HomeUnterhaltungMusik

Alle CD-Kritiken 2014


Alle CD-Kritiken 2014

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Heino "Schwarz blüht der Enzian"
1 von 96
Quelle: Starwatch Sony

Heino "Schwarz blüht der Enzian", Veröffentlichung 12. Dezember 2014: Heino verrockt seine eigene Evergreens - eine Spätlese in Schwarz.

Unheilig "Gipfelstürmer"
2 von 96
Quelle: Universal

Unheilig "Gipfelstürmer" Veröffentlichung 12. Dezember 2014: Der Graf erklimmt noch einmal den Gipfel, bevor er auf Abschiedstour geht und seinen Hut nimmt.

Nicki Minaj "The Pinkprint"
3 von 96
Quelle: Universal

Nicki Minaj "The Pinkprint" Veröffentlichung am 12.Dezember 2014: Lasst uns froh und rosa sein - die Sängerin besticht durch punktgenauen und rasanten Rap.

Visage "Orchestral"
4 von 96
Quelle: August Day

Visage "Orchestral" Veröffentlichung am 12.Dezember 2014: Die Stars der New-Wave-Zeit lassen Hits wie "Fade To Grey" im Orchesterformat erklingen.

Nino de Angelo "Meisterwerke – Lieder meines Lebens"
5 von 96
Quelle: Sony

Nino de Angelo "Meisterwerke – Lieder meines Lebens", Veröffentlichung am 5.Dezember 2914: Der Sänger covert deutsche Pop- und Schlagerklassiker - von Udo Jürgens bis Silbermond.

Sasha "The One"
6 von 96
Quelle: Sony

Sasha "The One", Veröffentlichung am 5.Dezember 2014: Das neue Album des Sängers klingt viel zu cool.

Take That "III", Veröffentlichung am 28. November: Auch als Trio können Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald überzeugen.
7 von 96
Quelle: Universal

Take That "III", Veröffentlichung am 28. November: Auch als Trio können Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald überzeugen.

AC/DC "Rock Or Bust", Veröffentlichung am 28. November: Die Band veröffentlicht ihr erstes Studio-Album seit sechs Jahren. Es ist der Neffe von "Back In Black"
8 von 96
Quelle: James Minchin/Sony

AC/DC "Rock Or Bust", Veröffentlichung am 28. November: Die Band veröffentlicht ihr erstes Studio-Album seit sechs Jahren. Es ist der Neffe von "Back In Black"

Herbert Grönemeyer "Dauernd Jetzt", Veröffentlichung am 21. November 2014: Der Sänger vereint ernsthafte Texte mit musikalischer Leichtigkeit und klingt damit gewohnt radiotauglich.
9 von 96
Quelle: Universal

Herbert Grönemeyer "Dauernd Jetzt", Veröffentlichung am 21. November 2014: Der Sänger vereint ernsthafte Texte mit musikalischer Leichtigkeit und klingt damit gewohnt radiotauglich.

David Guetta "Listen", Veröffentlichung am 21. November 2014: Das bekannte und bewährte Tanzrezept des Star-DJs funktioniert auch auf seinem sechsten Album.
10 von 96
Quelle: Warner

David Guetta "Listen", Veröffentlichung am 21. November 2014: Das bekannte und bewährte Tanzrezept des Star-DJs funktioniert auch auf seinem sechsten Album.

Nickelback "No Fixed Address", Veröffentlichung 14.November 2014: Das neue Album bietet eingängige Songs mit enormen Hit-Potenzial.
11 von 96
Quelle: Universal/Micheal Müller

Nickelback "No Fixed Address", Veröffentlichung 14. November 2014: Das neue Album bietet eingängige Songs mit enormen Hit-Potenzial.

Pink Floyd
12 von 96
Quelle: Warner

Pink Floyd "The Endless River", Veröffentlichung 07.November 2014: Das fast reine Instrumentalalbum ist so etwas wie der Abspann der Bandgeschichte.

Lordi "Scare Force One"
13 von 96
Quelle: AFM Records Soulfood

Lordi "Scare Force One", Veröffentlichung am 31.10.2014: Monster mit melodiösen Hymnen und eingängigen Refrains

Stefanie Hertel "Dezembergefühl"
14 von 96
Quelle: Sony

Stefanie Hertel "Dezembergefühl", Veröffentlichung am 31.Oktober 2014: Weihnachtskitsch für eingefleischte Fans.

Taylor Swift "1989"
15 von 96
Quelle: Universal

Taylor Swift "1989", Veröffentlichung 27. Oktober 2014: Jetzt ist Schluss mit brav. Swift gibt sich auf ihrem fünften Album betont frech, aber auch erwachsener.

Die Fantastischen Vier "Rekord"
16 von 96
Quelle: Andreas "Bär" Läsker

Die Fantastischen Vier "Rekord", Veröffentlichung 24. Oktober 2014: Die Band feiert ihr 25-jähriges Bestehen.

Nicole "Das ist mein Weg"
17 von 96
Quelle: Telamo/Sony Music

Nicole "Das ist mein Weg", Veröffentlichung 24. Oktober 2014: Nicole bringt zu ihrem 50. Geburtstag ein sehr persönliches Album heraus.

