nach seinem Tod. Ich wollte es nicht mit Reamonn aufnehmen weil es ein sehr persönliches Lied von mir ist. Es ist ein Abschiedssong; er fehlt allen sehr, die ihn gekannt haben."

Rea Garvey
4 von 6
Quelle: Nela König / Universal Music

"Take Your Best Shot" hat er auf einer Reise aufgenommen: "Ein Song, den ich in sechs Stunden völlig alleine in meinem Hotelzimmer in Los Angeles schrieb. Mich reizte dieses besondere Wüsten-Feeling; das Bild des einsamen Cowboys, der sich der Welt furchtlos entgegen stellt. Der gute Rat, mit seiner ersten Kugel ganz genau zu zielen, weil es keine zweite Chance gibt."

Rea Garvey
5 von 6
Quelle: Nela König / Universal Music

Um Selbstfindung geht es in "Heart Of An Enemy": "Platz für das Wesentliche zu schaffen. Und davon, unbekannten Boden zu betreten, neue Herausforderungen anzunehmen und schlussendlich ein Heim zu haben, in das man immer zurückkehren und wo man der sein kann, der man wirklich ist."

Rea Garvey
6 von 6
Quelle: Nela König / Universal Music

"The End Of The Show" besagt genau das: "Wir sind einfach ins Studio gegangen und haben aufgenommen. Einfach ein wenig herum spinnen und es fließen lassen. Es war wirklich das Ende des Kapitels. Der Moment, in dem mir klar wurde, dass die Platte fertig ist."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website