Billy Idol "Kings & Queens Of The Underground"
18 von 96
Quelle: BFI Records

Billy Idol "Kings & Queens Of The Underground", Veröffentlichung 17. Oktober 2014: Die Punk-Ikone feiert mit diesem Album ein gelungenes Comeback.

Udo Jürgens
19 von 96
Quelle: Sony

Udo Jürgens & seine Gäste "Mitten im Leben – Das Tribute Album", Veröffentlichung 17. Oktober 2014: Zum 80. Geburtstag des Musikers interpretieren Künstlerkollegen wie Helene Fischer und Tim Bendzko seine Lieder neu.

Jörn Schlönvoigt
20 von 96
Quelle: Sony

Jörn Schlönvoigt "Für immer und ewig", Veröffentlichung 17. Oktober 2014: Der GZSZ-Star sing Standard-Schlager ohne Risiko.

U2
21 von 96
Quelle: Universal

U2 "Songs Of Innocence", Veröffentlichung 10. Oktober 2014: Was ihre Veröffentlichungspolitik betrifft, zeigen sich U2 nicht zum ersten Mal topmodisch. Musikalisch zeigen sich die irischen Rockstars um Frontmann Bono Vox dagegen nur bedingt innovativ.

Tokio Hotel
22 von 96
Quelle: Universal

Tokio Hotel "Kings of Suburbia", Veröffentlichung 3. Oktober 2014: Das vierte Album der ehemaligen Teenie-Band ist schrill und überkandidelt. Ist sich das Quartett seines Erfolgs vielleicht zu sicher?

Bryan Adams
23 von 96
Quelle: Universal

Bryan Adams "Tracks Of My Years", Veröffentlichung 3. Oktober 2014: Auf seinem neuen Album präsentiert Adams wunderbare Coverversionen der Lieder, die sein Leben maßgeblich begleitet haben. Einen neuen Song aus eigener Feder gibt es als kleines Extra dazu.

Juli
24 von 96
Quelle: Universal

Juli "Insel", Veröffentlichung 3. Oktober 2014: Das vierte Album der Indie-Pop-Band besitzt eine starke Atmosphäre - doch die Höhepunkte fehlen ihm.

Achim Petry
25 von 96
Quelle: Sony

Achim Petry "Mittendrin", Veröffentlichung 26. September 2014: Wolle Petrys Sohn legt mit Album Nummer drei emotionsgeladene deutschsprachige Popsongs vor.

Prince
26 von 96
Quelle: Warner

Prince + 3rd Eyed Girl "Plectrumelectrum" sowie Prince "Art Official Age", Veröffentlichung am 26. September 2014: Prince veröffentlicht zwei Alben am selben Tag und zeigt auf beiden Werken seine wahre und zeitlose Klasse.

Lenny Kravitz
27 von 96
Quelle: Roxie / Kobalt / Rough Trade

Lenny Kravitz "Strut", Veröffentlichung 19. September 2014: Der US-Megastar meldet sich nach zwei Jahren mit seiner neuer Platte "Strut" zurück. Ein Album, das gar nicht geplant war, ihn aber bis in seine Träume verfolgte.

Erasure
28 von 96
Quelle: Mute / GoodToGo

Erasure "The Violet Flame", Veröffentlichung 19. September 2014: Die Rhythmen und Sounds wirken elegant und tanzbar Trotzdem merkt man dem Duo an, dass ihm das Songwriting nicht mehr so leicht von der Hand geht wie noch zu seinen Hochphasen in den 80er Jahren.

Radio Doria
29 von 96
Quelle: Universal

Radio Doria "Die freie Stimme der Schlaflosigkeit", Veröffentlichung am 12. September 2014: Auf dem dritten Album der Band um den Schauspieler Jan Josef Liefers gelingt es den Musikern sowohl in der Musik als auch in den Texten, große Emotionen mit so sehnsüchtigen wie anspruchsvollen Sprachbildern zu verbinden.

Andy Borg
30 von 96
Quelle: MCP Sound & Media

Andy Borg "San Amore", Veröffentlichung 12. September 2014: Der Schlagersänger nimmt seine Hörer auf "San Amore" wieder einmal mit auf eine romantische Reise zu den schönsten Orten der Welt. Das gelingt ihm authentisch und glaubwürdig, ohne Kitsch und falschen Pathos.

The Kooks mit "Listen"
31 von 96
Quelle: Virgin (Universal Music)

The Kooks mit "Listen", Veröffentlichung 05. September 2014: Die britische Indie-Rock-Band The Kooks hat sich einen neuen Anschliff verpasst: Funk, R'n'B und Soul lautet ihre Devise auf dem neuen und vierten Album.

Robert Plant "Lullaby and... the Ceaseless Roar"
32 von 96
Quelle: Warner

Robert Plant "Lullaby and... the Ceaseless Roar", Veröffentlichung am 05. September 2014: Mit Banjo, afrikanischen Rhythmen und verschiedenen Kollaboration wirken die Songs teilweise wie endlose Jam-Sessions.

CD-Kritik Linda Hesse "Hör auf dein Herz"
33 von 96
Quelle: Universal

Linda Hesse "Hör auf dein Herz", Veröffentlichung 29. August 2014: Die Sängerin punktet mit poppigen Beats und frechen Texte für eine neue Generation von Schlagerfans.

Niedeckens BAP "Das Märchen vom gezogenen Stecker"
34 von 96
Quelle: Universal

Niedeckens BAP "Das Märchen vom gezogenen Stecker", Veröffentlichung 29. August 2014: Die Fortführung von Wolfgang Niedeckens Akustikalbum "Zosamme Alt" ist die Erfüllung eines Lebenstraums und eine Neuerfindung von BAP.

Die Spaßrocker feiern ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum und machen auf ihrem zehnten Studioalbum das, was sie am besten können: Witzige Coverversionen und solide Eigenkompositionen.
35 von 96
Quelle: NDBWA C_WEB

J.B.O. "Nur die besten werden alt", Veröffentlichung 15. August: Die Spaßrocker feiern ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum und machen auf ihrem zehnten Studioalbum das, was sie am besten können: Witzige Coverversionen und solide Eigenkompositionen.

Die Schlagersängerin, aus deren Feder Helene Fischers Superhit "Atemlos" stammt, liegt das Schreiben besser als das Singen.
36 von 96
Quelle: K.B.C. / Koch / Universal

Kristina Bach "Leben ist Liebe", Veröffentlichung 15. August: Der Schlagersängerin, aus deren Feder Helene Fischers Superhit "Atemlos" stammt, liegt das Schreiben besser als das Singen. Hier geht's zur CD-Kritik.

Nena "Die 1x1 CD", Veröffentlichung 15. August: Nena hat ihre größten Hits für eine Lern-CD für Kinder neu zusammengestellt.
37 von 96
Quelle: Nena 1x1 Cover Album

Nena "Die 1x1 CD", Veröffentlichung 15. August: Nena hat ihre größten Hits für eine Lern-CD für Kinder neu zusammengestellt. Hier geht's zur CD-Kritik.

Sinéad O'Connor "I'm Not Bossy, I'm The Boss", Veröffentlichung 8. August: Das gelungene neue Album strotzt vor wiedergewonnener Lebensfreude.
38 von 96
Quelle: NETT

Sinéad O'Connor "I'm Not Bossy, I'm The Boss", Veröffentlichung 8. August: Das gelungene neue Album strotzt vor wiedergewonnener Lebensfreude. Hier geht's zur CD-Kritik.

Alex Diehl "Ein Leben lang", Veröffentlichung 8. August: Auf seinem Debütalbum zieht Alex Diehl den Hörer mit melancholischen Texten und Melodien in seinen Bann.
39 von 96
Quelle: Sony

Alex Diehl "Ein Leben lang", Veröffentlichung 8. August: Auf seinem Debütalbum zieht Alex Diehl den Hörer mit melancholischen Texten und Melodien in seinen Bann. Hier geht's zur CD-Kritik.

Auf ihrem siebten Album beweisen die Berliner Rocker wieder einmal, dass sie die ruhigen und die lauten Töne bestens beherrschen.
40 von 96
Quelle: Warner Music

Beatsteaks "Beatsteaks", Veröffentlichung 1. August: Auf ihrem siebten Album beweisen die Berliner Rocker wieder einmal, dass sie die ruhigen und die lauten Töne bestens beherrschen. Hier geht's zur CD-Kritik.

Enrique Iglesias versucht mit englischsprachigen Songtexten zu punkten - was aber gehörig in die Hose geht. Die spanischen Balladen des Sängers gelingen hingegen besser.
41 von 96
Quelle: Universal

Enrique Iglesias "Sex and Love", Veröffentlichung 1. August: Enrique Iglesias versucht mit englischsprachigen Songtexten zu punkten - was aber gehörig in die Hose geht. Die spanischen Balladen des Sängers gelingen hingegen besser. Hier geht's zur CD-Kritik.

Die Amigos "Sommerträume", Veröffentlichung 25. Juli: Das neue Album des Schlager-Duos funktioniert wie immer mit Liedern über Liebe und Sehnsucht.
42 von 96
Quelle: Sony

Die Amigos "Sommerträume", Veröffentlichung 25. Juli: Das neue Album des Schlager-Duos funktioniert wie immer mit Liedern über Liebe und Sehnsucht. Hier gehts zur CD-Kritik.

Roman Lob "Home", Veröffentlichung am 25. Juli 2014: Der ESC-Teilnehmer von 2012 probiert auf seinem zweiten Album verschiedene Musikstile aus. Doch vieles klingt zu glatt.
43 von 96
Quelle: One Artist / Rough Trade

Roman Lob "Home", Veröffentlichung am 25. Juli 2014: Der ESC-Teilnehmer von 2012 probiert auf seinem zweiten Album verschiedene Musikstile aus. Doch vieles klingt zu glatt. Hier gehts zur CD-Kritik

Das erste Album des österreichischen Produzenten-Duos Klangkarussell verspricht Lebensfreude pur und eignet sich perfekt für durchtanzte Nächte.
44 von 96
Quelle: Universal

Klangkarussell "Netzwerk", Veröffentlichung 25. Juli: Das erste Album des österreichischen Produzenten-Duos Klangkarussell verspricht Lebensfreude pur und eignet sich perfekt für durchtanzte Nächte. Hier geht's zur CD-Kritik.

Mit dem neuen Album von Andrea Berg können sich Fans das Kölner Konzert der Sängerin ins Wohnzimmer holen
45 von 96
Quelle: Sony

Andrea Berg "Atlantis: Live", Veröffentlichung 18. Juli: Mit dem neuen Album von Andrea Berg können sich Fans das Kölner Konzert der Sängerin ins Wohnzimmer holen. Hier geht's zur CD-Kritik.

Auf ihrem neuen Album klingen Staubkind verdächtig ähnlich wie die Band Unheilig.
46 von 96
Quelle: Hannes Caspar / Out Of Line Music

Staubkind "Alles was ich bin", Veröffentlichung 18. Juli: Auf ihrem neuen Album klingen Staubkind verdächtig ähnlich wie die Band Unheilig. Hier geht's zur CD-Kritik.

La Roux lässt den Elektro-Pop hinter sich zurück und überrascht mit Funk-Elementen.
47 von 96
Quelle: Universal Music

La Roux "Trouble In Paradise", Veröffentlichung 18. Juli: La Roux lässt den Elektro-Pop hinter sich zurück und überrascht mit Funk-Elementen. Hier geht's zur CD-Kritik.

Marry feierte bisher vor allem in der Partyszene auf Mallorca große Erfolge. Nun möchte sie auch in Deutschland durchstarten.
48 von 96
Quelle: Marry-Music

Marry "1000 Nächte", Veröffentlichung 11. Juli: Marry feierte bisher vor allem in der Partyszene auf Mallorca große Erfolge. Nun möchte sie auch in Deutschland durchstarten. Hier geht's zur CD-Kritik.

Dem neuen Album der Heavy-Metal-Band gelingt es nicht, auf ganzer Linie zu überzeugen.
49 von 96
Quelle: Sony

Judas Priest "Redeemer of Souls", Veröffentlichung 11. Juli: Dem neuen Album der Heavy-Metal-Band gelingt es nicht, auf ganzer Linie zu überzeugen. Hier geht's zur CD-Kritik.

Die Neuauflage des Erfolgsalbums "A Passion Play" überzeugt mit verbessertem Sound und verworfenem Material aus dem Château d'Hérouville.
50 von 96
Quelle: Warner

Jethro Till "A Passion Play", Veröffentlichung 11. Juli: Die Neuauflage des Erfolgsalbums "A Passion Play" bietet verbesserten Sound und verworfenes Material aus dem Château d'Hérouville. Hier geht es zur CD-Kritik.

Glasperlenspiel "Grenzenlos in diesem Moment"
51 von 96
Quelle: Universal

Glasperlenspiel "Grenzenlos in diesem Moment", Veröffentlichung am 4. Juli 2014: Die Neuauflage des Albums aus dem Jahr 2013 mit sieben neuen Songs hat keine musikalische oder inhaltliche Substanz. Hier geht es zur CD-Kritik.

"Fragile" von Midge Ure
52 von 96
Quelle: Hypertension Records

"Fragile" von Midge Ure, Veröffentlichung 4. Juli 2014: Das sehr sphärische und psychedelische Konzeptalbum des Ex-Ultravox-Sängers klingt zerbrechlich und ruhig. Hier geht es zur CD-Kritik.

George Ezra
53 von 96
Quelle: Columbia Records

George Ezra "Wanted On Voyage", Veröffentlichung 27.06: Mit seiner souligen Stimme und den eingängigen Gitarrensounds stehen alle Vorzeichen für den Singer/Songwriter auf Erfolg. Hier geht es zur CD-Kritik.

Bob Marley
54 von 96
Quelle: Promo/Label

Bob Marley and the Wailers "Legend 30th Anniversary Edition", Veröffentlichung 27. Juni: Die "Best of" des berühmten Reggae-Musikers wurde in neuem Mix und Sound aufgelegt. Hier geht es zur CD-Kritik.

Lana Del Rey
55 von 96
Quelle: Universal

Lana Del Rey "Ultraviolence", Veröffentlichung 13. Juni 2014: Ihr zweites Album voller Schmerz, Liebe und wundervoller Melodien. Hier geht es zur CD-Kritik.

Linkin Park
56 von 96
Quelle: Warner

Linkin Park "The Hunting Party", Veröffentlichung am 13. Juni 2014: Ein Rock-Album par excellence. Hier geht es zur CD-Kritik.

Jennifer Lopez
57 von 96
Quelle: Universal

Jennifer Lopez "A.K.A.", Veröffentlichung am 13. Juni 2014: Weniger Pop, dafür mehr HipHop und R&B. Hier geht es zur CD-Kritik.

Cro "Melodie", Veröffentlichung 06. Juni
58 von 96
Quelle: Chimperator/ Groove Attack

Cro "Melodie", Veröffentlichung 06. Juni: Mit diesem Album sollte es Cro gelingen, nahtlos an sein erstes Album anzuknüpfen. Hier geht's zur Kritik von Cro.

Santiano "Mit den Gezeiten - Live aus der O2 World Hamburg", Veröffentlichung 30. Mai
59 von 96
Quelle: Universal Music

Santiano "Mit den Gezeiten - Live aus der O2 World Hamburg", Veröffentlichung 30. Mai: Seit November 2013 sind die zweifachen Echo-Gewinner Santiano fast pausenlos in Deutschland und der Schweiz auf Tournee. Hier geht's zur Kritik von Santiano.

Roland Kaiser "Seelenbahnen", Veröffentlichung 30. Mai
60 von 96
Quelle: Ariola (Sony Music)

Roland Kaiser "Seelenbahnen", Veröffentlichung 30. Mai: Mit seinem Album "Seelenbahnen" blickt Roland Kaiser auf 40 Jahre im Musikbusiness zurück. Hier geht's zur CD-Kritik von Roland Kaiser.

Guano Apes "Offline", Veröffentlichung 30. Mai
61 von 96
Quelle: Sony Music

Guano Apes "Offline", Veröffentlichung 30. Mai: Pop, Elektro und Synthesizer waren 2011, auf ihrem neuen Album "Offline" wollen die Guano Apes mit der Energie aus vergangenen Jahren überzeugen. Hier geht's zur CD-Kritik von Guano Apes.

Aneta "The One", Veröffentlichung 23. Mai: Nachhaltigkeit geht anders. "The One" bleibt höchstens im Kurzzeitgedächtnis der Menschen hängen. Hier geht's zur CD-Kritik von DSDS-Gewinnerin Aneta.
62 von 96
Quelle: Universal

Aneta "The One", Veröffentlichung 23. Mai: Nachhaltigkeit geht anders. "The One" bleibt höchstens im Kurzzeitgedächtnis der Menschen hängen. Hier geht's zur CD-Kritik von DSDS-Gewinnerin Aneta.

Mariah Carey "Me. I Am Mariah", Veröffentlichung 23. Mai.
63 von 96
Quelle: ap-bilder

Mariah Carey "Me I Am Mariah", Veröffentlichung 23. Mai: Das neue Album der Sängerin kann als eine Art Comeback-Album gesehen werden. Hier geht's zur CD-Kritik von Mariah Carey.

Patrick Lindner "Nur mit deiner Liebe", Veröffentlichung 23. Mai.
64 von 96
Quelle: Sony Music

Patrick Lindner "Nur mit deiner Liebe", Veröffentlichung 23. Mai: Der Schlagerstar feiert sein 25-jähriges Bühnenjubiläum und hat ein Schmuckstück für seine Fans in petto. Hier geht's zur CD-Kritik von Patrick Lindner.

Coldplay "Gohststories", Veröffentlichung 16. Mai
65 von 96
Quelle: Warner Music

Coldplay "Gohststories", Veröffentlichung 16. Mai: Das sechste Album der britischen Band behandelt vor allem die Trennung des Sängers Chris Martin von Hollywood-Star Gwyneth Paltrow. Hier geht's zur CD-Kritik von Coldplay.

Mark Forster "Bauch und Kopf", Veröffentlichung 16. Mai
66 von 96
Quelle: Four Music/ Sony

Mark Forster "Bauch und Kopf", Veröffentlichung 16. Mai: 2012 stand er im Vorprogramm von Laith Al-Deen. Dann kam sein Debüt-Album "Karton", gefolgt von einer Single mit Sido im letzten Jahr. Jetzt ist der Songwriter Mark Forster zurück mit seinem zweiten Album "Bauch und Kopf" und überzeugt mit seinen melancholischen Texten über den Konflikt zwischen Herz und Verstand. Hier geht's zur CD-Kritik von Mark Forster.

Michael Jackson "Xscape", Veröffentlichung 09. Mai:
67 von 96
Quelle: Epic/Sony

Michael Jackson "Xscape", Veröffentlichung 09. Mai: Ein neues Album von Michael Jackson? Was zunächst nach Ausverkauf klingt, erweist sich schnell als Werk, welches das Erbe des King of Pop respektvoll weiterführt. "Xscape" zeigt, warum er diesen Titel auch fünf Jahre nach seinem Tod immer noch zu Recht trägt. Hier geht's zur CD-Kritik von Michael Jackson.

Anastacia "Resurrection", Veröffentlichung 09. Mai
68 von 96
Quelle: BMG / Rough Trade

Anastacia "Resurrection", Veröffentlichung 09. Mai: Der Zeitpunkt hätte ungünstiger nicht sein können: Mitten in den Arbeiten an ihrem neuen Album erhält Anastacia die Diagnose, dass der Krebs zurück ist. Trotzdem hat sie es geschafft, die Platte neben Brustabnahme und Genesungsprozess fertig zu stellen. Dementsprechend ist "Resurrection" auch ein Beweis der Willensstärke und Ausdauer der US-Sängerin. Hier geht's zur CD-Kritik von Anastacia.

Rea Garvey "Pride", Veröffentlichung 02. Mai
69 von 96
Quelle: Universal Music

Rea Garvey "Pride", Veröffentlichung 02. Mai: Am Anfang stand ein Ausstieg: Rea Garvey war in den ersten zwei Staffeln der Casting-Show "The Voice of Germany" Jurymitglied und schied dann freiwillig aus. Was danach folgte, waren die Arbeiten an seinem neuen Album "Pride", auf dem der Musiker persönliche Erinnerungen offenbart und Frieden mit seiner Heimat Irland schließt. Hier geht's zur CD-Kritik von Rea Garvey.

Matthias Reim "Die Leichtigkeit des Seins", Veröffentlichung 02. Mai
70 von 96
Quelle: Universal Music

Matthias Reim "Die Leichtigkeit des Seins", Veröffentlichung 02. Mai: Matthias Reim blickt auf eine wechselhafte Karriere: Die Single "Verdammt, ich lieb dich" machte ihm zum Schlager-Shootingstar der 1990er Jahre. Es folgten Insolvenz und Kampf um Schuldenfreiheit. Sein Album "Unendlich" brachte ihn 2013 wieder auf Platz 1 der Charts. "Die Leichtigkeit des Seins" ist der Nachfolger. Hier geht's zur CD-Kritik von Matthias Reim.

Jan Delay "Hammer & Michel", Veröffentlichung 11. April
71 von 96
Quelle: Universal Music

Jan Delay "Hammer & Michel", Veröffentlichung 11. April: Verzerrte Gitarren auf einem Jan Delay-Album? Rock? Endlose Gitarrensoli? "Hammer & Michel" glänzt durch die Abwesenheit von Hip-Hop-Beats und reduziertem Funk. Mit dem Album setzt Delay seine Reise durch die Pop-Stile konsequent fort. Hier geht's zur CD-Kritik von Jan Delay.

Various Artists "Eurovision Song Contest 2014 Copenhagen", Veröffentlichung 11. April
72 von 96
Quelle: Universal Music

Various Artists "Eurovision Song Contest 2014 Copenhagen", Veröffentlichung 11. April: Eine CD-Compilation, so vorhersehbar wie berechtigt: Alle 37 Titel des Eurovision Song Contest 2014 gibt es auf zwei CDs zum Vorab-Check. Besser kann man sich nicht auf den großen Abend am 10. Mai in Kopenhagen vorbereiten. Hier geht's zur CD-Kritik der ESC-Kompilation.

Dieter Meier "Out Of Chaos"
73 von 96
Quelle: Promo / Staatsakt

Dieter Meier "Out Of Chaos", Veröffentlichung 11. April: Der Yello-Sänger veröffentlicht mit 69 Jahren sein erstes Solo-Album. Die zwölf Song haben etwas von Blues, Electro und Chanson. Sie bestechen durch versponnenen Klang-Ideen, melancholischen Melodien und vertrackten Rhythmen. Hier geht's zur CD-Kritik von Dieter Meier.

Andreas Kümmert "Here I Am", Veröffentlichung 04. April
74 von 96
Quelle: TVOG / Universal

Andreas Kümmert "Here I Am", Veröffentlichung 04. April: Der "Rocket Man" muss nicht mehr covern. Wenn, dann höchstens so hingebungsvoll wie bei "To Love Somebody" von den Bee Gees. "The Voice"-Gewinner Andreas Kümmert veröffentlicht sein Debütalbum "Here I Am" und setzt damit die ehernen Gesetze deutscher Castingshows außer Kraft. Hier geht's zur CD-Kritik von Andreas Kümmert.

Hape Kerkeling "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten, Veröffentlichung 04. April
75 von 96
Quelle: SevenOne Music (Sony Music)

Hape Kerkeling "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten, Veröffentlichung 04. April: Hape Kerkeling erfüllt sich seinen lang gehegten Wunsch, Schlagersänger zu werden und bringt die nostalgische CD mit dem programmatischen Titel "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten" in die Läden, auf der er sowohl eigene Hits wie "Das ganze Leben ist ein Quiz" als auch Coverversionen aus seiner Kindheit und Jugend neu interpretiert. Hier geht's zur CD-Kritik von Hape Kerkeling.

Elaiza "Gallery", Veröffentlichung 28. März
76 von 96
Quelle: Heart Of Berlin / Universal

Elaiza "Gallery", Veröffentlichung 28. März: Nach ihrem Überraschungserfolg beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest veröffentlichen Elaiza ihr Debütalbum "Gallery" und möchten beweisen, dass sie nicht als eines der vielen One-Hit-Wonder in die Geschichte eingehen wollen. Hier geht's zur CD-Kritik von Elaiza.

Roger Cicero "Was immer auch kommt", Veröffentlichung 28. März
77 von 96
Quelle: Starwatch / Warner

Roger Cicero "Was immer auch kommt", Veröffentlichung 28. März: Nichts ist in Stein gemeißelt – diese Erfahrung musste Roger Cicero machen, als seine langjährige Beziehung vor einer Weile in die Brüche ging. Doch der Pop-Jazzer steckt den Kopf nicht in den Sand. Auf seinem neuen Album "Was immer auch kommt" hat er musikalisch wie persönlich den Blick nach vorne gerichtet. Hier geht's zur CD-Kritik von Roger Cicero.

Johnny Cash "Out Among the Stars", Veröffentlichung 21. März
78 von 96
Quelle: Sony Music

Johnny Cash "Out Among the Stars", Veröffentlichung 21. März: Das neue Johnny Cash-Album "Out Among The Stars" ist eine kleine Sensation. Von der Existenz der zwölf neuen Songs wusste jahrzehntelang niemand, sie waren im Archiv verschwunden und wurden erst kürzlich wieder entdeckt. Sie unterstreichen die ungebrochene Bedeutung des Songwriters und vor allem des Sängers Cash aufs Deutlichste. Hier geht's zur CD-Kritik von Johnny Cash.

Samy Deluxe "Männlich", Veröffentlichung 21. März.
79 von 96
Quelle: Vertigo / Universal

Samy Deluxe "Männlich", Veröffentlichung 21. März: Seit nun schon 18 Jahren ist Samy Deluxe einer der Big Player im nationalen HipHop-Business. Nach dem Zwischenspiel unter dem Pseudonym Herr Sorge veröffentlicht er jetzt sein neues Album "Männlich". Hier geht's zur CD-Kritik von Samy Deluxe.

Unheilig "The Unnown", Veröffentlichung 04. März
80 von 96
Quelle: Universal Music

Unheilig "Alles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999 - 2014", Veröffentlichung 14. März: Nach dem totalen Erfolg mit zwei Nummer-1-Alben und Millionen verkaufter Alben und Konzertkarten besteht Unheiligs aktuelles Ziel in der Teilnahme am Eurovision Song Contest. Dem ordnet Frontmann Der Graf alles unter, auch seine erste Best-of-Compilation. Die zwei darauf enthaltenden Contest-Beiträge zeigen, dass seine Rechnung durchaus aufgehen könnte. Hier geht's zur CD-Kritik von Unheilig.

Kylie Minogue "Kiss Me Once", Veröffentlichung 14. März
81 von 96
Quelle: Warner Music

Kylie Minogue "Kiss Me Once", Veröffentlichung 14. März: Kylie Minogues Rückkehr nach vier Jahren Auszeit heißt "Kiss Me Once" und bietet neben sexy Titelnamen auch einen prominenten Produzenten. Hier geht's zur CD-Kritik von Kylie Minogue.

Madeline Juno "The Unnown", Veröffentlichung 07. März
82 von 96
Quelle: Polydor/Island (Universal)

Madeline Juno "The Unnown", Veröffentlichung 07. März: Madeline Juno ist momentan in aller Munde: Die 18-jährige Newcomerin wird am 13. März beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest antreten. Vorher veröffentlicht sie ihr Debütalbum "The Unknown". Hier geht's zur CD-Kritik von Madeline Juno.

Bob Dylan "The 30th Anniversary Concert Celebration", Veröffentlichung 28. Februar
83 von 96
Quelle: COLUMBIA/LEGACY (Sony Music)

Bob Dylan "The 30th Anniversary Concert Celebration", Veröffentlichung 28. Februar: 1992 hat Bob Dylan sich feiern lassen, da er schon 30 Jahre lang Platten aufnahm. Und von George Harrison über Lou Reed bis Johnny Cash kamen sie alle, um seine Songs zu spielen. Die Live-Aufnahme von damals kommt nun nochmal aufgehübscht in die Läden. Hier geht's zur CD-Kritik von Bob Dylan.

Laibach "Spectre", Veröffentlichung 28. Februar
84 von 96
Quelle: Maya Nightingale

Laibach "Spectre", Veröffentlichung 28. Februar: Ein Gespenst geistert durch die europäische Musikgeschichte. Und das schon seit 1980. Doch mit ihrem neuesten Werk dürfte die slowenische Ausnahmeband Laibach erst Recht zum Schreckgespenst vieler werden. Denn auf "Spectre" sprechen die Meister der Doppeldeutigkeiten und der kalkulierten Provokationen in ihren Texten erstmals Klartext. Hier geht's zur CD-Kritik von Laibach.

Beck "Morning Phase", Veröffentlichung 26. Februar
85 von 96
Quelle: ap-bilder

Beck "Morning Phase", Veröffentlichung 26. Februar: Sein Aufstieg zum Indierock-Superstar begann mit dem Bekenntnis, ein nichtsnutziger Verlierer zu sein. Zwei Jahrzehnte nach "Loser" legt Beck nun sein wohl schönstes Album vor. Auf "Morning Phase" klingt der US-Amerikaner so entspannt und selbstbewusst wie noch nie. Hier geht's zur CD-Kritik von Beck.

Söhne Mannheims "ElyZion", Veröffentlichung 21. Februar
86 von 96

Söhne Mannheims "ElyZion", Veröffentlichung 21. Februar: Das neue Album "ElyZion" zeigt die Band traditionsbewusst und doch maßgeblich verändert, denn es ist das Erste ohne ihren bisherigen Leitwolf Xavier Naidoo. Hier geht's zur CD-Kritik von den Söhnen Mannheims.

Udo Jürgens "Mitten im Leben", Veröffentlichung 21. Februar
87 von 96
Quelle: Ariola / Sony

Udo Jürgens "Mitten im Leben", Veröffentlichung 21. Februar: Auch mit 79 Jahren scheut sich Udo Jürgens nicht davor, in nonchalantem Ton unangenehme Wahrheiten auszusprechen. Er befindet sich weiterhin "Mitten im Leben", und das meint auch, sich zu engagieren und Kritik an den richtigen Stellen anzubringen. Hier geht's zur CD-Kritik von Udo Jürgens.

Bushido "Sonny Black", Veröffentlichung 14. Februar
88 von 96
Quelle: Sony Music

Bushido "Sonny Black", Veröffentlichung 14. Februar: Normal werden auch die bösesten Rapper im Alter milde. Das Image entspricht nicht mehr der Lebenssituation. Bestes Beispiel: Sido. Bushido kann oder will da nicht mitziehen. Zumindest sein Alias "Sonny Black", der "Erzähler" seines neuen Albums, inszeniert sich immer noch als der härteste Gangster von Berlin. Hier geht's zur CD-Kritik von Bushido.

Annett Louisan "Zu viel Information", Veröffentlichung 14. Februar
89 von 96
Quelle: Marie Isabel Mora

Annett Louisan "Zu viel Information", Veröffentlichung 14. Februar: Nach wie vor besinnt sich Annett Louisan auf ihre Stärken, den gekonnten Mix aus Chanson und Popmusik und verzichtet gänzlich auf Experimente. Hier geht's zur CD-Kritik von Annett Louisan.

Judith Holofernes "Ein leichtes Schwert", Veröffentlichung 07. Februar
90 von 96
Quelle: Four Music

Judith Holofernes "Ein leichtes Schwert", Veröffentlichung 07. Februar: Wir sind Helden sind schon seit längerer Zeit auf Eis gelegt. Sängerin Judith Holofernes veröffentlicht nun ihr erstes Soloalbum und erinnert einen einmal mehr daran, welchen Stellenwert ihre Hauptband in der deutschen Popmusik inne hatte. Hier geht's zur CD-Kritik von Judith Holofernes.

Within Temptation "Hydra", Veröffentlichung 31. Januar
91 von 96
Quelle: Bmg Rights Management (rough trade)

Within Temptation "Hydra", Veröffentlichung 31. Januar: Auf ihrem neuen Album "Hydra" wenden sich die Niederländer von Within Temptation einem neuen Konzept zu und arbeiteten mit zahlreichen Gastsänger/innen zusammen. Die neu gewonnene Vielfalt steht ihnen dabei sehr gut zu Gesicht. Hier geht's zur CD-Kritik von Within Temptation.

Marteria "Zum Glück in die Zukunft II", Veröffentlichung 31. Januar
92 von 96
Quelle: Sony Music

Marteria "Zum Glück in die Zukunft II", Veröffentlichung 31. Januar: Melancholisch, bodenständig und aufrührerisch: mit "Zum Glück in die Zukunft" veröffentlicht Marteria ein Album, dessen progressive Texte und pointierte Soundkulisse nicht weniger als das Prädikat "State of the Art" im Deutschrap verdienen. Hier geht's zur CD-Kritik von Marteria.

Peter Maffay "Wenn das so ist", Veröffentlichung 17. Januar
93 von 96

Peter Maffay "Wenn das so ist", Veröffentlichung 17. Januar: Auf Peter Maffay ist Verlass, ein Mann wie ein Schweizer Uhrwerk. In seinem 44. Jahr als Profimusiker veröffentlicht er sein 23. Album. Und "Wenn das so ist" ist vor allem eins: laut. Hier geht's zur CD-Kritik von Peter Maffay.

Knorkator "We want Mohr"
94 von 96
Quelle: Promo

Knorkator "We want Mohr", Veröffentlichung 17. Januar 2014: Unberechenbar und für jede Überraschung gut - Knorkator haben mit dem Album "We want Mohr" ein Werk veröffentlicht, das so gar nicht in die Galerie ihrer bisherigen Platten passen will. Darauf vertonten sie unter anderem Geschichten aus dem "Struwwelpeter". Hier gehts zur CD-Rezension von Knorkator "We want Mohr"

Bruce Springsteen "High Hopes", Veröffentlichung 10. Januar
95 von 96
Quelle: Sony Music

Bruce Springsteen "High Hopes", Veröffentlichung 10. Januar: Mit seinem 18. Album "High Hopes" fordert Bruce Springsteen seine Fans. Hier geht's zur CD-Kritik von Bruce Springsteen.

DJ BoBo "Circus", Veröffentlichung 10. Januar
96 von 96
Quelle: Yes Music

DJ BoBo "Circus", Veröffentlichung 10. Januar: Der Schweizer veröffentlicht mit "Circus" bereits sein zwölftes Album und ist weit weg vom Ruhestand. Die Kombination aus CD und DVD macht Lust auf die anstehende Tour. Hier geht's zur CD-Kritik von DJ BoBo.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website